Infektionszahlen und Intensivbelegung derzeit besser als Prognosen

Die aktuelle Auslastung der Intensivstationen liegt österreichweit aktuell bei zehn Prozent.

22.09.2021 09:38:00

Die Auslastung der Intensivstationen liegt österreichweit aktuell bei zehn Prozent. Auch die Infektionszahlen sind niedriger als erwartet.

Die aktuelle Auslastung der Intensivstationen liegt österreichweit aktuell bei zehn Prozent.

pocketDie traurige Nachricht vorab: Innerhalb von 24 Stunden wurden am Dienstag 22 Personen gemeldet, die mit oder an Covid-19 verstarben. Die Zahl der Todesfälle ist damit mehr als doppelt so hoch wie der Schnitt der vergangenen sieben Tage mit – statistisch gesehen – 9,9 Toten pro Tag.

Umfrage: Mehrheit will kompletten Kurz-Rückzug Mehrheit der Österreicher wünscht sich Kurz-Rückzug Zum dritten Mal Ausreisekontrollen in Braunau

Erfreulich entwickelt sich derzeit die Zahl der Neuinfektionen (1.240) und die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner. Diese geht seit vier Tagen zurück und lag am Dienstag bei 150,1.Eine Prognose des Covid-Konsortiums des Bundeskanzleramtes ist von 191,6 ausgegangen. Für heute wurden 202,9 prognostiziert – also rund um ein Viertel mehr.

Die Sieben-Tages-Inzidenz galt bis vor Kurzem noch als Maß aller Dinge. Der neue „Stufenplan“ der Regierung ist aber abhängig von der Auslastung der Intensivstationen.Aktuell gilt Stufe 1Die Anzahl der Corona-Patienten die in den vergangenen Wochen im Spital behandelt werden mussten, ist kontinuierlich gestiegen – aber nicht so dramatisch wie vom Konsortium (Ages, TU, Meduni Wien u.a.) prognostiziert. Derzeit sind 220 Betten (zehn Prozent) auf Österreichs Intensivstationen mit Covid-Patienten belegt. headtopics.com

Ausgegangen war man je nach Prognose von 246 bzw. 265 belegten Betten. Seit 15. September gilt die erste Stufe des neuen Corona-Maßnahmenplans. Diese richtet sich nach einer Auslastung auf Intensivstationen von rund zehn Prozent Covid-Patienten (200 belegte Betten). Stufe 2 tritt ab einer Auslastung von 15 Prozent in Kraft.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Weiterlesen: KURIER »

D.h sämtliche Maßnahmen sind durch nichts, aber schon gar nichts gerechtfertigt :-( Ähhhm Was schwurbelt da das Knödelgesicht von Wien von einer 2 einhalb G-Regel daher, sind die *Experten gestört?

Kanada: Erste Prognosen sehen Premier Trudeaus Liberale als WahlsiegerUnklar sei laut Sender CBS aber noch, ob der Amtsinhaber eine absolute Mehrheit erringen konnte. Bisher regierte der 49-Jährige mit einer Minderheitsregierung

Dacia Duster: Weiterhin besser als sein RufDer Staubwedel, Verzeihung, der Duster bekommt von Dacia einen Facelift. Der bleibt seinem Namen diesmal wirklich treu und umfasst nebenher auch die inneren Werte

Kapitalerhöhung: Lufthansa will auf dem Weg zum Gewinn den Staat loswerdenÜber eine Kapitalerhöhung will die Lufthansa den deutschen Staat als Eigentümer auszahlen. Derzeit sind die Zahlen noch rot.

'Lady Marmalade'-Sängerin Sarah Dash gestorbenSie wurde als Mitglied der Band Labelle berühmt und 76 Jahre alt

3G-Regel am Arbeitsplatz: Die 8 wichtigsten FragenDie Sozialpartner verhandeln über Grünen Pass als Eintritt in die Arbeit. Der KURIER befragte Arbeitsrechtsexperten zu 3G und Impfpflicht am Arbeitsplatz. Die Sozialpartnerschaft gibt es schon längst nicht mehr, zu 110 % Wirtschaftskammer, und 150 % BK KURZ; Die Gewerkschaft, AK besteht einzig und allein nur noch auf dem Papier; Ein schwindliges Gesetz auf die Beine stellen ist für eine Regierung aus Rechtsbrechern das kleinste Problem, also sollte jeder gleich von 1G ausgehen :-) Besonders pervers ist, dass man sich an dem Land orientiert, welches der größte COVID-Versager weltweit ist (ITALIEN) und auch noch Turkmenistan, S-Arabien usw. ins Spiel bringt;

20. September 1973: Tenniskönigin schlägt ChauvinistenFrau besiegt Mann im Sport: Der 'Battle of the Sexes' zwischen Billie Jean King und Bobby Riggs war mehr als nur ein Tennisspiel