Wien, Jürgen Czernohorszky, Wien

Wien, Jürgen Czernohorszky

Kater nach vier Stunden aus Kanalrohr gerettet

Verletzter Kater nach vier Stunden aus Kanalrohr gerettet: Vermutlich wurde er zuvor von einem Auto angefahren.

02.04.2021 14:33:00

Verletzter Kater nach vier Stunden aus Kanalrohr gerettet: Vermutlich wurde er zuvor von einem Auto angefahren.

Ein schwer verletzter Kater hat kürzlich einen mehrstündigen Rettungseinsatz in Wien ausgelöst. Das völlig verschreckte Tier versteckte sich in einem ...

(Bild: TierQuarTier Wien)Ein schwer verletzter Kater hat kürzlich einen mehrstündigen Rettungseinsatz in Wien ausgelöst. Das völlig verschreckte Tier versteckte sich in einem Kanalrohr, die Bergung war daher sehr schwierig. Vermutlich war der Kater zuvor von einem Auto angefahren worden.

SPÖ will Maskenpflicht in Verfassung schreiben Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren' Umfrage in Deutschland: Grüne überholen Unionsparteien

Artikel teilen0DruckenEine aufmerksame Passantin entdeckte am Dienstag beim Spazierengehen auf der Neuwaldegger Straße an der Ecke zur Höhenstraße in Hernals den verletzten Kater am Straßenrand und schlug sofort Alarm. Erste Einfangversuche misslangen jedoch, das Tier flüchtete völlig verschreckt in das dunkle Kanalrohr.

Die Retter im Einsatz(Bild: TierQuarTier Wien)Mit Blaulicht in Tierklinik gebrachtUm den Kater orten zu können, setzten die Einsatzkräfte sogar einen kleinen fahrenden Roboter mit Videofunktion ein. Nach vier Stunden gelang es dann endlich, das Tier zu befreien. Mit Blaulicht wurde die Katze von der Tierrettung der Stadt Wien sofort auf die Veterinärmedizinische Universität gebracht. Dort wurden eine Fraktur des Kiefers sowie ein Schädel-Hirn-Trauma festgestellt. headtopics.com

(Bild: TierQuarTier Wien)„Ohne den Einsatz und dem reibungslosen Zusammenspiel von Feuerwehr, Wien Kanal und den KollegInnen des TierQuarTiers wäre der arme Kater vermutlich an seinen Verletzungen in dem Kanalrohr verstorben. Danke an alle tapferen RetterInnen!“, so Tierschutzstadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ).

Detail am Rande: Jene beherzte Passantin, die Alarm geschlagen hatte, blieb den gesamten Einsatz über vor Ort, fieberte mit und drückte der Samtpfote die Daumen.Besitzer gesucht!Jetzt muss sich der Kater von seinen schweren Verletzungen erholen. Sofern sich keine Besitzer ausfindig machen lassen, wird er anschließend im TierQuarTier Wien versorgt, gepflegt und hoffentlich bald in liebevolle Hände vermittelt.

Sachdienliche Hinweise auf den Besitzer bzw. die Besitzerin sind an das Fundservice für Haustiere unter 01/4000-80-60 erbeten.Charlotte Sequard-BaseEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Danke an alle die an der Rettung beteiligt waren. Super Leistung.👍🏼👍🏼👍🏼 😭😭