Sebastian Kurz, Ikea, Vösendorf, Shopping, Baby, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Sebastian Kurz, Ikea

Kurz fuhr direkt nach NY mit Freundin zum Babyshoppen

Der Kanzler in der SCS: Direkt nach der Landung aus New York stand für Sebastian Kurz der Kinderzimmer-Kauf mit Freundin Susanne am Programm.

25.09.2021 16:19:00

Der Kanzler in der SCS: Direkt nach der Landung aus New York stand für Sebastian Kurz der Kinderzimmer-Kauf mit Freundin Susanne am Programm.

Der Kanzler in der SCS: Direkt nach der Landung aus New York stand für Sebastian Kurz der Kinderzimmer-Kauf mit Freundin Susanne am Programm.

, erwartet die langjährige Partnerin des Regierungschefs Ende November/Anfang Dezember das erste gemeinsame Kind. Bis dahin muss offenbar noch reichlich Ausstattung für die Familienwohnung in Meidling angeschafft werden.Selfies in der Baby-Abteilung

Politischer Umweg oder das Ende? Liebe Leserinnen und Leser! Van der Bellen lädt am Nationalfeiertag in die 'Impfburg'

Den ersten Schritt machten Kurz und seine Susanne bei Ikea."Der Kanzler und seine Freundin wirkten gut gelaunt und nahmen auch Dutzende Selfie-Wünsche gelassen hin. Während sie bei Fotos im Hintergrund bleiben wollte und sich ganz aufs Einkaufen konzentrierte, machte Kurz einige Selfies und plauderte mit anderen Eltern und ihren Kids", sagt ein

"Heute"-Leserreporter, der den Kanzler in der Baby-Abteilung fotografisch festgehalten hat. Ob letztlich auch etwas gekauft wurde, konnte er auf Nachfrage nicht sagen!Kurz morgen bei OÖ-WahlBilder von dem Ausflug zeigen Kurz in Jeans und mit aufgekrempeltem Hemd, er trägt eine Sportuhr und graue Sneakers von Armani Exchange. Den morgigen Sonntag muss headtopics.com

Susanne (sie kennt Kurz seit 16 Jahren) Weiterlesen: heute.at »

Und wem interessiert der scheiß? Dem Koffer gönne ich nicht mal den kleinsten und unbedeutenden Dreck Wen interessiert das ? Bitte demnächst ein Photo vom Stuhlgang von KURZ :-) Wieviel Inseratengeld gibt es für diese wichtige Eilmeldung?

Einvernahme-Protokoll: Kanzler Kurz bei Einvernahme: 'Ich bin kein Vollidiot'Der Kanzler im O-Ton laut Medien berichten: „Ich weiß nicht, wie Sie mich einschätzen, aber ich bin kein Vollidiot.' OK, über das sollten wir jetzt besser nicht diskutieren. 🤭 Jetzt lügt er sich schon selber an Der Richter: „Ja, so schätze ich Sie ein“

Sechs Stunden: Kanzler Kurz bei Einvernahme: 'Ich bin kein Vollidiot'Mehr als sechs Stunden wurde der Kanzler Anfang September wegen mutmaßlicher Falschaussage im U-Ausschuss einvernommen, Kurz reagiert bisweilen genervt und patzig auf die Fragen des Richters. Am Ende entschuldigte er sich. Aber sicher kein k...... Ich habe in den letzten 35 Jahre mehr als 8000 Träume aufgeschrieben. Ich hatte und habe weiterhin hunderte von präkognitiven Träumen. Sie beschreiben bis zu 35 Jahren VORHER Ereignisse, die sich materialisieren. Alles kann zu 100% bewiesen werden, durch Zeitungsberichte, Berichte im Internet und/oder Dutzende von Zeugen. Es betrifft mich selbst, meine Familie, Freunde und Bekannte, aber auch mir völlig fremde Menschen. Einige hatte ich auch von Katastrophen.

Ruppige Einvernahme : Kurz: 'Was wäre ich für ein Würschtel als Kanzler'Dicke Luft herrschte bei der sechsstündigen Einvernahme des Kanzlers wegen mutmaßlicher Falschaussage im U-Ausschuss. Kurz reagiert bisweilen genervt, barsch und patzig. 'Ich bin doch kein Vollidiot.' Am Ende entschuldigte er sich.

Ruppige Einvernahme : Kurz: 'Was wäre ich für ein Würschtel als Kanzler'Dicke Luft herrschte bei der sechsstündigen Einvernahme des Kanzlers wegen mutmaßlicher Falschaussage im U-Ausschuss. Kurz reagiert bisweilen genervt, barsch und patzig. 'Ich bin doch kein Vollidiot.' Am Ende entschuldigte er sich. Glaubt ihr das wirklich was ihr da schreibt Die hatten einige schöne Stunden und haben Kaffee getrunken und sich ausgemacht, was sie dem PÖBEL dann für Lügen erzählen können!! DICKE LUFT nur, da einer der Anwesenden einen fahren hat lassen, sonst schon nichts🤣

Kurz-Einvernahme: Kanzler für Neos und SPÖ 'respektlos' und 'hochnervös' Sebastian Kurz habe 'fehlenden Respekt vor Institutionen gezeigt', kritisieren die Neos. Die SPÖ wirft dem Kanzler vor, sich 'über dem Gesetz' zu wähnen Vor wem soll er Respekt haben Bei der Kasperljustiz? In Ö redens immer nur alle gscheid daher und die korrupten Hund machen was sie wollen! Da bewunder ich die Ostblockstaaten! Die brennen den ganzen Dreckshaufen nieder, wenns deppert sind! SO gehört sich das! Tja, darauf bereitet dich bei den 'Young Leaders' keiner vor: Konsequenzen!

Cyberattacke auf deutsche Bundeswahlbehörde kurz vor der WahlEin Sprecher bestätigte Medien berichte, laut denen es einen Cyberangriff auf die deutsche Bundeswahlbehörde gegeben habe. Eine Gefahr für die Wahl sieht man nicht