Keine Ausnahme für Ungeimpfte - Djokovic, ade?

27.10.2021 19:30:00

Heuer noch strahlender Sieger, im Jänner 2022 womöglich gar nicht dabei? Rätselraten um Novak Djokovics Start bei den Australian Open

Heuer noch strahlender Sieger, im Jänner 2022 womöglich gar nicht dabei? Rätselraten um Novak Djokovics Start bei den Australian Open

Der australische Bundesstaat Victoria hat am Mittwoch bekräftigt, ungeimpften Spielern keine Ausnahmebewilligung für die Teilnahme an den Australian ...

Heuer noch strahlender Sieger, im Jänner 2022 womöglich gar nicht dabei? Rätselraten um Novak Djokovics Start bei den Australian Open (Bild: AP) Der australische Bundesstaat Victoria hat am Mittwoch bekräftigt, ungeimpften Spielern keine Ausnahmebewilligung für die Teilnahme an den Australian Open in Melbourne zu erteilen.Foto: imago images/AAP Der australische Bundesstaat Victoria hat am Mittwoch bekräftigt, ungeimpften Spielern keine Ausnahmebewilligung für die Teilnahme an den Australian Open in Melbourne zu erteilen.An der Wirtschaftsuniversität Wien in Wien-Leopoldstadt gilt die 2,5G-Regel, kontrolliert wird beim Teaching Center.Sie reiht sich ein in eine verhängnisvolle Serie unglücklicher, leichtfertiger und sogar fahrlässiger Vorstöße, die Österreich eine im Europavergleich unterdurchschnittliche Impfquote beschert haben und die Zahl der Infektionen sowie Intensivpatienten wieder steigen lassen.

„Wir werden keine Ausnahmegenehmigung beantragen.Die Angelegenheit ist also im Grunde genommen erledigt“, erklärte Victorias Premierminister Daniel Andrews.Die Angelegenheit ist also im Grunde genommen erledigt", erklärte Victorias Premierminister Daniel Andrews.Heißt das, dass der ungeimpfte Novak Djokovic nicht am Start sein wird? Artikel teilen 0 Drucken Andrews erteilte damit jedenfalls einer zuvor getätigten Ankündigung von Australiens Regierungschef Scott Morrison eine Absage.Um ihnen das Anstellen vor den Lehrveranstaltungen zu ersparen, wird ein neues Eintrittssystem mit"Fast Lane Stickern" für geimpfte Studenten eingeführt.Dieser hatte erklärt, dass nicht gegen das Coronavirus geimpfte Spielerinnen und Spieler in das Land einreisen dürfen, wenn sie eine Ausnahmegenehmigung inklusive zweiwöchiger Quarantäne erhalten.Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Diese müsse der gastgebende Bundesstaat Victoria in ihrem Namen beantragen, so Morrison..

Australiens Regierungschef Scott Morrison (Bild: APA/AFP/AUSTRALIAN PRIME MINISTER'S OFFICE/Adam Taylor) Anfang der Woche war eine Nachricht der Frauen-Profivereinigung WTA durchgesickert, wonach auch Ungeimpfte am Major-Turnier im Jänner teilnehmen könnten, sofern sie sich davor in eine zweiwöchige Quarantäne begeben würden.Z.RFS:"öffentliche Brandmarkung Ungeimpfter" Die Pickerl seien ein Service für die Studierenden und brächten Erleichterungen beim Eintritt, heißt es gegenüber "Heute" von der Wirtschaftsuni.Der gastgebende Bundesstaat Victoria schloss dies nun aber neuerlich aus.Lesen Sie auch:.Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

Australien Boykott richtig so! Niemand will ins Land der Zwangsimpfer und Lügner reisen!! Sportler wollen Gesundheit Freiheit!! Keine aufgezwungene Impfschäden Impftode!! Gewisse Länder gehörten generell boykottiert ... CHINA, AUSTRALIEN, ITALIEN ... Joker💪💪💪 Wir haben jetzt schon 20 Monate 'Pandemie' und ich warte noch immer darauf dass das Gesundheitsministerium gesunde Nahrung, Bewegung und frische Luft empfiehlt!!!

Keine Ausnahme für Ungeimpfte bei Australian OpenLaut Victorias Premierminister wird es keine Ausnahmeregelung für die Tennisstars geben

'Walk of Shame' für Ungeimpfte an Wiener UniFast Lane für Geimpfte, Eintrittkontrolle für Ungeimpfte: Die Wiener WU führt ein Impf-Pickerl ein, die Freiheitlichen Studenten schäumen. Früher Sterne heute 'Pickerl'. Der Faschismus ist wieder da! Wenn Rechtsbrecher & Pharmazuhälter regieren dürfen, ist alles möglich :-) Ich frage mich nur wie lange die Regierung/EU noch den Totimpfstoff in Europa zurückhält. Überall auf der Welt bekommt man ihn. In Europa muss zuerst der mRNA Dreck fertig geimpft werden.

Wenn impfunwillige Bürger auf eine lernunwillige Regierung treffenMit der Androhung eines Lockdowns für Ungeimpfte fügen die politisch Verantwortlichen ihrer gescheiterten Krisenkommunikation eine weitere Episode hinzu.

Schüsse in Einkaufszentrum in Idaho: Mindestens zwei ToteEin Verdächtiger wurde verhaftet. Die Polizei geht aktuell von einem Einzeltäter aus und davon, dass keine Gefahr für die Allgemeinheit von dem Vorfall ausgeht

KV-Verhandlungen - Weiterhin unversöhnliche Standpunkte der SozialpartnerDie heutigen Betriebsversammlungen der Metaller im Zuge der laufenden KV-Verhandlungen sorgen bei den Arbeitgebern der Metalltechnischen Industrie für Kopfschütteln.

ICE-Niederlagen für KAC und RBS, Sieg für CapsWiener gewinnen nach Penaltyschießen in Linz – Graz unterliegt klar gegen Leader Ljubljana