Inflation frisst die Schulbücher auf

Inflation frisst die Schulbücher auf

23.10.2019

Inflation frisst die Schulbücher auf

Das Schulbuchbudget hält mit der Teuerung nicht mehr mit. Immer öfter fehlen fehlen Unterrichtsmaterialien, sagen die Betroffenen: Immer öfter müssen Eltern die Bücher kaufen. Das bestätigt auch...

Gestartet wurde die Schulbuchaktion 1972 unter dem Titel"Gratis-Schulbuch". Um die steigenden Kosten einzudämmen, wurden ab 1995 allerdings Höchstbeträge pro Kopf und Schulform festgelegt. Zusätzlich gab es bis 2011 einen Selbstbehalt von zehn Prozent.

„Eltern müssen Kosten übernehmen" Im Schuljahr 2011/12 wurde zwar der Selbstbehalt bei Schulbüchern abgeschafft. Man habe allerdings die Limits für das Buchbudget pro Kopf nicht entsprechend erhöht, kritisiert AHS-Lehrergewerkschafter Herbert Weiß (FCG) im APA-Gespräch."In der Praxis heißt das natürlich, dass die Eltern Kosten übernehmen müssen, die ihnen eigentlich vom Gesetz her nicht überantwortet werden dürfen." Noch schärfer formuliert es Roland Gangl (FCG), oberster Lehrervertreter an den Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen (BMHS):"Das ist eine Umgehung der Schulgeldfreiheit."

Für die Schüler bedeutet das, dass sie oft Bücher dazukaufen müssen, erzählt Bundesschulsprecherin Jennifer Uzodike."Das ist für manche extrem schwierig, auch wenn es 'nur' 30 Euro sind." Sehr oft sind es Arbeitsbücher, für die laut Bundeselternverband Geld zugeschossen werden muss. Auch die Kosten von Atlanten und Wörterbücher müssten die Eltern oft selbst tragen.

Weiterlesen: Die Presse

Das EU-Budget hat gute grüne Ansätze - das ist aber noch zu wenigJeden Montag präsentiert die „Nationalökonomische Gesellschaft“ in Kooperation mit der „Presse“ aktuelle Themen aus der Sicht von Ökonomen. Heute: Margit Schratzenstaller über das neue EU-Budget.

Das Sterben verkürzt: Wenn das Gesetz an moralische Grenzen stößtZwei Stunden hätte Willi G. noch gelebt, als ihm seine Lebensgefährtin die Schläuche zog.

Auch Naturschutzgebiete stoppen das Schmetterlingssterben nicht - derStandard.at

Umweltfreundliches Fliegen: 'Das Kerosin ist dann grün'Klimaschutz: Ein österreichischer Forscher der Cambridge_Uni hat die Lösung - Es ist möglich, klimaneutral zu fliegen. Wie es funktioniert, erklärt er unserem Wirtschafts-Redakteur BerndVasari ReisnerLab BerndVasari Cambridge_Uni ReisnerLab Oh, toll. Wieder etwas entwickelt, dass statt jetzt in zwanzig Jahren wirkt.

VfGH wird wohl das Rauchverbot in Shisha-Bars bestätigen - derStandard.at

Dem Vatikan geht das Geld ausSpekulationen über eine mögliche Pleite im neuen Buch von Gianluigi Nuzzi. kuku27 Financial Crisis: The financial problems of the Vatican are acute.Christ lived life of a poor man, why Pope, Cardinals, Bishops, officials live like Kings and have unlimited expenditure kuku27 Financial Crisis: The financial problems of the Vatican are acute. Clergy preaches austerity but need super luxury living and food, private planes.Did Christ do it. Is it written in The Bible kuku27 Financial Crisis: The financial problems of the Vatican are acute. Christianity following is vanishing. People prefer different activities on Sundays. Bible has lost its values, no one is following. All base activities happen in Church since 1400 years, funds misused

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

23 Oktober 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Die Grundlage für den Erfolg von morgen

Nächste nachrichten

Facebook baut Wohnungen für eine Milliarde Dollar