Klimawandel ist größeres Gesundheitsrisiko als Rauchen - derStandard.at

23.09.2019 11:41:00

Klimawandel ist größeres Gesundheitsrisiko als Rauchen:

Klimawandel ist größeres Gesundheitsrisiko als RauchenDie Klimaveränderungen seien "ganz sicher" eine der größten Herausforderungen für das Gesundheitssystem in den nächsten 20 bis 50 Jahren, sagt Andreas Zeiher, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“ Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt

Foto: APA/HARALD SCHNEIDERBerlin – In diesem Jahr wurden erneut Hitzerekorde gebrochen. Heiße Tage sind anstrengend für den Körper und werden im Zuge des Klimawandels häufiger. Vor allem dem Herz-Kreislauf-System machten hohe Temperaturen und große Temperatursprünge innerhalb kurzer Zeit zu schaffen, sagt Andreas Zeiher, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Die Folge?"Vermehrte Herzinfarkte". Das zeigen Studien.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Habe 40 Jahre Stadtverkehr hinter mir und ich lebe immer noch. Das größte Gesundheitsrisiko ist zu leben. Wie dekadent sind wir Westler eigentlich? Muss schon wieder ein Weltkrieg zur Beruhigung der Gemüter her? Klimawandel gibt es seit Millionen Jahren. Wir erleben das Ende einer Kaltzeit und kehren zu normalen Temperaturen zurück.

Klima-Bullshit ist ABZOCKE sonst nichts. Unglaublich was für ein Dreck behauptet wird.

Potenzielles Gesundheitsrisiko: Kochlöffel aus Polyamid - derStandard.at

'The Party' im Burgtheater: Auf die Komik vergessenKritik: Sally Potters 'The Party' ist weniger lustig als sie sein könnte.

Malta rettet mehr als 200 Menschen aus Seenot - derStandard.at

Umfrage zeigt FPÖ als Skandalpartei mit Spaltungspotenzial - derStandard.atStandard Bullshit.

Bei Made in Austria ist nicht gleich Österreich drin - derStandard.at

Montag ist Lostag für Reiseveranstalter Thomas Cook - derStandard.at