Welt, Almog Meir, Cohen, Israel, Meir.Der

Welt, Almog Meir

Israeli (28) von Ballon in den Tod gestürzt

Israeli von Ballon in den Tod gestürzt: Der 28-Jährige fiel auf ein fahrendes Auto - die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den jungen Mann tun.

20.10.2021 16:00:00

Israel i von Ballon in den Tod gestürzt: Der 28-Jährige fiel auf ein fahrendes Auto - die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den jungen Mann tun.

Bei einem tragischen Ballon-Unfall in Israel ist ein 28-Jähriger abgestürzt, nachdem er sich davor noch minutenlang außen am Korb festkrallen konnte. ...

Bei einem tragischen Ballon-Unfall in Israel ist ein 28-Jähriger abgestürzt, nachdem er sich davor noch minutenlang außen am Korb festkrallen konnte. Der Verunglückte hatte beim Abheben des Gefährts die Aufgabe, dieses zu stabilisieren. Als es sich in die Lüfte hob, klammerte er sich jedoch am Korb fest. Er stürzte schließlich in die Tiefe und fiel auf ein fahrendes Auto - die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den jungen Mann tun.

Artikel teilen0DruckenYogev Cohen sollte kurz vor dem Start dafür sorgen, dass das Abheben nach Plan verläuft, indem er das Gewicht im Korb gleichmäßig verteilt. Doch als das Gefährt in die Lüfte gehoben wurde, packte er die Griffe, die außen am Korb befestigt sind, und ließ sie nicht mehr los.

„Er hing am unteren Teil des Korbes, was sonst nie passiert“, erklärte der Inhaber der Heißluftballonfirma, Almog Meir, der Polizei. Als der Pilot das bemerkte, hing Cohen bereits sieben Meter über dem Boden, erzählte er weiter. „Alle schrien und sagten ihm, er solle abspringen, aber er sagte: ‚Ich werde nicht springen, ich kann mich festhalten.‘“ Der Pilot ließ den Ballon schließlich sinken, Stromkabeln seien dabei aber im Weg gewesen. „Irgendwann konnte er sich nicht mehr festhalten und stürzte“, so Meir. headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Besser als zu überleben ... Wär er stattdessen impfen gegangen, wär ihm das nicht passiert Hoffentlich ist beim Auto kein zu großer Schaden entstanden?🤣🤣🤣 Wer bezahlt den Schaden…

Marken - Facebook erwägt NamensänderungMark Zuckerberg plant auf der jährlichen Connect-Konferenz am 28. Oktober den neuen Markennamen von Facebook zu enthüllen.

U-Ausschuss - Glock blitzte beim VfGH mit Beschwerde gegen Krisper abAbgeblitzt: Die Persönlichkeitsrechte von Kathrin Glock seien bei der Befragung durch die Neos-Fraktionsführerin Stephanie Krisper im Ibiza-U-Ausschuss nicht verletzt worden, so die Begründung des VfGH.

Auszeichnung - Jetzt live: 'Die feine Klinge des Wortes''Wiener Zeitung'-Chefredakteur Walter Hämmerle erhält von Bundespräsident Van der Bellen den Vorhofer-Preis. Zum Livestream: Echt? Warum? Seine Kommentare sind nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Weder inhaltlich noch schreibtechnisch.

Neos fordern Verbot von GesichtserkennungKritiker haben in der Vergangenheit moniert, dass der Rechtsrahmen für den Einsatz von Gesichtserkennungssoftware fragwürdig sei

Waldviertler stürzte beim Rasenmähen in den TodIn Hoheneich (Bezirk Gmünd) kam es am Dienstagnachmittag zu einem tragischen Unfall. Ein 79-Jähriger stürzte mit seinem Rasentraktor in den Tod.

Mutter verzweifelt: Wo ist meine Tochter?Seit Wochen sucht Laura M. verzweifelt ihre siebenjährige Tochter Olivia. Der Fall zieht sich von Spanien über Ungarn bis Wien und ins Salzburger ...