Konsumentenschützer klagen Maskenhersteller Hygiene Austria

Konsumentenschützer klagen Maskenhersteller Hygiene Austria:

19.03.2021 14:38:00

Konsumentenschützer klagen Maskenhersteller Hygiene Austria:

Der VKI brachte im Auftrag des Sozialministeriums Klage ein, weil importierte Masken als 'Made in Austria' deklariert wurden

Foto: APA/BKA/DRAGAN TATICWien – Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) geht im Auftrag des Sozialministeriums mit einer Klage gegen die nach Ansicht der Verbraucherschützer irreführende Bewerbung von FFP2-Masken der Hygiene Austria als"Made in Austria" vor. Das Handelsgericht Wien soll klären, ob zugekaufte Masken aus China als"Made in Austria" vertrieben werden dürfen. Hygiene Austria hatte die Maskenproduktion teilweise nach China ausgelagert, aber mit der Herstellung in Österreich beworben.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...