Kickls Ex-Kabinettschef sieht „Skandalisierung“

Enge Kontakte zu Sellner? Kickls Ex-Kabinettschef sieht „Skandalisierung“

22.09.2019 12:25:00

Enge Kontakte zu Sellner? Kickls Ex-Kabinettschef sieht „Skandalisierung“

Der frühere Kabinettschef von Ex-Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) gerät wegen seines Kontakts zu Identitären-Chef Martin Sellner immer schwerer ...

Artikel teilen0DruckenKonkret reagiert Teufel auf einen Bericht der Tageszeitung „Österreich“ vom Sonntag. Demzufolge soll es mindestens bis Ende 2017 „regelmäßigen“ Austausch zwischen Sellner und Teufel über das Handy gegeben haben. Die Kommunikation soll mittels zweier verschlüsselter Messenger-Dienste gelaufen sein: ein Dienst, um Nachrichten zu versenden, und einer, um sie zu erhalten.

Wienerin wirft Tschick aus Auto, kassiert 450-€-Strafe Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie' Eine Frau auf der Toilette zu filmen, kostet 150 Euro

Reinhard Teufel (FPÖ)(Bild: APA/HANS PUNZ)Der Freiheitliche betont, er habe schon im August kundgetan, dass er als Büroleiter des damaligen FP-Obmannes Heinz-Christian Strache Kontakt mit verschiedensten Gruppierungen gehabt habe,. Danach habe ihm dieser hin und wieder Nachrichten auf sein Handy geschickt, die er fallweise auch beantwortet habe.

Identitären-Chef Martin Sellner(Bild: APA/HERBERT P. OCZERET)Heftige Kritik am BVT wegen Informations-LeaksTeufel geht nun zum Gegenangriff über. Einmal mehr offenbare sich „das Grundproblem des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung“, das darin bestehe, dass vertrauliche Informationen regelmäßig Medien zugespielt würden. Dazu dürfte auch ein zweites Detail der „Österreich“-Geschichte gehören. So soll der Verfassungsschutz geklärt haben, dass der FPÖ-Nationalratsabgeordnete Hans-Jörg Jenewein in Sellners Daten als Käufer eines „Phalanx Europa“-T-Shirts gelistet ist, auf dem das Symbol der Identitären abgebildet ist. headtopics.com

Reinhard Teufel (li.), Herbert Kickls rechte Hand und Kabinettschef im Innenministerium. Wie eng ist sein Kontakt zu den Identitären?(Bild: BMI/Pachauer)Am Vortag wegen Dienstwagen-Affäre unter Druck geratenTeufel war bereits am Samstaggeraten. Auch da hatte er alle Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen und sie als „durchschaubare Schmuddelkampagne im Vorfeld der Nationalratswahl“ bezeichnet.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Ist das BVT, die H*re der ÖVP?

Dienstauto-Vorwürfe gegen Kickls Ex-KabinettschefMitten in den Intensivwahlkampf platzen jetzt neue Vorwürfe gegen den freiheitlichen Listenzweiten Herbert Kickl. Er soll genehmigt haben, dass sein ... Es ist es NICHT wert so einen Schwachsinn der Krone und seiner Lakaien zu kommentieren Eh das Übliche. FPÖ stellt was an. Normale Zeitungen berichten darüber. FPÖ greift die Presse an.

Ex-Teamchef: Didi Constantini leidet an DemenzerkrankungNach dem Geisterfahrerunfall von Dietmar Constantini am 4. Juni ist die Familie nun an die Öffentlichkeit gegangen, dass der Ex-ÖFB-Teamchef an Demenz leide.

Ex-ÖFB-Teamchef Didi Constantini leidet an DemenzDer ehemalige ÖFB-Teamchef Didi Constantini leidet an Demenz. Wie aus seinem Umfeld zu hören ist, hat der 64-Jährige immer wieder Erinnerungslücken, ...

Familie: Ex-Teamchef Didi Constantini ist dement - Fussball | heute.atDie Familie des ehemaligen Teamchefs Didi Constantini gab in einer Erklärung bekannt, dass der 64-Jährige an Demenz leide.

Ex-Kanzler Kern nun Europa-Präsident von China-UnternehmervereinDie CEATEC ist ein Unternehmerverband, der stark an die chinesische Regierung angebunden ist. ja ein kernloser der nur für Arbeiter u arme Leute kämpft ?hhahahha dem seid ihr wahrscheinlich alle Wurscht er füllt sich nur seine Hosentaschen wie viele seiner Genossen/innen Kern wird Präsident des neuen Kuratoriums der Austrian Chinese Business Association. Das ist doch kein Job sondern ein Titel.

Rumäniens Ex-Staatschef Basescu war Informant der gefürchteten Geheimpolizei - derStandard.atDas ist aber wirklich nichts Neues. Jeder, der eine etwas höhere Position hatte und auch noch im Ausland war, war Agent. So wie amerik. Regierungsleute auf der ganzen Welt.