Jahreshöchstwert: 5861 Corona-Neuinfektionen

29.10.2021 10:57:00

Eklatanter Anstieg: 5861 Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden in Österreich registriert worden.

Österreich, Krone.At/Coronavirus.Ich

Eklatanter Anstieg: 5861 Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden in Österreich registriert worden.

Eklatanter Anstieg: 5861 Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden (Stand: Freitag, 9.30 Uhr) in Österreich registriert worden - so ...

Eklatanter Anstieg: 5861 Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden (Stand: Freitag, 9.30 Uhr) in Österreich registriert worden - so viele wie noch nie in diesem Jahr. Vor einer Woche waren es noch 3582 neue Corona-Fälle. 17 weitere Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, starben. Auch die Zahl der Hospitalisierungen stieg weiter an.

Artikel teilen0Drucken66 Patienten mussten in den vergangenen 24 Stunden neu auf Normalstationen aufgenommen werden, 15 Patienten brauchten neu intensivmedizinische Betreuung. 1370 Menschen befinden sich derzeit aufgrund einer Coronavirus-Infektion in österreichischen Spitälern. Auf intensivmedizinische Betreuung angewiesen sind davon 280 Infizierte.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bin gespannt wie der baldige Lockdown für Ungeimpfte umgesetzt wird... Die Impfung wirkt! 😷🐘🚦💉💉💉=💩 ⛔⛔⛔⛔⛔⛔=✔ KICKL UND KONSORTEN SOFORT MIND. EINE WOCHE AUF DIE INTENSIV STATION DIV. WR.SPITÄLER !!!!! BZW. BIS ZUM ENDE DER JETZTIGEN WELLE !!!!!! 'EINLADUNG' AUCH AN ***MFG*** Da werden wohl nicht geimpfte mithelfen, die sich nicht mehr testen müssen… mueckstein griffinsklo

Wieder keine Angaben zu Geimpften, wie es in D gibt vom RKI. 58,9% der mit Symptome Erkrankten sind geimpft. Auf den Intensivs sind 37,4% Geimpfte, bei den C-Verstorbenen 60+ sind 45% Geimpfte. Wir werden verarscht u. genötigt, statt uns Fakten zu servieren.

Mehr als 4000 Corona-Neuinfektionen in ÖsterreichIn den vergangenen 24 Stunden (Stand: Mittwoch, 9.30 Uhr) sind in Österreich 4261 Corona-Neuinfektionen verzeichnet worden. Vor einer Woche waren es ... Lockdown, 🤣😷💉☠️

Corona-Albtraum: 4.261 Neuinfektionen und 10 ToteDie Zahlen der Neuinfektionen und Spitals-Patienten steigen rasant. Auch heute wurden wieder 4.261 Fälle gemeldet. Der CORONA-Albtraum ist diese Regierung und im wahrsten Sinne des Wortes gekaufte Medien :-)

Corona: VfGH weist Künstlerbeschwerde abHöchstgericht sagt: Nicht die künstlerische Tätigkeit war Gegenstand der Verbote, sondern die Ansammlung von Menschen VfGH .. hat eine Entscheidung getroffen welche von großen Bedeutung für alle Menschen welche von Kultur mit Kultur Leben.Beschämend und Niemand kann verstehen dass nicht einmal ein Gericht hilft Kunst und Künstler wenn sich um Ihre Existenz geht …. „Österreich Kultur Land“ NEIN!

29-Jährige starb in Virus-Hotspot qualvollen Corona-Tod1.857 Todesopfer gibt es Oberösterreich inzwischen im Zusammenhang mit Corona. Vor wenigen Tagen starb erneut ein junges Opfer, eine erst 29-Jährige. Vermutlich 2x geimpft Dann könnte man auch sagen, an der Impfung, oder trotz Impfung an Corona gestorben ....' in Zusammenhang' - 'in Verbindung mit' so lange sich die menschen von diesem rethorischen Trick in die Irre führen lassen, habe ich für die Zukunft keine Hoffnung! Welchen Impfstatus hatten sie. Warum verschweigt man das?

Zwischen Intensivstation und Corona-Demonstration, Mythos Cerro Torre: TV-Tipps für DonnerstagAußerdem eine Reportage über die Jagd auf Pilze in Rumänien, Josef Hader als Stefan Zweig und das Finale von Francis Ford Coppolas 'Der Pate'-Trilogie

Corona-Ampel leuchtet in fast ganz Österreich rotNur Wien und Burgenland bleiben orange. Ema will bis Weinachten über Impfung für Kinder entscheiden. Die Corona-News des Tages im Überblick Totales Versagen der Politik! Nur ein kleines gallisches Dorf wehrt sich standhaft mit Schutzmaßnahmen...

(Bild: Krone KREATIV) Eklatanter Anstieg: 5861 Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden (Stand: Freitag, 9.(Bild: Krone KREATIV) In den vergangenen 24 Stunden (Stand: Mittwoch, 9.Unfall auf A1 fordert 7 Verletzte Newsletter abonnieren Mit Anklicken der jeweiligen Checkbox stimme ich zu dass die angegebenen Daten und meine IP Adresse zum Zweck der Zusendung der ausgewählten Newsletter per E-Mail verwendet werden.Foto: APA/Robert Jäger Die Regierung hat vor dem Verfassungsgerichtshof einen Erfolg in Sachen Corona errungen.

30 Uhr) in Österreich registriert worden - so viele wie noch nie in diesem Jahr. Vor einer Woche waren es noch 3582 neue Corona-Fälle. Vor einer Woche waren es 3727. 17 weitere Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, starben. Auch die Zahl der Hospitalisierungen stieg weiter an. Einen enormen Anstieg gab es wieder bei der Zahl der Hospitalisierungen. Artikel teilen 0 Drucken 66 Patienten mussten in den vergangenen 24 Stunden neu auf Normalstationen aufgenommen werden, 15 Patienten brauchten neu intensivmedizinische Betreuung. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.

1370 Menschen befinden sich derzeit aufgrund einer Coronavirus-Infektion in österreichischen Spitälern. 250 Patienten benötigen mittlerweile intensivmedizinische Betreuung - um sechs mehr als am Vortag. Auf intensivmedizinische Betreuung angewiesen sind davon 280 Infizierte. 17 weitere Tote wurden verzeichnet. Bislang gibt es österreichweit 11. Bislang starben österreichweit 11.333 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren. Warum die Zahlen auseinandergehen können Der Krisenstab des Innenministeriums gibt einmal täglich die aktuellen Zahlen zur Corona-Lage in Österreich bekannt - diese finden Sie kompakt zusammengefasst im Text (oben).

Warum die Zahlen auseinandergehen können Der Krisenstab des Innenministeriums gibt einmal täglich die aktuellen Zahlen zur Corona-Lage in Österreich bekannt - diese finden Sie kompakt zusammengefasst im Text (oben). Das Gesundheitsministerium hingegen aktualisiert seine Daten laufend öffentlich - diese Werte können Sie detailliert den Grafiken (unten) entnehmen. Dass die Zahl der ausgelieferten Impfdosen in der Grafik (siehe oben) geringer als jene der tatsächlich verimpften Dosen in Österreich ist, rührt daher, dass pro Ampulle etwas Impfstoff übrig bleibt, der dann noch verimpft wird. Dass die Zahl der ausgelieferten Impfdosen in der Grafik (siehe oben) geringer als jene der tatsächlich verimpften Dosen in Österreich ist, rührt daher, dass pro Ampulle etwas Impfstoff übrig bleibt, der dann noch verimpft wird. Alle aktuellen Top-Storys rund um das Thema „Coronavirus-Pandemie“ finden Sie gesammelt auf . Ich habe Symptome - was soll ich jetzt tun? Wer grippeähnliche Symptome verspürt oder Kontakt zu einem mit dem Coronavirus Infizierten hatte oder gehabt haben könnte, könnte selbst mit dem neuartigen Virus SARS-CoV-2 infiziert sein. Ich habe Symptome - was soll ich jetzt tun? Wer grippeähnliche Symptome verspürt oder Kontakt zu einem mit dem Coronavirus Infizierten hatte oder gehabt haben könnte, könnte selbst mit dem neuartigen Virus SARS-CoV-2 infiziert sein.

Hat man diesen Verdacht, gilt: Bitte suchen Sie nicht selbsttätig einen Arzt oder eine Spitalsambulanz auf, .