Kunst im Scheibbser Klinikum

02.08.2022 13:27:00

Kunst im Scheibbser Klinikum

_Redaktionsfeed, Landesklinikum Scheibbs

Kunst im Scheibbser Klinikum

Am 30. Juli vor genau 111 Jahren wurde das Krankenhaus Scheibbs als reine Chirurgie mit 47 Betten in Betrieb genommen. Heute ist es ein modernes Vorzeigeklinikum, versorgt pro Jahr rund 90.000 Patienten ambulant und stationär und bietet auch immer wieder Platz für Kunst.

Seit einem Jahr ziert das weltweit größte Porzellangefäß die Eingangshalle des Landesklinikum Scheibbs. Im Zuge der Geburtstagsfeier des Klinikums feierte man auch die offizielle Eröffnung dieses Kunstobjektes, zu der Klaudia Watzinger auch zahlreiche Ehrengäste mit Abgeordneten Anton Erber und Bürgermeister Franz Aginer an der Spitze begrüßen konnte. 

Die aus Gaming stammende und mittlerweile in Deutschland lebende, international anerkannte Künstlerin Uli Aigner schuf das 800 Kilogramm schwere und 2,3 Meter hohe Monumentalgefäß in Form eines Mostkruges.  Das 2017 in China angefertigte Porzellangefäß ist Teil des 2014 begonnenen Lebensprojektes „One Million“ der Künstlerin mit der Nummer 2361. Aigner hat sich als Ziel gesetzt, eine Million handgefertigte Tongefäße in den unterschiedlichsten Größen für die unterschiedlichsten Menschen anzufertigen. Auf der Website www.eine-million.com sind alle Objekte zu sehen - inklusive ihrer heutigen Standorte. Ein"trans-nationales und trans-kulturelles Kunsprojekt" wie die Künstlerin selbst sagt."Ich schaffe damit ein weltweites künstlerisches Netzwerk, das die Auftraggeber dieser Porzellangefäße virtuell verbindet", erklärt Uli Aigner.

Weiterlesen: NÖN.at »

Janoska Ensemble mit Uraufführung in BadenWeltstars sind wieder in Baden zu Gast, mit ein paar echten Sensationen zugunsten von „Kunst auf Rädern“.

811.000 sahen im ORF die Entscheidung im EM-Finale England – DeutschlandDie Top-Reichweite erzielte das Spiel Österreich – Deutschland. Der Reichweitenschnitt aller EM-Spiele liegt bei 301.000

Tschernobyl im Fokus: Der Feind im Inneren: Russlands Agenten in der Ukraine | Kleine ZeitungRussische Geheimdienste leisteten jahrzehntelang Vorarbeiten für Krieg in der Ukraine. Als Chef einer Marionettenregierung in Kiew hatte der Keml den ehemaligen ukrainischen Abgeordneten Oleg Zarjow auserkoren. Doch es lief nicht wie geplant. Und jetzt sitzt halt eine andere Marionette dort…

Telegram und Co.: Die Lücken im Kampf gegen Hass im Netz | Kleine ZeitungDer Tod einer Ärztin nach monatelangem Terror durch Covid-Radikalisierte legt offen, wie schwer sich Opfer wehren können. Tja, und wenn gewisse Behörden dann auch noch zuschauen und gar nichts machen, sogar der Geheimdienst tätig wird während alle anderen Behörden schweigen, auch heute noch… Dann wird es noch schwerer

Wie das Zaudern der EU die Krise am Balkan vertieftWieder Gewalt im Pulverfass Balkan: Der Experte für die Region, Valentin Inzko, fordert im KURIER-Gespräch entschlosseneres Handeln der EU.

Gruber als Sieger beim Remis zwischen Austria und LASKPersönliche Genugtuung für Austrias Last-Minute-Schützen, der im Sommer von Linz nach Favoriten wechselte: 'War nicht schön' – Wiener weiter im Minusbereich

ideenreich niederösterreich.ideenreich niederösterreich.Foto: APA/AFP/FRANCK FIFE Wien – Die Frauen Europameisterschaft in England von 6.01.

Sei dabei! Seit einem Jahr ziert das weltweit größte Porzellangefäß die Eingangshalle des Landesklinikum Scheibbs. Im Zuge der Geburtstagsfeier des Klinikums feierte man auch die offizielle Eröffnung dieses Kunstobjektes, zu der Klaudia Watzinger auch zahlreiche Ehrengäste mit Abgeordneten Anton Erber und Bürgermeister Franz Aginer an der Spitze begrüßen konnte. August, zu sich in den Gastgarten im Kaiserhaus Baden und wartet mit einem Knaller auf: Das weltbekannte „Janoska Ensemble“ gastiert zum vierten Mal in der Kaiserstadt.  Die aus Gaming stammende und mittlerweile in Deutschland lebende, international anerkannte Künstlerin Uli Aigner schuf das 800 Kilogramm schwere und 2,3 Meter hohe Monumentalgefäß in Form eines Mostkruges. Das Finale am Sonntag zwischen England – Deutschland im Londoner Wembley-Stadion sahen via ORF 1 bis zu 935.  Das 2017 in China angefertigte Porzellangefäß ist Teil des 2014 begonnenen Lebensprojektes „One Million“ der Künstlerin mit der Nummer 2361. Mit ihrem breit gefächerten Repertoire und durch ihre besonderen Arrangements begeistern sie Musikliebhaber aller Genres auf der ganzen Welt“, schwärmt Kulturpreisträger Herbert Fischerauer, Vorsitzender des Vereins „Kunst auf Rädern“, zugunsten das Benefizkonzert veranstaltet wird. Aigner hat sich als Ziel gesetzt, eine Million handgefertigte Tongefäße in den unterschiedlichsten Größen für die unterschiedlichsten Menschen anzufertigen. Wie Recherchen der Nachrichtenagentur Reuters in beiden Ländern ergaben, hatte Russland die Institutionen des Nachbarlandes systematisch unterwandert.

Auf der Website www. Titel des Konzertes und ihres neuen Albums ist: „The Big B’s“, also die großen Komponisten mit dem Buchstaben B wie Bach, Brahms, Beethoven & Co. 47 Prozent (12-29) in den jungen Zielgruppen live dabei.eine-million.com sind alle Objekte zu sehen - inklusive ihrer heutigen Standorte. Für die Veranstaltung werden Konzertkarten in begrenzter Stückzahl als Spende zu 35 Euro und inklusive Galadinner von Herwig Gasser um 70 Euro aufgelegt. Ein"trans-nationales und trans-kulturelles Kunsprojekt" wie die Künstlerin selbst sagt. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren."Ich schaffe damit ein weltweites künstlerisches Netzwerk, das die Auftraggeber dieser Porzellangefäße virtuell verbindet", erklärt Uli Aigner. Bei Schlechtwetter wird das Menü im Kaffeehaus serviert.000 Mitarbeiter zu den Aufräumarbeiten, wie aus ukrainischen Dokumenten hervorgeht.

Der Porzellan-Krug war bereits in namhaften Museen wie dem Belvedere in Wien und dem Stadtmuseum St. Pölten ausgestellt, bevor er von der Abteilung für Kunst und Kultur des Landes NÖ angekauft wurde.30 Uhr im Theater am Steg. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Wesentlichen Anteil daran hatten Gerald Zagler, Kunstschaffender und Kurator mit Wurzeln direkt neben dem Scheibbser Keramikmuseum, und Carl Aigner, Direktor außer Dienst des NÖ Landesmuseums. Beide gaben der Künstlerin bei der Eröffnung auch die Ehre und erzählten die Geschichte des Kunstwerks (Zagler) beziehungsweise hielten die Laudatio (Aigner).at. Carl Aigner - nicht verwandt mit der Künstlerin - outete sich dabei aber auch als Studienkollege und langjähriger Wegbegleiter von Uli Aigner. In Tschernobyl sollten auch Überläufer des ukrainischen Geheimdienstes SBU Mitarbeitern des russischen Geheimdienstes FSB ukrainische Militärpläne übergeben.

  Und noch ein Wegbegleiter von Uli Aigner war extra aus Deutschland nach Scheibbs angereist - und das sogar an seinem Geburtstag. Jetzt gratis abonnieren und Top-Storys und Aktionen alle 2 Wochen direkt ins Postfach erhalten. Der Bratscher und Komponist Klaus-Peter Werani sorgte für die musikalische Umrahmung der Feier. Beeindruckt zeigte sich auch Landtagsabgeordneter Anton Erber, der die Ausstellung offiziell eröffnete:"Wenn man beseelt ist von einer großen Idee, geht man optimistisch in die Zukunft. Schickt uns einen." Keine Nachrichten aus Erlauftal mehr verpassen? Mit dem NÖN-Newsletter bleibt ihr immer auf dem Laufenden und bekommt alle zwei Wochen die Top-Storys direkt in euer Postfach! Danke für dein Interesse an NÖN.at. Er soll sich unerlaubt von seinem Posten entfernt haben und wird des Hochverrats beschuldigt, wie Reuters aus Gerichtsunterlagen ersehen konnte.

Bleib mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden. Jetzt gratis abonnieren und Top-Storys und Aktionen alle 2 Wochen direkt ins Postfach erhalten. Werbung .