Kinderbuch von Paul Smith: Streifen gegen kalte Nächte

Paul Smith ist für seine bunten Anzüge bekannt. Jetzt hat der Stardesigner sein erstes Kinderbuch geschrieben.

06.10.2020 17:35:00

Paul Smith ist für seine bunten Anzüge bekannt. Jetzt hat der Stardesigner sein erstes Kinderbuch geschrieben.

Paul Smith ist für seine bunten Anzüge bekannt. Jetzt hat der Stardesigner sein erstes Kinderbuch geschrieben.

Das Buch gibt Einblick in das Leben eines Designers. Der Affe Mr. Brown das Alter Ego des Autors lernt im Flugzeug den Elch Moose kennen. Dieser ist verzweifelt, weil er seinen Zwillingsbruder Monty verloren hat. Tränen laufen ihm über die Wange. Mr. Brown tröstet ihn:"Wenn ich meinen Bruder verloren hätte, bräuchte ich sogar ein Elefantentaschentuch, um mir die Tränen abzuwischen." Er zückt sein Notizbuch und zeigt Moose seine Taschentuchkollektion: Nilpferdtaschentücher, um sich den Schlamm aus dem Rüssel zu wischen, ein klitzekleines für die Schweinsnasenfledermaus und ein großes Elefantentaschentuch, um sich den Rüssel zu schnäuzen. Moose ist neugierig geworden und begleitet den Designer in sein Londoner Atelier. Dort wimmelt es vor Krimskrams: Bunte Bänder und Knöpfe stehen herum, ein altes Telefon mit den typischen Paul-Smith-Streifen, Modellautos und ein Segelboot, viele Bücher, natürlich Nadel, Zwirn und Faden, aber auch das Laufrad von einem Fahrrad (Smith ist begeisterter Rennradfahrer und hat etwa für das Bike-Label Rapha eine exklusive Kollektion entworfen). Ein wahres Kuriositätenkabinett, das Sam Usher mit dem Zeichenstift eingefangen hat. Ein Dorado für Wimmelbuch-Fans."Moose schnupperte: Ein wundervoller Duft lag in der Luft: nach Holz, Baumwolle und noch irgendwas. Was war es bloß? ,Man nennt es Kreativität , erklärte Mr. Brown."

Anschober: Erste Lieferung von AstraZeneca ab 7. Februar Nachruf: Universalkünstler Arik Brauer mit 92 Jahren verstorben Mehr als 400.000 Unterschriften für Tierschutz-Volksbegehren - derStandard.at

Zauber der KreativitätMoose zieht fortan mit Mr. Brown durch die Welt, und sie entwerfen gemeinsam einen (Slim fit!) Schlafanzug für den Löwen, der unter den kalten Wüstennächten leidet, eine wohlriechende Hose für das Stinktier oder eine warme Pudelmütze für den kahlköpfigen Adler alles selbstverständlich in Paul Smith Designs: Streifen, Blumen, Punkte, Quasten, perfekter Sitz, Liebe zum Detail.

Beim finalen Showdown, der Modeschau der"Tierisch chic!"-Kollektion in Paris, taucht auch Monty, der Elchzwilling von Moose, wieder auf. Eine erwartbares, aber sympathisches Happy End in einem auf allen Ebenen gelungenen Kinderbuch!"Die Abenteuer von Moose & Mr. Brown". Das Kinderbuch von Paul Smith und Sam Usher erscheint am 6. 10. bei Kein & Aber, www.keinundaber.ch. headtopics.com

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Eine musikalische Reise durchs Tierreich mit Dan BrownDer Bestsellerautor hat sein erstes Bilderbuch mit Kurztexten geschrieben - und dafür auch selbst Begleitmusik zum Mithören komponiert.

3:0! Starke Rapid gewinnt verdient gegen LASKRapid Wien feierte in der Fußball-Bundesliga einen klaren 3:0-Heimsieg gegen den LASK und ist mit zwei Punkten Rückstand erster Jäger von Salzburg.

Thiem vor Paris-Viertelfinale: 'Ich renne ein bisserl am Limit'Der Fünfsatzkrimi gegen Gaston hat dem US-Open-Sieger viel Kraft gekostet. Reicht die Energie für das Viertelfinale gegen Dauerläufer Diego Schwartzman? OMG mir kommen vor Mitleid die Tränen.

Weißrussland: Zehntausende protestieren erneut gegen LukaschenkoZehntausende Menschen versammelten sich am Nachmittag im Zentrum der Hauptstadt Minsk und protestierten gegen den autoritären Staatschef Lukaschenko.

Papst Franziskus plädiert für neue WeltordnungIn erweitertem Rahmen bekräftigt der Papst mit seiner neuen Schrift seine Appelle gegen eine „kranke Welt“. Bevor er an eine Weltordnung denkt sollte er seine Kirche reformieren 2020 Jahre Christentum hat die Welt keinen Millimeter besser gemacht! Wo liegt der Fehler?

EuGH kippt Orbáns Anti-Soros-Uni-GesetzDas ungarische Hochschulgesetz verstößt gegen EU-Recht, entschied der Europäische Gerichtshof: