Kinderbuch - Helfen und Hilfe bekommen

Jeremias Lindner und Jackie Goldmann erklären in 'Das Wakatiki' im Kleinen das große Thema Asyl und Migration.

19.06.2021 08:00:00

Buchkritik: Was will dieser Fremde bloß hier? Ein Kinderbuch über Asyl und Migration, besprochen von mathziegler -

Jeremias Lindner und Jackie Goldmann erklären in 'Das Wakatiki' im Kleinen das große Thema Asyl und Migration.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

So leicht gelingt das Stalking mit Apples AirTags„Datenschutz serienmäßig“ verspricht Apple für seine Bluetooth-Tracker AirTags, mit deren Hilfe verlorene Handtaschen und verlegte Schlüsselbunde der ...

Tanner erklärt 'Akten-Pingpong' den KriegMit der Reform der Zentralstelle sollen Arbeitsabläufe rascher vonstattengehen, der Generalstabschef soll mehr Macht bekommen – und die Truppe von den neuen Strukturen profitieren. Womit führt Frau Tanner Krieg? Die Akten werde sie noch kennen lernen...

Archäologischer Jahrhundertfund bei Umbau von Meinl am Graben entdecktDie gefundenen Steine helfen bei der Rekonstruktion der frühen baulichen Entwicklung Wiens. derWillacker 👀 spoiler: Steine aus der Römerzeit.

Google Messages: Ende-zu-Ende-verschlüsselte Chats statt SMS im KlartextNutzer der auf vielen Android-Smartphones vorinstallierten App bekommen ein automatisches Upgrade der Sicherheit

Jeder vierte Erwachsene will keine KinderUS-Studie zeigt: Kinderlose sind zufrieden mit ihrer Entscheidung, kein Kind zu bekommen. ... und das ist dann sicher auch gut so. Besser kein Kind, als doch ein Kind und es dann nicht hinkriegen. Kinder sind zu wertvoll für ein 'probier ma's halt.' Besser wenn diese Linken Dumpfbacken keine Kinder bekommen. Sollen lieber Rechte ein Kind mehr bekommen. Da wird die Welt besser. Und weniger schwürkis. Wollte ich eigentlich auch nie, aber es hat sich dann doch ergeben - nein, es ist nicht passiert, es hat sich so entwickelt. Heute bin ich nach jahrelangem 'vogelfrei sein' total eingeteilter Papa...und ich weiß jetzt erst, was die Antwort auf Frage nach dem Sinn des Lebens ist..

Die meisten Babys in Österreich werden gestillt - wie lange noch?Nach vier Monaten bekommen 77 Prozent der Säuglinge immer noch Brustnahrung. Doch die Gepflogenheit geht zurück. dieser artikel kommt mir sehr suspekt vor..'stakeholders' hörrt sich und riecht irrgendwie nach pharma an..und wahrscheinlich auch..Es ist einfach alles irrgendwie Corona relativ ..was solls an alle mütter halt..