'Katakomben': Jakob M. Erwa zeigt bei Joyn Münchens Unterwelt

'Katakomben': Jakob M. Erwa zeigt bei Joyn Münchens Unterwelt:

12.03.2021 12:04:00

'Katakomben': Jakob M. Erwa zeigt bei Joyn Münchens Unterwelt:

Coming-of-Age-Drama: Österreichischer Regisseur zeigt krasse Gegensätze zwischen Arm und Reich in der Oktoberfest-Metropole

MünchenUnterföhring/Wien (APA/dpa) – Reich ist München – auch – an Klischees: Oktoberfest, Gemütlichkeit, die Schönen und die Reichen. Doch es gibt auch in der bayerischen Landeshauptstadt Menschen, die in bitterer Armut leben. Die Serie"Katakomben" des österreichischen Regisseurs Jakob M. Erwa mit seiner Landsfrau Aglaia Szyszkowitz bringt beide Welten zusammen. In sechs Folgen entfaltet sich das Coming-of-Age-Drama nun beim Streaminganbieter Joyn Plus+.

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Haimbuchner nimmt seine Amtsgeschäfte wieder wahr

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »