Kurz-Comeback für Blümel 'kein Problem'

28.10.2021 10:40:00

Kurz-Comeback für Blümel 'kein Problem':

Kurz-Comeback für Blümel 'kein Problem':

Der Finanzminister schließt nicht aus, dass der Ex-Kanzler bei der nächsten Wahl wieder ÖVP-Spitzenkandidat wird

Wien – Seit seinem Rücktritt als Bundeskanzler vor knapp drei Wochen ist es ruhig um Sebastian Kurz geworden. Sein jüngster Tweet etwa stammt vom 14. Oktober, dem Tag, als er als ÖVP-Klubobmann angelobt wurde. Seither steht die Frage im Raum, ob Kurz, gegen den die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt, an die Spitze der Regierung zurückkehren könnte.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen:
DER STANDARD »

……jetzt wo die Beinschab gesteht….das wird lustig! Comeback. Entzückend 🍭 Blümel ist ja aus dem selben Holz - würde er nein sagen, müsste er sofort zurück treten Er sieht kein Problem - mindestens 80% der Österreicher sehen schon ein Problem Eine Ovid- oder Blümelein-Formel,»Status zu überprüfender Vorwürfe«, solche Fundamente halten jeder Erschütterung Stand, ins wienerische übersetzt,“uns kännan olle kreizweis”,die Insomnie des Finanzmathematikgenies ein Ausdruck aufopfernder, ultraloyaler Morgenstundbeflissenheit

Mit Nullen kennt er sich aus. Als Türsteher? Bei der Löwinger Bühne?

Blümel: Kurz-Comeback „überhaupt kein Problem“Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) schließt eine Rückkehr von Sebastian Kurz als Bundeskanzler nicht aus. Diese hänge „vom Status der zu ... Blümel sieht kein Problem bei Korruption, Verfassungsbruch und Kriminalität? 🤔 Blümel weiß noch nicht, dass auch er bald Geschichte sein wird, Nehammer ebenfalls u. es kein Kurz-Comeback mehr geben wird. 73% sind nach seriösen Umfragen dagegen.

Kurz weg: Kommt nun die FPÖ zurück?In den Umfragen legt die Kickl-Partei wieder zu. Warum die ÖVP trotzdem Chancen hat, bei den nächsten Wahlen gut abzuschneiden FPÖ die einzige Partei die für Meinungsfreiheit Grundrechte Demokratie Gesundheit Sicherheit und Österreich arbeitet! FPÖ arbeitet für freie Impfentscheidung!! Mit Kickl sicher nicht. Nächste Regierung: ÖVP + FPÖ.

Bundesheer sperrt Sebastian Kurz für Gewinnspiel mit Video-FakesAuch die Fotos anderer Politiker sollen eigentlich gesperrt sein, lassen sich aber problemlos hochladen – darunter auch ein Porträt Adolf Hitlers 😂 Tut es nicht. Muss wirklich aus jedem (falschen) Twitter-Posting ein Skandal gemacht werden? Es passiert eh so auch genug... Ist euch schon der Nazi Dreck in einem dieser Videos aufgefallen?

Blümel: Kurz-Comeback „überhaupt kein Problem“Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) schließt eine Rückkehr von Sebastian Kurz als Bundeskanzler nicht aus. Diese hänge „vom Status der zu ... Blümel sieht kein Problem bei Korruption, Verfassungsbruch und Kriminalität? 🤔 Blümel weiß noch nicht, dass auch er bald Geschichte sein wird, Nehammer ebenfalls u. es kein Kurz-Comeback mehr geben wird. 73% sind nach seriösen Umfragen dagegen.

Bundesheer sperrt Sebastian Kurz für Gewinnspiel mit Video-FakesAuch die Fotos anderer Politiker sollen eigentlich gesperrt sein, lassen sich aber problemlos hochladen – darunter auch ein Porträt Adolf Hitlers 😂 Tut es nicht. Muss wirklich aus jedem (falschen) Twitter-Posting ein Skandal gemacht werden? Es passiert eh so auch genug... Ist euch schon der Nazi Dreck in einem dieser Videos aufgefallen?

'Das ist kein Nebel' – Webcam-Foto zeigt KatastropheEin Webcam-Foto sorgt derzeit für Sorgen: Es zeigt dichte Schwaden rund um die Rax. Doch es ist kein Nebel, sondern etwas viel schlimmeres. Es ist der auch eines Waldbrandes.

Foto: APA/Schlager Wien – Seit seinem Rücktritt als Bundeskanzler vor knapp drei Wochen ist es ruhig um Sebastian Kurz geworden.Sebastian Kurz und Gernot Blümel bei einer Pressekonferenz Anfang Oktober (Bild: APA/HERBERT NEUBAUER) Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) schließt eine Rückkehr von Sebastian Kurz als Bundeskanzler nicht aus.mail pocket Die positive politische Botschaft vom Nationalfeiertag lautet: Neuwahlen scheinen in weitere Ferne zu rücken, die Regierung dürfte den Kanzlerwechsel überstehen.übertragen.

Sein jüngster Tweet etwa stammt vom 14. Oktober, dem Tag, als er als ÖVP-Klubobmann angelobt wurde. Die zuständigen Parteigremien würden rechtzeitig vor der nächsten Nationalratswahl eine Entscheidung über den Spitzenkandidaten treffen. Seither steht die Frage im Raum, ob Kurz, gegen den die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt, an die Spitze der Regierung zurückkehren könnte. Die Kanzlerpartei muss sich erst neu sortieren. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.“ Artikel teilen 0 Drucken In Zusammenhang mit den Ermittlungen der Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen seine Person rechnet Blümel gegenüber dem Nachrichtenmagazin „profil“ mit einer Einstellung des Verfahrens, da er wisse, „was ich gemacht habe und was nicht“. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.B.

Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Der Koalitionspartner kann sich trotz aller aktueller Differenzen auf den Professionalitätsgrad der ÖVP verlassen. Kanzler Alexander Schallenberg setzt jedenfalls zunehmend eigene Akzente. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Er wird seine Gründe dafür haben. Sie haben ein PUR-Abo? .