Keine Fertigung: Rückschlag für AstraZeneca in den USA

In den USA ist das Vakzin von AstraZeneca bisher nicht zugelassen. Das Land setzt gegenwärtig auf J&J, Moderna und BioNTech/Pfizer. Nach Ansicht des US-Seuchenexperten Anthony Fauci benötigt das Land den AstraZeneca-Stoff womöglich gar nicht mehr.

04.04.2021 15:19:00

In den USA ist das Vakzin von AstraZeneca bisher nicht zugelassen. Das Land setzt gegenwärtig auf J&J, Moderna und BioNTech/Pfizer. Nach Ansicht des US-Seuchenexperten Anthony Fauci benötigt das Land den AstraZeneca-Stoff womöglich gar nicht mehr.

In den USA ist das Vakzin von AstraZeneca bisher nicht zugelassen. Das Land setzt gegenwärtig auf J&J, Moderna und BioNTech/Pfizer. Nach Ansicht des US-Seuchenexperten Anthony Fauci benötigt das Land den AstraZeneca-Stoff womöglich gar nicht mehr.

Corona-Impfstoffanbieter AstraZenecamuss mit dem Verlust von Herstellungskapazitäten in den USA einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Auf staatliche Anordnung darf derAuftragsfertiger Emergent BioSolutionsin seinem Werk in Baltimore nicht mehr für AstraZeneca arbeiten und nur noch das Coronavirus-Vakzin des Konkurrenten Johnson & Johnson (J&J) herstellen, wie ein hochrangiger Insider aus dem Gesundheitswesen am Samstag (Ortszeit) sagte.

Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“ Corona-Ampel: Negative Entwicklung im Westen Haimbuchner nimmt seine Amtsgeschäfte wieder wahr

Panne bei AbfüllungHintergrund der Entscheidung ist eine schwere Herstellungspanne bei Emergent BioSolutions. Das Unternehmen produzierte in dem Werk bisher beide Vakzine und hatte dabei deren Bestandteile vermischt. Dadurch wurde Impfstoff für 15 Millionen Dosen unbrauchbar. Nach Angaben von J&J wurde der Fehler rechtzeitig bemerkt, sodass der verdorbene Impfstoff nicht abgefüllt wurde. Nun übernimmt J&J dem Insider zufolge die alleinige Regie über die Impfstoffproduktion in dem Werk. Damit sollen derartige Pannen ausgeschlossen werden. Die"New York Times" hatte zuerst über diesen Vorgang berichtet.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

es sind wahrhaftig keine von die impfstoffen 'zugelassen' nur unter EUA..emergency use authorisation..sind auch keine impfungen in herkömmlichen sinne..sondern synthetisch und befinden sich noch im FELDVERSUCH STATUS..