Mediziner, Likar, Impfung, Coronatests, Lockdown, Covid, Corona, Antigen, Lkh, Klagenfurt

Mediziner, Likar

Interview: Mediziner Rudolf Likar: „Ich plädiere für ein kontrolliertes Aufmachen“

Mediziner Rudolf Likar spricht Klartext: über Dreiklassenmedizin bei der Impfung, Politschnitzer und darüber, warum Coronatests wie Klopapier zum Haushalt gehören.

25.01.2021 10:00:00

Mediziner Rudolf Likar spricht Klartext: über Dreiklassenmedizin bei der Impfung , Politschnitzer, gesellschaftliche Ungleichbehandlung, und darüber, warum Coronatests wie Klopapier zum Haushalt gehören lockdown covid corona antigen lkh klagenfurt

Mediziner Rudolf Likar spricht Klartext: über Dreiklassenmedizin bei der Impfung , Politschnitzer und darüber, warum Coronatests wie Klopapier zum Haushalt gehören.

längeren Lockdownvor, man beruft sich auf Mediziner und die größeren Gefahren, die von einem mutierten Virus ausgehen. Sie haben als Corona-Koordinator viele Maßnahmen schon mitgetragen,bleibt angesichts der Bedrohung durch die Mutationen überhaupt noch Platz für Kritik?

Corona-Verstöße: 15.800 Strafen in drei Wochen Freundinnen (14) müssen fürs Spazieren 90 Euro zahlen In NÖ: Südafrika-Mutation breitet sich weiter aus

RUDOLF LIKAR:Ja, man muss kritisch bleiben. Vieles, was von der Regierung gemacht wird, ist richtig. Aber dieWillkür der Zahlen, etwa bei der Inzidenz, ist irreführend. Es werden bisweilen irreale Inzidenzen herangezogen, ohne weitere wichtige Parameter zu berücksichtigen. Zurzeit wird

politische Emotion mit Wissenschaft gemischt – das ist keine Lösung. Eine Inzidenz kann nur ein Teil einer Entscheidungsgrundlage sein, es geht darum, wie die Inzidenz mit den Erkrankungen korreliert. Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Da beschwert sich einer über die Vermischung von 'politischer Emotion mit Wissenschaft' und macht in dem Interview dann genau das Gleiche: Vermischt seine medizinischen Ansichten mit seinen gesellschaftspolitischen, z.B. wer wann wie ins Theater kann...