Knödel und Schüttelbrot: Südtirol als kulinarische Sehnsuchtsregion - derStandard.at

06.12.2020 12:12:00

Knödel und Schüttelbrot: Südtirol als kulinarische Sehnsuchtsregion:

Knödel und Schüttelbrot: Südtirol als kulinarische SehnsuchtsregionWo die Alpen das Tempo vorgeben, Speckknödel kulinarische Aushängeschilder sind und Weinreben zwischen Burgen wurzeln, da liegt SüdtirolFoto: iStockMit einer Packung Schüttelbrot als Proviant geht es los. Wie jeden Mittwoch fährt Hannes Pignater mit dem hoteleigenen VW-Bus zu seinen Produzenten, um Leergut abzugeben und neue Waren abzuholen. Startpunkt ist die Adler Lodge, ein zauberbergiges Luxusresort auf dem Südtiroler Ritten, perfekt geeignet für eine Pandemieflucht – zumindest bis vor kurzem.

Arik Brauer gestorben Szekeres für rasche Impfung von Spitzenpolitikern Nachruf: Universalkünstler Arik Brauer mit 92 Jahren verstorben Weiterlesen: DER STANDARD »