Mehrwegflaschen, Plastik, Umwelt

Mehrwegflaschen, Plastik

Interspar ist Testsieger: Mehrwegflaschen kaum zu finden und schwer zu erkennen

Nur Bier gab es mehrheitlich in Mehrweg, bei Säften und Limonaden fand man hingegen meist in Plastik, Metall und Wegwerfglas.

10.10.2019

'Die umweltfreundliche Mehrwegflasche ist leider die Ausnahme im Regal', kritisierte Greenpeace mehrwegflaschen plastik umwelt

Nur Bier gab es mehrheitlich in Mehrweg, bei Säften und Limonaden fand man hingegen meist in Plastik , Metall und Wegwerfglas.

kritisiert Greenpeace-Konsumexperte Herwig Schuster. Und die Entwicklung ist eine Negative: Seit 1995 sinkt der Marktanteil an Mehrwegflaschen in Österreich rapide: Lag er damals noch bei rund 80 Prozent, erreichte er 2018 einen absoluten Tiefstand von nur noch 18 Prozent, berichtete Greenpeace. Mehrweg bei Getränkeverpackungen wäre laut der NGO der umweltfreundlichste Weg aus der Plastikkrise, die Flaschen können bis zu 50 Mal wiederbefüllt werden. Gegenwärtig belasten jedoch immer mehr Plastikflaschen, Dosen und Wegwerfglas die Umwelt, gerade kleine Plastikflaschen für unterwegs enden oft als Müll in der Natur, hieß es.

In Österreich fallen laut Umweltbundesamt pro Jahr 900.000 Tonnen Plastikabfall an, wobei allein Verpackungen etwa 30 Prozent ausmachen. Jährlich werden dabei knapp 45.000 Tonnen Plastikflaschen verkauft, berichtete Greenpeace aufgrund von Zahlen der Getränkewirtschaft. Von den PET-Flaschen werden nur 28 Prozent wieder zu neuen recycelt, 21 Prozent werden verbrannt, 24 Prozent werden nicht gesammelt, sondern gelittert oder gemeinsam mit dem Restmüll verbrannt. Aufgrund von Zahlen einer Studie der TU Wien errechnete Greenpeace, dass eine Umstellung sämtlicher Einweg-Plastikflaschen in Österreich auf Glas-Mehrweg die Menge der Plastikverpackungen um 45.000 Tonnen oder etwa 15 Prozent reduzieren könnte.

Greenpeace stellte auch eine positive Entwicklung beim Mehrweg-Test fest, den seit dem Test im Jahr 2017 seien etwas mehr regionale Produkte in der Pfandglasflasche erhältlich. Auch online wird Mehrweg angeboten - allerdings nur bei zwei der vier überprüften Supermarkt-Onlineshops: Interspar und Unimarkt liefern auch Mehrweg-Pfandflaschen ins Haus. Bei Interspar kann man die Mehrweg-Gebinde zudem bei der nächsten Bestellung zurückgeben. Bei Unimarkt müssen die leeren Flaschen zurück ins Geschäft gebracht werden. Die Webshops von MPreis und Billa bieten gar kein Mehrweg an. Erstmals konnte bei einem Mehrweg-Test von Greenpeace auch ein Diskonter punkten: Lidl führt in Oberösterreich in 17 Filialen mehrere Bier-Produkte in der Mehrweg-Pfandflasche und nimmt die Produkte hier auch zurück.

(S E R V I C E - Ranking, Test-Kriterien und Produktinformationen online unter: )

Weiterlesen: Kleine Zeitung

2 Mordversuche: „Brutalität kaum zu übertreffen“Unter regem Publikumsinteresse ist am Wiener Straflandesgericht am Dienstag ein Prozess gegen Werner B. gestartet, der Ende Dezember 2018 zwei Frauen ... Welch ein Abgrund....

Vestager will 'Europa für das digitale Zeitalter rüsten'Brüssel: 'Die EU müsse sicherstellen, dass digitale Unternehmen ihren fairen Steueranteil zahlten.' Margarethe vestager hat konkrete Vorschläge zur KI und Digitalsteuer angekündigt.

Serie 'Prost Mortem' mit Simon Schwarz: Der Mörder meines MannesDie Serie startet heute bei 13th Street (via Sky) und kommt im November zu Puls4.

Sheldon, Greta und ich: So lebe ich mit Asperger - Gesundheit | heute.atSerienheld Sheldon Cooper und Klimastreikerin Greta Thunberg sollen Autismus 'chic' gemacht haben. Unsere Autorin schreibt, wie es wirklich ist, Asperger zu haben. Im Moment gilt Autismus ja als 'chic'? Bescheuert? Eure Autorin hat anscheinend mehr Probleme als sie weiß. Ich habe selber Asperger! Und ich kann damit gut leben!!! So wie 100% aller Asperger die ich kenne. Insgesamt ein guter Artikel, danke dafür. Vor allem, dass ihr Autisten selbst zu Wort kommen lasst. Ein paar winzige Kritikpunkte: 1. High/Low Functioning Autism war eine inoffizielle Unterteilung des frühkindlichen Autismus, mitnichten eine Bezeichnung für Asperger-Autismus. 1/x fotobus Man kann nicht oft genug betonen, dass die Suizidrate unter Autisten hoch ist. Da ist nichts chic dran. Viele stoßen sich aber eher an Mitmenschen, die nichts akzeptieren können was anders ist. Gut, wenn Artikel das berücksichtigen.

Manifest des Killers von Halle aufgetauchtNach dem gescheiterten Anschlag auf eine Synagoge in Halle und der Tötung von zwei Menschen durch einen schwer bewaffneten Täter ist nach Angaben ... nicht jeder schriftlich festgehaltene Dünnschiss der Rechten ist gleich ein 'Manifest'

Zu viel Beton: Bodenverbrauch nimmt ab, ist aber nach wie vor hoch - derStandard.at

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

10 Oktober 2019, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Willi signalisiert Zustimmung: Innsbrucker Vizebürgermeisterin offenbar vor Abwahl

Nächste nachrichten

Streit um Gabelstapler endet mit Messerattacke - Wien | heute.at
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten