Fußball National, Kogler

Kogler: 6000 Fans im Stadion ab Juli möglich

Kogler: 6000 Fans im Stadion ab Juli möglich! Voraussetzung dafür sei eine auch dann noch gute Entwicklung der Coronazahlen.

11.05.2021 18:30:00
Fußball National, Kogler, Werner Kogler, Wien

Kogler : 6000 Fans im Stadion ab Juli möglich! Voraussetzung dafür sei eine auch dann noch gute Entwicklung der Coronazahlen.

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) hält eine Verdoppelung der ab 19. Mai geltenden Maximalzuschauerzahlen für Veranstaltungen von 3000 im ...

Artikel teilen0Drucken„Meine Prognose ist, dass mehr möglich sein wird, allerdings wird es bei Beschränkungen bleiben“, sagte Kogler und nannte 3000 Besucher für Indoor-Veranstaltungen und 6000 für Freiluft-Events als mögliche Höchstgrenzen. Das sei aber nur eine momentane Einschätzung. Diese um den 1. Juli angedachten Erleichterungen würden von der hoffentlich weiter erfreulichen Entwicklung der Infektionszahlen abhängen.

Drosten rät: „Delta-Mutation sehr ernst nehmen“ Jugendliche erzählen: „Impfung gibt uns Freiheit“ Viktor Orban will Macht der EU einschränken

Dafür gelte es, weiterhin vorsichtig zu sein und die auch nach den anstehenden Öffnungsschritten geltenden Schutzmaßnahmen mitzutragen. „Wir freuen uns auf den 19. Mai, aber das soll nicht zu Leichtsinn führen“, betonte Kogler. Er gehe davon aus, dass sich der derzeit starke Abwärtstrend der Zahlen bald abflachen werde und es aufgrund der Öffnungen wieder zu einem Anstieg kommen dürfte.

(Bild: APA/ÖOC/NIKLAS STADLER)Im Bezug auf das Impfprogramm für die österreichischen Olympia-Aspiranten berichtete Kogler, dass mittlerweile 106 eine Dosis erhalten hätten. Im Laufe dieser und der nächsten Woche sollen weitere rund 50 folgen, im Juni sind derzeit auch noch zehn geplant. headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Fresse! Also eine absolute Nonsensaussage. Der kann mir den Buckel runterrutschen Jo Papa 😂 So einen durstigen Unfähigen Unglaubwürdigen Vizekanzler hat es in Österreich noch niemals gegeben! Grüne schaden Österreich!! Is er schon wieda fett de Rauschkugel

Nur 6000 Zuschauer?: Kogler: 'Es wird keine Sonderregelung für die Formel 1 in Spielberg geben'Vizekanzler Werner Kogler ortet 'fossiles Denken' in Kreisen der ÖVP, glaubt, dass es nie zu automatischen Steuererhöhungen kommen wird und geht davon aus, dass die Formel 1 im Juli mit 6000 Zuschauern in Spielberg über die Bühne gehen wird. Bleibt die Frage, wenn der Hr. Vizekanzler überzeugt ist, das es zu keiner Steuererhöhung kommt, warum muss man dann so ein Gesetz verabschieden? Ist doch dann das Papier nicht wert..

Klagenfurt: Harald Kogler soll neuer Messepräsident werdenLange wurde gerätselt, jetzt scheint es festzustehen. Der Vorstand der Hirsch Servo AG soll die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden der Kärntner Messen übernehmen.

Klagenfurt: Harald Kogler wird der neue MessepräsidentLange wurde gerätselt, jetzt steht es fest. Der Vorstand der Hirsch Servo AG soll die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden der Kärntner Messen übernehmen. Sein Hauptaugenmerk ist die Neuausrichtung der Messe.

Kogler an Blümel: Minister darf Höchstgericht 'nicht an der Nase herumführen'In ihrem Umgang mit der Justiz habe sich die ÖVP 'in eine Sackgasse' verirrt, meint der grüne Vizekanzler. WOW .. jetzt aber .. 😂 eher will die Oppi mit der Lawfare Waffe VFGH die ganze türkise Ministerschar wie Schwerverbreche in einer Chaingang vorführen Bitte recherchieren! Zum Glück hat d. VfGH hat auch entschieden, dass d. perfide UA keine Akteneinsicht hat, damit ja kein Medien-Spektakel m. schützenswerten Daten zu befürchten ist. Das war der wichtige Punkt, auf den das BMF im Sinne d. dort arbeitenden Menschen warten musste!

Nur 6000 Zuschauer?: Kogler: 'Es wird keine Sonderregelung für die Formel 1 in Spielberg geben'Vizekanzler Werner Kogler ortet 'fossiles Denken' in Kreisen der ÖVP, glaubt, dass es nie zu automatischen Steuererhöhungen kommen wird und geht davon aus, dass die Formel 1 im Juli mit 6000 Zuschauern in Spielberg über die Bühne gehen wird. Bleibt die Frage, wenn der Hr. Vizekanzler überzeugt ist, das es zu keiner Steuererhöhung kommt, warum muss man dann so ein Gesetz verabschieden? Ist doch dann das Papier nicht wert..

Kunsthistorisches: Managementfunktion für Peter KerberNach Kritik an der Ausschreibung folgt nun ab 1. Juli eine interne Lösung mit Peter Kerber