Kalb auf Tiroler Weide getötet und zerlegt, Täter unbekannt

Kalb auf Tiroler Weide getötet und zerlegt, Täter unbekannt

15.07.2020 18:30:00

Kalb auf Tiroler Weide getötet und zerlegt, Täter unbekannt

Wie und warum der Täter das fünfmonatige Zuchtkalb tötete, ist unklar. Polizei bittet um Hinweise.

pocketAuf einer Weidefläche in Mieders (Bezirk Innsbruck-Land) ist am Dienstag ein fünf Monate altes Braunviehkalb tot und zerlegt entdeckt worden. Der Täter ließ neben dem Fell und jeweils einem abgetrennten Vorder- und Hinterlauf auch den Schädel auf der Weide zurück. Laut Polizei könnte es der Unbekannte auf das Fleisch abgesehen haben.

Nach Massenschlägerei in Favoriten: Polizei ermittelt wegen Mordversuchs Griechenland verschärft Covid-Beschränkungen wieder Erneut Zusammenstöße und Festnahmen bei Protesten in Belarus - derStandard.at Weiterlesen: KURIER »

Unbekannter tötet und zerlegt Kalb in Tirol - derStandard.at

Gehäutete Katze: 10.000 Euro Belohnung für Hinweise auf TäterUnbekannte hatten in Graz Katze bei lebendigem Leib gehäutet und ausgesetzt. \r\n

Mann mit Glasflasche ins Gesicht gestochen: Polizei sucht die TäterDas Opfer erlitt eine Stichverletzung im Bereich der Augen. Die Täter konnten fliehen.

Fussi, Eustacchio & Co.: Gehäutete Katze: Bis zu 1000 Euro Belohnung für Hinweise auf TäterAuf die unfassbare Tat von Tierquälerei in Graz reagieren viele Menschen wütend. Moderator Rudi Fußi setzt genauso eine Belohnung für Hinweise aus wie der Grazer Vizebürgermeister Mario Eustacchio.

Zwei Messerangriffe in Wien: Täter geflüchtetIn Wien kam es am Dienstag zu zwei Messerattacken im 14. und 17. Bezirk.