Coronakrise, Wkogler, Gruene_ Austria

Coronakrise, Wkogler

Interview: Kogler: 'Die Grünen haben Ausgangssperren verhindert'

Vizekanzler Werner Kogler im Interview über den Lockdown und weitere Pläne zur Öffnung im Sport. #Coronakrise #WKogler #Gruene_Austria

30.05.2020 19:01:00

Vizekanzler Werner Kogler im Interview über den Lockdown und weitere Pläne zur Öffnung im Sport. Coronakrise WKogler Gruene_Austria

Vizekanzler Werner Kogler enthüllt im Interview, es sei den Grünen zu verdanken, dass Spaziergehen, Radfahren, Joggen in der Hochphase des Lockdowns möglich waren. Der Sportminister kündigt die schrittweise Wiederöffnung der Zuschauertribüne im Fußball und Tennis an.

| 17.00 Uhr, 30. Mai 2020 Weiterlesen: Kleine Zeitung »

verdankt der Grüne Van der Bellen auch der Grünen Justizministerin das er nicht bestraft wird wenn er die Sperrstunde u Abstandsregel missachtet ? oder wird das beim Burger mampfen mit Werner geklärt ? Dieser verlogene Heuchler blockiert immer noch zahlreiche Sportarten, vor allem Kontaktsport. Selten so viel Falschheit auf einem Haufen gesehen. Wo seid ihr Grünen Scharlatane jetzt und fordert offene Grenzen ?

Hahaha... Selten so gelacht. Die Grünen haben alles mitgetragen.

Kogler-Vertrauter Meichenitsch wechselt von FMA zur Nationalbank - derStandard.at

LASK: Auch Trainer Ismael droht eine AnzeigeDer LASK verlor die Tabellenführung am grünen Tisch. Der Trainings-Skandal der Linzer könnte für ihren Trainer und Sportdirektor weitere Konsequenzen haben.

Kino-Öffnung: 'Jetzt bricht Anarchie aus'Kino-Öffnung: Kinobetreiber haben durch die überraschend frühe Öffnung Probleme mit der Programmgestaltung. Wie hoch ist die Strafe fürs Nichtöffnen von Kinos? ...weil die Kinobetreiber völlig irritiert sind und sich bitter über die plötzliche Öffnungsmöglichkeit beklagen... Österreichischer Unternehmergeist ist einmalig!

Budgetabstimmung wegen Zahlenfehler nun am FreitagUnmittelbar vor dem Beschluss des ersten türkis-grünen Budgets ist die Sitzung des Nationalrats am Donnerstagabend gestoppt worden. Grund war ein ... Es kann doch bitte wirklich nicht sein sebastiankurz das solche Dilettanten unsere Finanzen verwalten. Möglichem Zahlenfehler? Hört doch bitte endlich auf Kurz und die gesamte ÖVP-Riege zu huldigen und sofort zur Hilfe zu eilen sollte etwas unpassendes auf sie zukommen. Statt 102 Milliarden wurden 102.000 veranschlagt. Das ist Fakt! Wenn ein Finanzminister in Zeiten von Corona ein Jahresbudget ohne Coronafolgen erstellt, dann über Nacht die Einnahmen entsprechend korrigiert, nicht jedoch die Ausgaben - ein Misstrauensvotum kassiert und letztlich 102000€ statt 102 Mill budgetiert sind wir in Oesterreich

Unmut über handschriftliche Deutsch-Matura in OÖIn Oberösterreich haben sich Schüler einiger Klassen beschwert, weil sie die Deutsch-Reifeprüfung nicht wie vorgesehen am Computer schreiben konnten, sondern handschriftlich verfassen mussten. Na hoffentlich können sie das überhaupt noch... Habe elnen AHS Maturanten in NÖ zur Deutschmatura geführt.War immer klar , dass diese handschriftlich abzufassen ist. Verstehe die Aufregung nicht. Zu dumm um ohne PC etwas zu schreiben? Wo soll das noch hinführen?

Kogler-Vertrauter Meichenitsch wechselt von FMA zur Nationalbank - derStandard.at