Kogler will Erbschafts- und Schenkungssteuer

Der Vizekanzler befürwortet einen 'rigorosen Beitrag von Millionen- und Milliardenerben'.

07.04.2020 21:53:00

Erbschafts- und Schenkungssteuer: Grünen-Chef Werner Kogler verlangt einen 'rigorosen Beitrag von Millionen- und Milliardenerben' zur Bewältigung der Corona-Krise.

Der Vizekanzler befürwortet einen 'rigorosen Beitrag von Millionen- und Milliardenerben'.

Kogler hofft, dass die Pandemie bei vielen zur Erkenntnis führen werde, dass"die ungezügelte Globalisierung schädlich ist"."Ich hoffe, der Corona-Schock ist groß genug. Es darf nicht sein, dass ein Kontinent wie Europa medizinische Hilfsgüter nicht selbst produziert. Da gehört sehr viel zum Besseren korrigiert."

ÖVP könnte Wahlkampfkostenobergrenze 2019 überschritten haben - derStandard.at Plünderungen nach Protest: Ex-Polizist erschossen Laut Nehammer gibt es keine Sitzungsprotokolle des Corona-Krisenstabs - derStandard.at

Corona-Bonds eine von mehreren MöglichkeitenDie in der EU und in der österreichischen Koalition stritte Frage von gemeinsamen Anleihen zur Bewältigung der Wirtschaftsfolgen der Corona-Krise bewertet Kogler differenziert. Hier bräuchte es klare Regeln. Italien solle einmal sein marodes Bankensystem in den Griff bekommen."Zudem ist in Italien ein Riesenvermögen von Superreichen geparkt. Ich sehe nicht ein, dass Arbeiter aus Österreich oder Lettland, dieses marode System ohne Verbesserungsaussicht mitfinanzieren soll", sagte Kogler.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Soll man nicht vielleicht Diebstahl, Raub und Mord auch gleich legalisieren und ein Virus als Ausrede anführen? Des wird’s nicht spielen! war ja klar. Nein Danke. BirgitBeijing Jetzt wird’s ernst. VERLANGEN KANN ER VIEL, ABER BEKOMMEN WIRD ER NICHT'S!!! 👻 🥵🤪🙄😋🤗😇🍻🍷🍷🥃🥃🚬🚬😷😷😷 PetraPichler1 Ohhhh ich geb der Koalition noch 3 Monate.....

stimme zu..aber mir schenkt auch keiner so viel. corona foerdert erben..oder so?!

Vizekanzler Kogler fordert eine ErbschaftssteuerZur Krisenfinanzierung: Vizekanzler Werner Kogler hat sich für eine Erbschafts- und Schenkungssteuer ausgesprochen. „Ich bin für einen rigorosen Beitrag von Millionen und Milliarden-Erben“, sagte er in einem Interview. Eine Finanztransaktionssteuer wäre auch nicht schlecht. Persönliche Meinung? Das wir der sebastiankurz nie zulassen , zuerst zapft er noch was von den Arbeitslosen ab ! Oder blockiert es einfach so wie immer! Und hat jetzt sowieso keine Zeit! Er muss schauen das sein Heiligenschein 😇 nicht vertuscht!

Vizekanzler Kogler fordert eine ErbschaftssteuerZur Krisenfinanzierung: Vizekanzler Werner Kogler hat sich für eine Erbschafts- und Schenkungssteuer ausgesprochen. „Ich bin für einen rigorosen Beitrag von Millionen und Milliarden-Erben“, sagte er in einem Interview. Eine Finanztransaktionssteuer wäre auch nicht schlecht. Persönliche Meinung? Das wir der sebastiankurz nie zulassen , zuerst zapft er noch was von den Arbeitslosen ab ! Oder blockiert es einfach so wie immer! Und hat jetzt sowieso keine Zeit! Er muss schauen das sein Heiligenschein 😇 nicht vertuscht!

Web- und Games-News am 6.4: Mobilfunkmasten angezündet und mehr - derStandard.at

Haustiere und Coronavirus: Die wichtigsten Fragen und AntwortenGesunde müssen Kontakt zu Haustieren nicht einschränken. Heimtiere können sich aber womöglich bei Kranken anstecken.beatthevirus das nx corona maerchen

So hat man Rom, Paris und Co. noch nie gesehenDie Aufnahmen wirken gespenstisch: Wegen der Coronavirus-Pandemie und der deshalb verhängten Ausgangssperren sind die Straßen und Plätze von Metropolen auf aller Welt derzeit praktisch wie leergefegt: schrecklich

Bundesgärten ab 14. April wieder geöffnet''Mit Innenminister Karl Nehammer und der Exekutive sind wir in enger Abstimmung, um die Kontrollen innerhalb der Parkanlagen zu gewährleisten'', so Köstinger und Hebein