Juventus rutscht nach 0:3 gegen Milan aus den Champions-League-Plätzen

Juventus rutscht nach 0:3 gegen Milan aus den Champions-League-Plätzen:

09.05.2021 23:57:00

Juventus rutscht nach 0:3 gegen Milan aus den Champions-League-Plätzen:

Die Mailänder sind punktgleich hinter Atalanta Bergamo Dritter, Juve liegt nur auf Rang fünf

Turin – Juventus Turin ist in der italienischen Fußball-Meisterschaft aus den Champions-League-Plätzen gerutscht. Der Titelverteidiger unterlag am Sonntagabend im Schlager der 35. Serie-A-Runde zu Hause dem AC Milan mit 0:3 und ist nur noch auf Rang fünf zu finden. Die Mailänder, für die Brahim Diaz (45.+1), Ante Rebic (78.) und Fikayo Tomori (82.) trafen, sind nach dem zweiten Sieg in Folge drei Zähler davor und punktgleich mit dem Zweiten Atalanta Bergamo neuer Dritter.

Ex-ÖBAG-Chef Schmid kommt nicht in U-Ausschuss Corona-Mythen: Faktencheck als Spiel Zehnjähriges Corona-infiziertes Kind gestorben

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Atalanta nach 2:0-Sieg weiter Zweiter – Milan mit 7:0-ErfolgMailänder punktgleich dahinter Dritter – Juventus trotz 3:1-Sieg weiter nur Fünfter

Frankfurt muss um Champions League bangenKöln Abstieg aus der Bundesliga rückt nach 1:4 gegen Freiburg näher – Mainz vor Klassenerhalt

Druck aus London: Verliert Istanbul das Champions-League-Finale?Die britische Regierung erhöht den Druck und will das Endspiel zwischen Manchester City und Chelsea unbedingt in London sehen – denn Istanbul steht mittlerweile auf der Roten Corona-Liste. Auch Porto ist im Gespräch

100. Pole Position für Lewis HamiltonNächster Meilenstein für den siebenfachen Weltmeister – Verstappen und Bottas in Barcelona auf den Plätzen zwei und drei