Israels Regierung stimmt für Abkommen mit Emiraten - derStandard.at

12.10.2020 14:17:00

Israels Regierung stimmt für Abkommen mit Emiraten:

Israels Regierung stimmt für Abkommen mit EmiratenMinisterpräsident Benjamin Netanjahu betont die Bedeutung der Vereinbarung. Andere arabische Staaten sollen an ähnlichen Vereinbarungen interessiert seinFoto: AP / MENAHEM KAHANAJerusalem – Die israelische Regierung hat am Montag für das historische Annäherungsabkommen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gestimmt. Die Minister nahmen einstimmig einen Vorschlag von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an, die Vereinbarung am Donnerstag dem Parlament zur Billigung vorzulegen. Anschließend solle es noch einmal abschließend von der Regierung ratifiziert werden, hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Zahlen sinken nicht – Ende von Lockdown wackelt Unfassbar: Im Pflegeheim wurden Impfungen einfach weggeschmissen Pflegeheim schmiss volle Impfdosen einfach in Müll Weiterlesen: DER STANDARD »

Erneuter Rückschlag für Epic Games im Gerichtsstreit mit Apple - derStandard.at

Wien-Wahl 2020: Wahlsieg für Ludwig, Debakel für FPÖ - derStandard.atSPOE_at glückwunsch aus oö! österreich muss wien werden!! Hoffentlich widerspiegelt sich dieser Ergebnis auf der Bundesebene 🤞 SPOE_at 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Mexikos Regierung fordert Entschuldigung der Kirche bei Indigenen - derStandard.at

Welche Regierung wünschen Sie sich für Wien? - derStandard.at

Die burgenländische Volksabstimmung mit Kärntner Vorbild - derStandard.atDer Artikel ist eher suboptimal. Soll ich mal einen anständigen schreiben für den Standard?

Wien-Wahl 2020: Mehr Rot in den Bezirken, mit türkisen und grünen Einsprengseln - derStandard.at