Kärnten fordert vom Bund gesetzliche Regeln gegen GTI-Auswüchse - derStandard.at

22.09.2020 14:12:00

Kärnten fordert vom Bund gesetzliche Regeln gegen GTI-Auswüchse:

Kärnten fordert vom Bund gesetzliche Regeln gegen GTI-AuswüchseLandeshauptmann Kaiser gab an, er habe "solche anarchischen Zustände noch nie erlebt". Auch der Tourismusverband Finkenstein protestiert und will Gegenmaßnahmen ergreifen

Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown! Unwahrheiten und Lügen: Impf-Mythen im Faktencheck Anti-Corona-Demos: Lage noch unter Kontrolle

Foto: APA/GERT EGGENBERGERKlagenfurt – Das Land Kärnten hat nach den Auswüchsen der vergangenen Tage nun offenbar endgültig genug von den GTI-Fans. Am Dienstag beschloss die Kärntner Landesregierung eine Resolution an die Bundesregierung, in der mehr rechtliche Möglichkeiten gefordert werden, um gegen Auswüchse wie"Gummi-Gummi" vorzugehen. Auch der Tourismusverband Finkenstein protestiert und will Gegenmaßnahmen ergreifen.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Wie Bund und Länder das Corona-Problem vergrößernDie Tests dauern aktuell zu lange. Das sei Sache der Länder, sagt der Bund. Doch nicht nur in dieser Frage tragen unklare Kompetenzen zum Anstieg des Infektionsgeschehens bei.

Land Kärnten: LH Kaiser fordert 'flexibles Modell' für Kulturbereich - derStandard.at

Hunderte Organmandate bei GTI-Treffen in Kärnten ausgestelltRund 100 Kennzeichenabnahmen, Anrainerbeschwerden wegen Lärmbelästigung - Straßen am Wörthersee wegen Überlastung gesperrt. strafen bis ihnen das weiße aus den augen quillt diesen vollpfosten gti's GTI Treffen und dann ein Foto mit einem BMW - grossartig der Standard 🤣

Wiens Clubs: Dutzende Verstöße gegen Corona-RegelnDutzende Verstöße gegen die geltenden Covid-19-Maßnahmen hat die Stadt Wien gemeinsam mit der Polizei bei Kontrollen an vier Abenden bzw. Nächten in ... Kontrolleure sind überflüssig wie Flöhe! Niemand lässt sich auf Dauer seine persönliche Freiheiten nehmen u. sich einsperren durch Anordnungen von Diktatoren. Das wird euch allen auf den Kopf fallen, europaweit... Gut so. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht und Gehorsam zum Verbrechen.

'Untragbare Situation' : Totales Chaos bei GTI-Treffen: Polizei musste Straßen sperrenBehörden und Polizei zogen in der Nacht auf Sonntag die Reißleine. Durch Velden und auf den Pyramidenkogel wurden Straßen wegen Verkehrsüberlastung gesperrt.

Kreml-Kritiker Nawalny fordert von Russland seine Kleidung zurück - derStandard.at