Italiens Rechte: Giorgia Meloni lehrt Matteo Salvini das Fürchten - derStandard.at

03.06.2020 07:04:00

Italiens Rechte: Giorgia Meloni lehrt Matteo Salvini das Fürchten:

Italiens Rechte: Giorgia Meloni lehrt Matteo Salvini das FürchtenDie Chefin der Fratelli d'Italia bringt den Chef der Lega in Bedrängnis – und träumt bereits davon, Italiens erste Ministerpräsidentin zu werden Weiterlesen: DER STANDARD »

Ab Saison 2021/22: ORF sichert sich Rechte an Europa League und Conference LeagueWas ORF -Generaldirektor schon im Jänner in einem Interview mit der Kleinen Zeitung andeutete, ist nun offiziell bestätigt EuropaLeague ConferenceLeague Fußball vielleicht rettet der Fußball den ORF den die Zuseher Zahlen sinken drastisch ? Nachrichtensendungen im ORF wirken immer unglaubwürdiger? WrabetzORF Unglaubwürdig ?

Italienischer Experte: 'Covid-19 existiert nicht mehr'Vom klinischen Standpunkt betrachtet, existiert das Coronavirus in Italien nicht mehr, so Mediziner Alberto Zangrillo.

'Covid-19 existiert nicht mehr': WHO kritisiert italienischen ArztLaut dem italienischen Mediziner Zangrillo existiere das Coronavirus in Italien klinisch nicht mehr. In Italien ist darüber eine heftige Debatte ausgebrochen. Hochachtung vor dem Mut dieses Mannes. Inmitten der Panikmacher und unübeprüfbarer Narrative ein ehrlich nüchternes Wort ist selten in Zeiten wie diesen. Grad Italien mit seinen Toten durch Lockdown und Fehlbehandlungen hat einiges zu verbergen.

Null Viren, aber auch null Touristen an Italiens Amalfi-Küste - derStandard.atNull Viren überall...dafür jede Menge Probleme

WHO-Experte warnt: 'Virus macht nicht plötzlich weniger krank'Nachdem das Virus Ende 2019 zunächst in China aufgetaucht war, wurde Italien zeitweise zum Zentrum der Pandemie in Europa.

Match gegen Rapid für Bullen-Coach 'vielleicht das wichtigste' Spiel - derStandard.at