Kärntner Skigebiete wollen im Dezember aufsperren - derStandard.at

24.11.2020 18:48:00

Kärntner Skigebiete wollen im Dezember aufsperren:

Kärntner Skigebiete wollen im Dezember aufsperrenDie Schneekanonen sind zumindest schon in Betrieb, man strebt den Saisonstart nach Ende des Lockdowns anFoto: TMG/Simone AttisaniKlagenfurt – Viele Kärntner Seilbahnen haben trotz des Lockdowns schon mit der Beschneiung begonnen. Nun hoffe die Branche auf einen Saisonstart im Dezember, hieß es in einer Aussendung der Wirtschaftskammer am Dienstag. Man rechne mit weniger oder kaum Gästen aus dem Ausland und hoffe auf heimische Besucher. Die Bahnen müssten betriebswirtschaftlich entscheiden, wie viele Lifte eingeschaltet werden. Corona-Präventionskonzepte habe die Branche erarbeitet.

Angriff in Nahost: Biden kein „netter Onkel Joe“ In Ostösterreich schon 80% britische Mutationen Kann das gut gehen? Wiener City komplett überfüllt Weiterlesen: DER STANDARD »