Kogler will nach 'Corona-Schock' eine Erbschaftssteuer

Kogler will nach 'Corona-Schock' eine Erbschaftssteuer

08.04.2020 12:23:00

Kogler will nach 'Corona-Schock' eine Erbschaftssteuer

Zur 'gerechten Krisenfinanzierung' fordert der grüne Vizekanzler einen 'rigorosen Beitrag von Millionen- und Milliardenerben'. Koalitionspartner ÖVP lehnt das aber ab. Die FPÖ ebenso.

MilliardenerbenÖVP reagierte ablehnend auf Forderung Diereagierte auf die Forderung des Vizekanzlers jedoch ablehnend."Für das wirtschaftliche ComebackÖsterreichsnach derKrisebenötigt es einen noch nie da gewesenen nationalen Kraftakt und nicht irgendeine Einzelmaßnahme", hieß es von Seiten der

ÖVP könnte Wahlkampfkostenobergrenze 2019 überschritten haben - derStandard.at Plünderungen nach Protest: Ex-Polizist erschossen Floyd-Demo legt Wiener City lahm

ÖVPIn dieser Ausnahmesituation brauche es"in derRegierungZusammenhalt, das Einhalten von grundsätzlichen Vereinbarungen und keinen Streit, umÖsterreichmit aller Kraft gut durch dieKrise"Hoffe, der Corona-Schock ist groß genug"

Koglerhofft jedenfalls, dass die Pandemie bei vielen zur Erkenntnis führen werde, dass „die ungezügelte Globalisierung schädlich ist“. „Ich hoffe, der Corona-Schock ist groß genug. Es darf nicht sein, dass ein Kontinent wieEuropamedizinische Hilfsgüter nicht selbst produziert. Da gehört sehr viel zum Besseren korrigiert.“

Die in derEUund in der österreichischen Koalition strittige Frage von Eurobonds zur Bewältigung der Wirtschaftsfolgen der Corona-Krise bewertetKoglerdifferenziert. Hier bräuchte es klare Regeln.Italiensolle einmal sein marodes Bankensystem in den Griff bekommen.

„Zudem ist inein Riesenvermögen von Superreichen geparkt. Ich sehe nicht ein, dass Arbeiter aus Weiterlesen: KURIER »

Da wären die Freiheitlichen noch besser gewesen. Aber ich Trottel muss grün wählen. Ich will die Parteienförderung kürzen 😁 Sehr kreativ ist diese Idee der Geldbeschaffung nicht Manchmal frage ich mich schon warum solche Menschen in der Politik was zu sagen haben 🤔, kann es Geldgier sein ? Dringend nötig u wenn die Regierungen d Welt noch alle Sinne beisammen haben, kommt eine Transaktionssteuer weltweit dazu. Die EZB hat den Finanzministern gerade einbläut, allein in der EU 1,5 BILLIONEN nur an Hilfskosten. Eure alte Steuerwelt geht grad unter.

Top. So sind die Grünen. Erst verlierst du einen Angehörigen und dann darfst du blechen. Typisch Grüne I NEED YOUR CLOTHES, YOUR BOOTS AND YOUR ERBTEIL. Das wäre absolut notwendig und richtig! Ach Mensch, warum des jetzt - der war für mich so ein Vorzeigegrüner, so noch mit Hirn und Umgangsformen 😔 Alles eine Frage der Bewertung. Millionenerbe ist man heute schnell- und wird es demnächst noch schneller sein. Spätestens wenn der Laib Brot eine Million kostet und man erbt den !

Eine doppelte Erbschaftssteuer auf Corona-Opfer war ihm zu makaber? Gibts das in Österreich gar nicht? war ja klar. und eine schenkungssteuer noch dazu.

Vizekanzler Kogler fordert eine ErbschaftssteuerZur Krisenfinanzierung: Vizekanzler Werner Kogler hat sich für eine Erbschafts- und Schenkungssteuer ausgesprochen. „Ich bin für einen rigorosen Beitrag von Millionen und Milliarden-Erben“, sagte er in einem Interview. Eine Finanztransaktionssteuer wäre auch nicht schlecht. Persönliche Meinung? Das wir der sebastiankurz nie zulassen , zuerst zapft er noch was von den Arbeitslosen ab ! Oder blockiert es einfach so wie immer! Und hat jetzt sowieso keine Zeit! Er muss schauen das sein Heiligenschein 😇 nicht vertuscht!

Coronakrise: Kogler fordert Erbschaftssteuer, ÖVP dagegen - derStandard.atda is wohl wer bissl angrennt die türkisen wi..ser vor allem kurz soll sich vorsehen . ich denke an mitwochsdemonstrationen ,sobald das wieder geht . ... and so it begins

Kogler will Erbschafts- und SchenkungssteuerErbschafts- und Schenkungssteuer: Grünen-Chef Werner Kogler verlangt einen 'rigorosen Beitrag von Millionen- und Milliardenerben' zur Bewältigung der Corona-Krise. stimme zu..aber mir schenkt auch keiner so viel. corona foerdert erben..oder so?! PetraPichler1 Ohhhh ich geb der Koalition noch 3 Monate..... VERLANGEN KANN ER VIEL, ABER BEKOMMEN WIRD ER NICHT'S!!! 👻 🥵🤪🙄😋🤗😇🍻🍷🍷🥃🥃🚬🚬😷😷😷

König ignoriert Corona, jettet für einen Tag heim - Stars | heute.atThailands König sitzt die Corona-Krise mit 20 Frauen in Deutschland aus. Am Montag will er heim - und biegt sich Regeln zurecht. kuku27 Thailand's king sits out the corona crisis with 20 women in Germany. He wants to go home on Monday - and bends rules.

Deutsche Medien zu Corona-Strategie: 'Österreich ist einen Schritt voraus'In das Lob für die Maßnahmen und die weiteren Pläne der türkis-grünen Regierung mischt sich auch Kritik an deren Selbstdarstellung.

Irlands Premier arbeitet in Zeiten von Corona wieder als ArztLeo Varadkar wird sich der Telefonberatung von Patienten widmen - er hatte seinen Beruf 2013 aufgegeben.