Niederösterreich, Amstetten, Niederösterreich, Nö, Südafrika

Niederösterreich, Amstetten

In NÖ: Südafrika-Mutation breitet sich weiter aus

Immer mehr Fälle der gefährlichen Südafrika-Variante tauchen in Niederösterreich auf: Neben Folgefällen ist jetzt auch der Bezirk Gänserndorf ...

02.03.2021 13:00:00

Neue Fälle in NÖ aufgetaucht: Südafrika -Mutation breitet sich weiter aus. Neben einigen Folgefällen ist jetzt auch der Bezirk Gänserndorf betroffen.

Immer mehr Fälle der gefährlichen Südafrika -Variante tauchen in Niederösterreich auf: Neben Folgefällen ist jetzt auch der Bezirk Gänserndorf ...

(Bild: ALEX HALADA)Immer mehr Fälle der gefährlichen Südafrika-Variante tauchen in Niederösterreich auf: Neben Folgefällen ist jetzt auch der Bezirk Gänserndorf betroffen.Artikel teilen0DruckenNeue Woche, selbes Dilemma: Auch am Montag wurden die meisten neuen Corona-Fälle wieder einmal aus Niederösterreich vermeldet. 421 Neuansteckungen wurden gezählt. Mehr als die Hälfte davon geht laut den Behörden bereits auf die britische Mutation, immer mehr Fälle wohl aber auch auf die noch weit gefährlichere Virusvariante aus Südafrika zurück. Wie der „Krone“ auf Anfrage aus dem Büro der Gesundheitslandesrätin bestätigt wurde, sind inzwischen zwölf Fälle im Bezirk Mödling, drei im Bezirk Bruck an der Leitha und je ein Fall in den Bezirken Tulln, Amstetten sowie nun auch im Bezirk Gänserndorf erstmalig nachgewiesen worden.

Kocher: 'Kann mir nicht vorstellen, dass Kurz bewusst die Unwahrheit gesagt hat' Ein langer schwarzer Freitag: Ein Bundeskanzler verirrt sich in der Welt-Politik Wie man sich Feinde macht – ein türkises Lehrbuch

(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)Zumindest vorerst keine weiteren Verdachtsfälle auf die Südafrika-Mutation wurden indes aus Wiener Neudorf gemeldet. Beim vorläufigen Endergebnis der - wie berichtet - kurzfristig initiierten Untersuchungen wurden insgesamt 22 positive PCR-Befunde entdeckt. Negativ sei laut den Behörden indes die niedrige Beteiligung am Test-Angebot zu bewerten. Nur rund 3000 Personen - und somit nicht einmal jeder dritte Wiener Neudorfer - ließen sich untersuchen. „Die Dunkelziffer“, vermuten die Behörden, „könnte höher liegen“.

Fünf Fälle im St. Pöltner Rathaus aufgetretenSchlechte Nachrichten kamen am Montag auch aus der Landeshauptstadt. Wie die Pressestelle der Stadt erklärte, hat sich im Rathaus ein Cluster mit mindestens fünf Infizierten gebildet. „Aus Sicherheitsgründen wird bis Freitag jetzt auf einen Notbetrieb für den allernotwendigsten Parteienverkehr umgestellt“, heißt es. headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Mein Gott, jetzt sind wir Tiroler mit knapper Not dem Aussterben entronnen, jetzt fegts glatt die Niederösterreicher dahin!! B 1.351 Publizieren Sie endlich die Quelle damit alle gewarnt sind. Nicht feige sein sondern clever !! Schiebt euch die Mutationen sonst wo hin! Das ist doch völlig wurscht! Hauptsache, die Kranken werden weniger u die Erkrankung selbst immer harmloser! Sagt Hendrik Streeck!!! Wie lange wollt ihr noch wegen dem inzwischen Coronaschnupferl, dem Kurz beim Diktator spielen helfen?

Blödsinn zum Quadrat. Wieviele von den 'Fällen' haben Symptome? Keine? Dann ist das alles eine Hexenjagd. Wann kommen die Beweise, dass die Sa-Virusmutation gefährlich ist? Es gibt keine! Wieviele sind denn im Kh von dieser Mutation? Soviel ich weiß 0 Ich hab gestern ein Covid 19 Virus getroffen das kam aus Afghanistan! Tztztz...wieder ein Mutant mehr! 🙃😁🤣

blablablablabla ... hat ungefähr so viel Substanz und Gehalt wie eure tägliche Propaganda und FakeNews-Panikmache ... und ebenso viel Wert ... ... und viel zu viele Asylanträge wurden 2020 gestellt. Da muss man sich nicht wundern wenn es trotz Lockdowns immer wieder zu Ausbrüchen kommt. Das sind alle anderen Mutationen !

Solange der Bundesbub nicht von der deutschen Muh-Tante infiziert wird, soll es mir auch recht sein. Ja mei......bald is die saisonale Grippewelle eh schon wieder vorbei. Dann gibt es endlich wieder Panikrudis virales Grundrauschen, was den Menschen weiterhin den Fetzen in´s Gesicht zwingen und alles geschlossen halten wird.