Karas und Regner zu Vizepräsidenten gewählt

Die beiden österreichischen EU-Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP) und Evelyn Regner (SPÖ) sind am Dienstag zu Vizepräsidenten des EU-Parlaments gewählt ...

Politik, Angelika Winzig

18.01.2022 21:15:00

Karas und Regner zu Vizepräsidenten des EU-Parlaments gewählt: Beide erhielten in Straßburg auf Anhieb im ersten Wahlgang die erforderliche absolute Mehrheit

Die beiden österreichischen EU-Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP) und Evelyn Regner (SPÖ) sind am Dienstag zu Vizepräsidenten des EU-Parlaments gewählt ...

(Bild: APA/AFP/Pool/Yves Herman)Die beiden österreichischen EU-Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP) und Evelyn Regner (SPÖ) sind am Dienstag zu Vizepräsidenten des EU-Parlaments gewählt worden. Karas und Regner erhielten in Straßburg auf Anhieb im ersten Wahlgang die erforderliche absolute Mehrheit, wie die zuvor neu gewählte EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola mitteilte.

Artikel teilen0DruckenKaras war bisher bereits einer der 14 Vizepräsidenten der EU-Volksvertretung. Der ÖVP-Abgeordnete erzielte mit 536 Stimmen die höchste Zustimmung, Regner kam auf 434 Stimmen.„Es ist ein Zeichen der Wertschätzung und des Vertrauens, dass Karas vom Plenum des Europaparlaments bereits zum dritten Mal mit dieser verantwortungsvollen Position betraut wurde“, gratulierte ÖVP-Delegationsleiterin Angelika Winzig. „Er ist ein erfahrener und verdienter Europapolitiker, der diese Aufgabe auch weiterhin mit viel Geschick meistern wird.“

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Der Österreich Hasser als Vizepräsident, unglaublich! Das EU- Parlament ist nichts als ein 'Gut Aiderbichl' für abgehalfterte Politnullen, die selbst ihre eigene Partei loswerden will... Weil in der EU eh schon alles wurscht ist Was für eine Bereicherung für das EU Parlament. Die drücken den IQ Schnitt noch weiter nach unten

Drogen, Waffen und Munition bei Hausdurchsuchung entdeckt47-Jähriger gab Verkauf von Cannabis zu, Lang- und Schreckschusswaffen sowie Bajonette sichergestellt.

Kommentar: Bei der Impfpflicht hat die Regierung kalte Füße bekommenZu befürchten ist, dass das Gesetz seine Wirkung verfehlt und die Regierung erst recht zu anderen Maßnahmen greifen muss, um die Impfmoral anzuheben Sie werden sehen was sie davon ernten werden wenn sie Das Volk bestrafen.

Ma Folie, The Gift und Landkrimi: TV-Tipps für DienstagAußerdem ein 'Report' über die letzten Impfhürden sowie Caroline Peters und Niki Popper zu Gast bei Stermann und Grissemann

FALTER 03/22 - FALTER Archiv - FALTER.atAlles zu Politik , Kultur, Medien, Stadtleben, Natur, Events, Kino und Essen & Trinken in Wien und Österreich auf FALTER.at! Noch kein FALTER-Abo? Jetzt 4 Wochen lang kostenlos testen:

Alaba in FIFA-Weltauswahl des Jahres 2021Robert Lewandowski zum Weltfußballer gewählt, Alexia Putellas ist Weltfußballerin

Heimatmuseum beschäftigt Rolf Neidhart bis ins 81. LebensjahrEx-SPÖ-Bürgermeister Rolf Neidhart wurde wieder zum Obmann des Museumsvereins Strasshof gewählt.

Othmar Karas (Bild: APA/AFP/Pool/Yves Herman) Die beiden österreichischen EU-Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP) und Evelyn Regner (SPÖ) sind am Dienstag zu Vizepräsidenten des EU-Parlaments gewählt worden.Foto: APA/Gindl Bei einer Hausdurchsuchung wegen Drogenhandels hat die Polizei am Wochenende im Bezirk Wiener Neustadt-Land neben Cannabiskraut und -pflanzen auch mehrere Lang- und Schreckschusswaffen, Bajonette sowie Munition sichergestellt.Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen.Außerdem ein "Report" über die letzten Impfhürden sowie Caroline Peters und Niki Popper zu Gast bei Stermann und Grissemann Foto: ORF/Filmladen/Extrafilm KRIMI Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.

Karas und Regner erhielten in Straßburg auf Anhieb im ersten Wahlgang die erforderliche absolute Mehrheit, wie die zuvor neu gewählte EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola mitteilte. Artikel teilen 0 Drucken Karas war bisher bereits einer der 14 Vizepräsidenten der EU-Volksvertretung. Er gab den Verkauf von 3,5 Kilo Cannabiskraut seit Herbst 2020 an einen Abnehmer zu. Der ÖVP-Abgeordnete erzielte mit 536 Stimmen die höchste Zustimmung, Regner kam auf 434 Stimmen.at Ihrer Whitelist hinzu Hier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren. „Es ist ein Zeichen der Wertschätzung und des Vertrauens, dass Karas vom Plenum des Europaparlaments bereits zum dritten Mal mit dieser verantwortungsvollen Position betraut wurde“, gratulierte ÖVP-Delegationsleiterin Angelika Winzig. Beamte der Kriminaldienstgruppe Baden hatten am Samstag an der Wohnadresse des Verdächtigen in einem vor dem Haus abgestellten Baucontainer 1,66 Kilo Cannabiskraut, 78 Cannabispflanzen und zehn Stecklinge, rund 2. „Er ist ein erfahrener und verdienter Europapolitiker, der diese Aufgabe auch weiterhin mit viel Geschick meistern wird. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

“ Aus der SPÖ gratulierten Parteichefin Pamela Rendi-Wagner und Europasprecher Jörg Leichtfried. Neben dem 47-Jährigen wurde auch der Abnehmer der Drogen der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. („Piano“). „Evelyn Regner ist eine der profiliertesten und erfahrensten Europapolitiker*innen. Ihre Wahl zur Vizepräsidentin ist eine wichtige Bestätigung ihres starken Einsatzes für bessere Arbeitsbedingungen, faire Steuern und Chancengerechtigkeit zwischen Frauen und Männern“, so Rendi-Wagner. Auch Leichtfried betonte Regners Einsatz für ein progressives und soziales Europa. Die Datenschutzinformation von Kleine Zeitung können Sie. Ihr beharrlicher Einsatz für Arbeitnehmerrechte und Steuergerechtigkeit sei „notwendiger denn je“.

„Mit Othmar Karas und Evelyn Regner wurden zwei Präsidiumsmitglieder der Europäischen Bewegung Österreich (EBÖ) und ausgewiesene Mitstreiter für ein starkes gemeinsames Europa zu Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments gewählt“, zeigte sich auch Christoph Leitl, der Präsident der Europäische Bewegung Österreich (EBÖ), erfreut. „Mögen die beiden das derzeit schwache Europa stärken“, erklärte er. krone.at Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Eingeloggt als .