Adabei, Big Bang Theory, Chuck Lorre, Cuoco, Galecki, Jim

Adabei, Big Bang Theory

Kaley Cuoco: „Schockzustand“ nach „Big Bang“-Aus

Entscheidung traf Kaley Cuoco hart: „Schockzustand“ nach „Big Bang“-Aus

26.02.2021 00:00:00

Entscheidung traf Kaley Cuoco hart: „Schockzustand“ nach „Big Bang“-Aus

Mehr als zehn Jahre ist Kaley Cuoco für die Kultserie „The Big Bang Theory “ vor der Kamera gestanden. 2019 folgte dann das Aus - weil ...

(Bild: Sundholm,Magnus / Action Press / picturedesk.com)Mehr als zehn Jahre ist Kaley Cuoco für die Kultserie „The Big Bang Theory“ vor der Kamera gestanden. 2019 folgte dann das Aus - weil Sheldon-Darsteller Jim Parsons aus der Serie aussteigen wollte. In einem Interview spricht die schöne Schauspielerin nun erstmals darüber, wie sehr sie diese Entscheidung getroffen hat.

'Du kriegst eh alles, was Du willst': Wie die ÖVP auf die Chat-Affäre (nicht) reagierte Was steckt hinter der türkisen Attacke gegen Vizekanzler Kogler? Noch nie hatte Wien so viele Intensivpatienten

Artikel teilen0Drucken„Es ist so komplex wie einfach, dass es das Gefühl war, dass es an der Zeit ist“, erklärte Jim Parsons kürzlich die Entscheidung,. Im Interview mit „Variety“ verriet Serien-Kollegin Kaley Cuoco nun, dass sie das Aus der Kult-Sitcom wesentlich emotionaler aufgenommen habe, als der Sheldon-Darsteller.

Parsons Entscheidung traf Cuoco hartSie sei gemeinsam mit Co-Star Johnny Galecki ins Büro von Serien-Macher Chuck Lorre gerufen worden, gerade als die Dreharbeiten für die zwölfte Staffel gestartet hatten, so Cuoco. Sie beide hätten gedacht, es ginge um eine Besprechung für den Drehstart der 13. Staffel, verriet sie nun. Stattdessen habe Jim Parsons dort auf sie gewartet. headtopics.com

„Jim sagte: ,Ich glaube nicht, dass ich weitermachen kann‘“, erinnerte sich Cuoco nun an diesen einschneidenden Moment zurück. „Ich war so schockiert, dass ich buchstäblich sagte: ,Weiter womit?‘ Ich wusste nicht, wovon er sprach.“Kaley Cuoco weint wegen „The Big Bang Theory“

(Bild: www.instagram.com)FotosGalecki und sie hätten gerne noch weiter für „The Big Bang Theory“ vor der Kamera gestanden, erklärte die Penny-Beauty nun. Doch schlussendlich habe man sich darauf geeinigt, dass man keine weitere Folge ohne Parsons drehen würde. „Das war die eine Sache, in der wir uns alle einig waren - wir haben alle gemeinsam damit angefangen, wir hören alle gemeinsam damit auf.“ Dennoch seien ihr die Serie und ihre Kollegen so ans Herz gewachsen, dass sie über das Aus im „absoluten Schockzustand“ gewesen sei, so Cuoco.

Golden Globe für neue Rolle?Mittlerweile steht Cuoco für die Serie „The Flight Attendant“ vor der Kamera - und darf sich damit sogar Hoffnungen auf einen Golden Globe machen. Denn die Serien-Beauty ist in der Kategorie „Beste Schauspielerin in einer Comedy-Serie“ nominiert. Ihre

machte die 35-Jährige auf Instagram öffentlich. „Ich werde diesen Moment niemals vergessen und ich kann einfach nicht aufhören, zu heulen“, kommentierte Cuoco ein Instagram-Video, in dem man ihre Reaktion auf die Verkündung sieht.Daniela Altenweisl headtopics.com

ÖVP gegen MAN-Staatseinstieg: „Funktioniert nicht“ Wie der Wien-Attentäter zu seiner Waffe kam Corona-Gipfel in Wien – hier der neue Lockdown-Fahrplan

Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...