Fridays For Future, Demonstration, Schrems, Wiener Neustadt, Klagenfurt, Linz, Innsbruck, Waidhofen An Der Ybbs, Wien, Wien-Wahl, Klima, Klimawandel, Coronatest, Corona-Ampel, Coronavirus, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Fridays For Future, Demonstration

Klima-Demos heute in ganz Österreich

Die Umweltbewegung 'Fridays for Future' hat für heute in neun Städten zu Demos gegen 'die politische Untätigkeit in der Klimakrise' aufgerufen.

25.09.2020 09:55:00

Die Umweltbewegung 'Fridays for Future' hat für heute in neun Städten zu Demos gegen 'die politische Untätigkeit in der Klima krise' aufgerufen.

Die Umweltbewegung 'Fridays for Future' hat für heute in neun Städten zu Demos gegen 'die politische Untätigkeit in der Klima krise' aufgerufen.

JOE KLAMAR / AFP / picturedesk.comDie Umweltbewegung"Fridays for Future" hat für heute in neun Städten zu Demos gegen"die politische Untätigkeit in der Klimakrise" aufgerufen.Die globale Klimabewegung hat für heute Freitag Streiks in mehr als 3.100 Städten weltweit angekündigt. In Österreich soll dabei der Fokus besonders auf die bevorstehende Wien-Wahl gelegt werden, wie es in einer Ankündigung hieß. Für Wien ist etwa ein Großstreik geplant, der unter anderen auch von Greenpeace, Global 2000, dem WWF und Amnesty International unterstützt wird.

Corona-Verordnung: 7 Schwerpunkte gegen das Virus Teilnehmer stirbt bei Corona-Impfstoffstudie Corona-Verordnung veröffentlicht: Gilt erst ab Sonntag

Österreichweite KundgebungenAber auch in Innsbruck, Graz, Linz, Salzburg, Klagenfurt, Wiener Neustadt, Waidhofen/Ybbs, Schrems werden Demonstrationen stattfinden. Zentrale Forderung ist, die Klimakrise gleichermaßen als globale Krise zu behandeln wie die derzeitige Pandemie. Denn bei der Coronakrise zeigte sich: Die Politik kann Krisen ernstnehmen und handeln. Entschlossene, mutige Klimapolitik wird nun auch für die Eindämmung der Klimakrise gefordert, bevor sie unwiderruflich zur Klimakatastrophe wird.

Aufruf von mehr als 80 Organisationen im Vorfeld der Wien-WahlIn der Bundeshauptstadt Wien werden ab 12 Uhr drei Demozüge von den Treffpunkten Wien-Mitte, Westbahnhof und Hauptbahnhof zur Abschlusskundgebung am Schwarzenbergplatz ziehen. Der Heldenplatz als ursprünglicher Abschlussort musste aufgrund einer spontanen Bundesratssitzung und damit einhergehenden Bannmeile geändert werden.

Created with Sketch.Der Streik wird mit Reden sowie mit Musik der österreichischen Künstler Deladap, Misses U und Rawcat bei der Abschlusskundgebung ab 14 Uhr abgerundet. An die Parteien, die zur Wien-Wahl antreten, richtet die Fridays For Future Bewegung beim Streik drei zentrale Forderungen: “Raus aus Gas!”, “Wien autofrei!” und den “Stopp fossiler Großprojekte”.

Demozug-Verbot in Linz: Einschränkung der Versammlungsfreiheit"Fridays for Future Linz" darf laut Magistrat als einzige Gruppe in Österreich beim weltweiten Klimastreik nur stehen, aber nicht - wie geplant über die Nibelungenbrücke - marschieren. Amnesty International Österreich äußert auf Twitter “schwere menschenrechtliche Bedenken” an der Entscheidung des Linzer Bürgermeisters Klaus Luger (SPÖ), der dennoch auf seinem Standpunkt beharrt. Die Regionalgruppe hat Einspruch gegen die Verletzung des Menschenrechts auf Versammlungsfreiheit erhoben.

Die Linzer Klimabewegung wird heute ab 14 Uhr eine Standkundgebung auf dem Linzer Hauptplatz abhalten - gegen die politische Untätigkeit in Sachen Klimaschutz seitens der oberösterreichischen Landesregierung.Strenge Corona-Maßnahmen Weiterlesen: heute.at »

die Handy degeneration 😂😂😂 haha zu geil 😂, von der Schulbank auf die Bettbank brazzerstv FridaysForFuture Gfoit ma tierisch - bitte noch Starkregen und Hagel für die Klimahopser 😁 Echt jetzt? Da werden hunderttausende Arbeitsplätze durch die Corona Einschränkungen vernichtet, und dieses Vollhonks machen Demos? Sind die alle Registriert? Unfassbar. 🤦‍♀️

Die Hetzer welche die Kinder von den Schulen fernhalten müssen endlich Dingfest gemacht werden! linke Regenschirm, Clownkostüm & Heizschwammerl nicht vergessen! Die haben keine anderen Sorgen als Corona möglichst rasch und umfangreich zu verbreiten. Ich dachte wir haben mit diesem schrecklichen Corona zu kämpfen, was ist nur los mit diesen Trottel.

Und selber zu Dumm, Masken und Abstand einzuhalten!!! NEIN DANKE !!! 🤮🤮🤮

„Für das Klima verzichten überfordert uns“Welche moralischen Pflichten haben wir, das Klima zu schützen? Und was ist realistisch machbar? Der Ethiker Bernward Gesang präsentiert in seinem Buch „Mit kühlem Kopf“ überraschende Vorschläge.

Berufsorientierung in Zeiten von CoronaOnline-Talent-Days in ganz Österreich geplant.

Wird aktive Sterbehilfe ab heute in Österreich erlaubt?Mit Spannung wird heute das Urteil des Verfassungsgerichtshofs zum Verbot der Sterbehilfe erwartet.

Für Österreicher aus Risikogebieten : Ab 15. Oktober vor Deutschland-Reise Anmeldung nötigPersonen aus österreichischen Bundesländern, die Deutschland als Risikogebiet einstuft, müssen sich ab dem 15. Oktober vor der Einreise nach Deutschland digital anmelden. moria aber kein risikogebiet. muss man erstmal zsambringen.

Kurz sieht Gefahr von zweitem Corona-LockdownHarte Maßnahmen in Österreich: Bundeskanzler Kurz warnt angesichts der Corona-Zahlen vor dem Verlust vieler Arbeitsplätze. Unser warmer „Freund“ mit den abstehenden Ohren vom Ballhausplatz sebastiankurz bedroht die Leute also schon wieder. Spitäler sind leer, niemand stirbt, niemand ist wirklich krank,aber die Globalistenschweine müssen ihre Agenda weiterführen. Und die Dummschafe machen brav mit...

Darum geht es uns besser: Alte Menschen sind jünger gewordenEine Langzeit-Studie fand heraus, dass alte Menschen heute gesünder sind als vor 30 Jahren.