Kanzlerin Rendi-Wagner – wenn die Partei sie lässt

02.12.2021 22:17:00

Die SPÖ sieht sich seit einigen Wochen im Aufwind. Für eine Rückkehr an die Macht sind aber wesentliche strategische und personelle Fragen ungeklärt. Vor allem: Mit wem geht man in den nächsten...

Die SPÖ sieht sich seit einigen Wochen im Aufwind. Für eine Rückkehr an die Macht sind aber wesentliche strategische und personelle Fragen ungeklärt. Vor allem: Mit wem geht man in den nächsten Wahlkampf?

Die SPÖ sieht sich seit einigen Wochen im Aufwind. Für eine Rückkehr an die Macht sind aber wesentliche strategische und personelle Fragen ungeklärt. Vor allem: Mit wem geht man in den nächsten...

Drucken Die SPÖ sieht sich seit einigen Wochen im Aufwind.Befreit.Schriftgröße größer Schriftgröße kleiner Beim Parteitag im August wurde Sebastian Kurz noch mit 99,6 Prozent wieder gewählt.Vor allem in Kärnten, Salzburg und Vorarlberg kämpfen die Corona-Manager mit der Pandemie.

Für eine Rückkehr an die Macht sind aber wesentliche strategische und personelle Fragen ungeklärt.Vor allem: Mit wem geht man in den nächsten Wahlkampf? Schon zwei Jahre ist es her, dass die Tage von Parteichefin Pamela Rendi-Wagner gezählt schienen.Lebensjahr die Befreiung von der Vormundschaft.Nach der verlorenen Nationalratswahl war die SPÖ-Vorsitzende intern unter Druck geraten, eine Ablöse schien damals nur noch eine Frage der Zeit.„So wie’s war, kann es nicht bleiben“, sprach der damalige Außenminister am 12.Doch anstatt angesichts der vielen Angriffe das Handtuch zu werfen, zeigte Rendi-Wagner Steher-Qualitäten: Eine Umfrage unter Parteimitgliedern über die inhaltliche Ausrichtung der SPÖ funktionierte sie kurzerhand zu einer Abstimmung über ihre eigene Person um und war ob des positiven Ausgangs einzementiert.Auch der Begriff „Xennial“ soll sie abbilden.Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse.Wolfsberg Im Kärntner Bezirk Wolfsberg schießt die Kurve der Infektionszahlen steil nach oben.

Jeden Tag.Nach dem ersten Schrecken rangen sich am 20.Kurz wollte die Veränderung übernehmen - aber er stellte Bedingungen: „Derjenige, der der Führung übernimmt, muss die inhaltliche Linie vorgeben und Personalentscheidungen treffen dürfen“, verlangte er.Überall..Culkin war damit quasi Vorbote jener Superstar-Riege, die 2021 ihren Vierziger feierte und Teil jener Mikrodemografie ist, die, etwas unglücklich vielleicht, bisweilen als jene der „geriatrischen Millennials“ bezeichnet wird: Justin Timberlake (31.

Weiterlesen:
Die Presse »
Loading news...
Failed to load news.

Britney & Co: Millennials, die in die Jahre kommenBritney Spears, Paris Hilton und Beyoncé wurden heuer 40 und bilden die Speerspitze einer Millennial-Fraktion, die manche nun gar als geriatrisch bezeichnen. Auch der Begriff Xennial soll sie abbilden.

ÖVP in der Krise: 'Die Länder werden die Zügel straffer ziehen'Das Machtvakuum, das Sebastian Kurz in der ÖVP hinterlässt, wollen die Länder füllen. Die Partei steht vor turbulenten Zeiten. Eine Analyse.

Die 15 schlimmsten Infektions-Hotspots in ÖsterreichÖsterreich wird derzeit von der vierten Corona-Welle überrollt. Doch speziell 15 Bezirke bereiten den Behörden Kopfzerbrechen. Der Überblick. Die Redaktionen von Heute, express, Kurier, Kronenzeitung, Standard und und und? Die Lösung ist doch so einfach: Sterbehilfe für schwere VERLÄUFE und der Rest hat ohnedies nichts zu befürchten :-( Was helfen 600 Intensivbetten für 8 Mio .. Mal selbst nachdenken ...

Gilt die Impfpflicht bald auch im Job?Dürfen bald nur noch Geimpfte und Genesene zur Arbeit kommen, sollte eine allgemeine Impfpflicht eingeführt werden? Das wird viel diskutiert einfach auf den Job übertragbar wäre eine solche Vorschrift aber nicht. Wieso ned? … wenn sont überall …?

Warum Sebastian Kurz die Reißleine zogSebastian Kurz wehrte sich erbittert gegen die Vorwürfe der Justiz, schaffte es aber nicht, seinen Ruf zu retten. Zudem schmiedete seine Partei seit Bekanntwerden der Vorwürfe an einem Plan B ohne Kurz. Meine Güte, der macht ja genau so einen auf Opfer wie die FPÖ. Unerträglich. Tja, Hochmut kommt vor dem Fall

Das sind die beliebtesten iPhone-Apps des JahresDer US-Computerkonzern Apple hat die beliebtesten Apps für iPhone und iPad des Jahres 2021 gekürt. In Österreich führte eine Begleiterscheinung der ...