Kogler beendet ersten Sondierungs-Reigen bei Kurz - derStandard.at

09.10.2019 20:44:00

Kogler beendet ersten Sondierungs-Reigen bei Kurz:

Bisher drangen keine Informationen über den Inhalt der Gespräch nach außenFoto: Standard / Matthias CremerWien – ÖVP-Obmann Sebastian Kurz hat am Mittwochabend mit Grünen-Chef Werner Kogler den letzten seiner Gäste zu einem Sondierungsgespräch empfangen. Damit ist der erste Gesprächs-Reigen mit den Parteichefs zu allfälligen Koalitionsverhandlungen abgeschlossen. Inhaltlich drang dabei nicht viel nach außen.

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“ Weiterlesen: DER STANDARD »

Kogler beendete ersten Sondierungs-Reigen bei KurzEs gehe jetzt einmal um eine 'Erkundung', weniger um eine 'kompetente Tiefbohrung', sagte Kogler bei seinem Eintreffen im Winterpalais in der Himmelpfortgasse.

Kogler beendete ersten Sondierungs-Reigen bei KurzEs gehe jetzt einmal um eine 'Erkundung', weniger um eine 'kompetente Tiefbohrung', sagte Kogler bei seinem Eintreffen im Winterpalais in der Himmelpfortgasse.

Kurz setzte Gesprächsreigen mit Meinl-Reisinger fortAm Vormittag traf der ÖVP-Obmann die NEOS-Chefin. Am späten Nachmittag empfängt Kurz dann den Grünen Bundessprecher Kogler.

Gesundheit: Daten sollen die Spitäler entlastenLandesrat Eichtinger und Landeskliniken-Vorstand Kogler suchten Gesundheits-Kooperationen in Washington

Kurz sondiert mit Meinl-Reisinger und will 'aufs Tempo...'Der Ball liegt nicht bei mir“, sagt Neos-Chefin Meinl-Reisinger. Am Nachmittag setzt ÖVP-Obmann Kurz den Reigen der Sondierungsgespräche mit Grünen-Chef Kogler fort.

Heinz Trixner: 'Die ersten drei Kastanien aufklauben' - derStandard.at