In der Schaltzentrale der Anti-Mafia-Einheit

17.10.2021 20:30:00

Lokalaugenschein von „Krone“-Reporter Christoph Matzl bei Europol in Den Haag: In der Schaltzentrale der Anti-Mafia-Einheit

Österreich, Amsterdam

Lokalaugenschein von „Krone“-Reporter Christoph Matzl bei Europol in Den Haag: In der Schaltzentrale der Anti-Mafia-Einheit

Ein Lokalaugenschein von „Krone“-Reporter Christoph Matzl bei Europol in Den Haag, dem europäischen Kommando im Kampf gegen Terror, organisierte ...

0Globaler Schlag im Sommer: 800 Festnahmen in 16 LändernEin Diplomat(Bild: BMI/Jürgen Makowecz)Wobei sich im digitalen Zeitalter vieles geändert hat. Aus Südamerika geliefertes Rauschgift wird übers Darknet bestellt, und getarnte Drogenpakete werden europaweit per Post zugestellt.

Beim Terror-Anschlag vom vorigen November in Wien haben Holland und Europol sofort, d.h. binnen Minuten, Hilfe bei der Fahndung geleistet.Daten und FaktenArbeitsbereiche sind die Terrorismusbekämpfung, die Bekämpfung und Prävention des illegalen Waffenhandels, des Drogenhandels, der Kinderpornografie und der Geldwäsche.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Die Eliten-Union ist die größte Mafia in Europa... Uiii, die Schaltzentrale GEGEN die türkis/schwarze Mafia der volkspartei ?!

Großbritannien: Mord an Unterhaus-Abgeordnetem als Terrorakt eingestuftDer tödliche Messerangriff auf den britischen Tory-Abgeordneten David Amess ist als terroristische Tat eingestuft worden. Das teilte die Polizei in der Nacht auf Samstag mit, wie die britische Agentur PA berichtete. Die Anti-Terror-Einheit der britischen Polizei hatte die Ermittlungen schon früher aufgenommen. Amess war am Freitag in der englischen Grafschaft Essex von einem Angreifer niedergestochen worden. War das nicht ein Somalier?

Abtreibungsgegner schicken Kinder bei Demo in Wien vorAm Samstag trafen zwei Demos in der City aufeinander: Der 'Marsch fürs Leben' der Abtreibungsgegner und die Gegen-Demo der Pro-Choice Bewegung. Hat sich der Marsch fürs Leben schon dafür eingesetzt, dass die Kinder aus Moria bei uns aufgenommen werden, oder kümmern die sich nur um ungeborenes Leben? Naja, die pro-choicler können wohl keine Kinder voraus schicken 😂

Vulkan auf La Palma ergießt sich wie ein „Tsunami“Der gewaltige Vulkanausbruch auf der spanischen Kanareninsel La Palma hält weiterhin die Bevölkerung in Atem. Der Lavafluss aus der Cumbre Vieja ist ... Vulkanismus auf LaPalma: Immer stärkere Erdbeben bringen Cumbre Vieja zu immer stärkeren Lavaeruptionen, dann bricht in 2 Wochen die Insel ab und es gibt einen 20 m Megatsunami bis nach New York (nachzulesen bei Vulkanologen Prof. Bill McGuire, London 2001) oder 15 m Aschelage.

Wiener Journal - Schrill, cool, unvergessenDer Fotograf Bruce W. Talamon hat die musikalische Ära der 1970er Jahre bildlich dokumentiert.

Corona in Österreich: 2397 Neuinfektionen und zehn weitere ToteZahl der Neuinfektionen und der Todesfälle bleibt weiter auf relativ hohem Niveau. Unser Gesundheitsminister erscheint mir ziemlich schweigsam im heurigen Herbst

Bundesrechenzentrum: Eine bemerkenswerte PostenbesetzungBemerkenswerte Bestellung im letzten Moment: Parteiunabhängiger Top-Experte wird neuer Geschäftsführer im Bundesrechenzentrum. Parteiunabhängiger? Wer prüft das? Diese Position ist nur eine getarnte Form für alle Parteien, einen höheren Preis zu zahlen, um ihn zu kaufen! Bei dem Wort Experten sollte langsam jeder einen Lachanfall bekommen :-)

(Bild: BMI/Jürgen Makowecz) Ein Lokalaugenschein von „Krone“-Reporter Christoph Matzl bei Europol in Den Haag, dem europäischen Kommando im Kampf gegen Terror, organisierte Kriminalität, Drogenhandel, illegale Migration und Kinderpornografie.Schriftgröße kleiner © APA/AFP Das teilte die Polizei in der Nacht auf Samstag mit, wie die britische Agentur PA berichtete.Created with Sketch.La Palma kommt nicht zur Ruhe - der Vulkan befördert derzeit 18.

Artikel teilen 0 Drucken Poller, Panzerglas, Polizisten mit Maschinenpistolen. Die Europol-Zentrale in Den Haag ist hermetisch abgesichert. Amess war am Freitag in der englischen Grafschaft Essex von einem Angreifer niedergestochen worden. Der Gebäudekomplex im Zentrum des Regierungssitzes gilt als sicherstes Haus der Niederlande, und wohl auch in der EU. Zuvor traf man sich zur Messe in der Karlskirche, anschließend soll die Demo durch die Innenstadt ziehen. Denn hier laufen die Drähte der Polizeibehörden aller 27 EU-Staaten zusammen. Im Rahmen der Ermittlungen gebe es auch Durchsuchungen an zwei Orten in London. Erfahrenste Kriminalisten koordinieren und vernetzen Europas Sicherheitskräfte im Kampf gegen den Terror und organisierte Kriminalität. Der Geologe José Mangas, Professor an der Universität Las Palmas de Gran Canaria, betonte jedoch, dieses Bild sei etwas schief.

Auch 15 Österreicher zählen zu den Hightech-Ermittlern. Nach Dafürhalten der Ermittler gilt er als Einzeltäter. Zahlreich vertreten war auch die Gegendemo der"Pro-Choice"-Bewegung, die sich für das Recht zur Selbstbestimmung von Frauen einsetzt. Globaler Schlag im Sommer: 800 Festnahmen in 16 Ländern Erst im Sommer gelang Europol gemeinsam mit dem FBI ein globaler Schlag gegen die Drogenmafia: 800 Festnahmen in 16 Ländern - darunter 81 Verhaftungen in Österreich - und Sicherstellung von Vermögenswerten im Milliardenwert. Dieser Mord auf offener Straße war eine Warnung an alle, Journalisten und Politiker. Er starb trotz aller Bemühungen von Sanitätern noch am Tatort. Ein Diplomat Zwei Wochen danach wurde in Amsterdam der Journalist Peter de Vries mit Kopfschüssen hingerichtet. Die Aufstellung des"Marsch fürs Leben" sorgt für Aufsehen: Das Banner ganz vorne wird von Teenies und teilweise Kindern getragen. „De Vries war Vetrauensperson eines Kronzeugen im Prozess gegen eine Drogenbande. Premierminister Boris Johnson zeigte sich tief betroffen von dem tödlichen Angriff auf den 69 Jahre alten Parteifreund.000 Einwohnern.

Dieser Mord auf offener Straße war eine Warnung an alle, Journalisten und Politiker“, so ein Diplomat, der Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) beim Besuch der rot-weiß-roten Europol-Profis begleitet. Seither steht der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte - wenn auch geheim - erstmals unter Personenschutz. Amess sei einer der"liebenswertesten und freundlichsten Menschen in der Politik" gewesen.". Österreichs Europol-Chef Christian Wandl (re.) zeigt Minister Karl Nehammer eine Route der Schlepper-Mafia. Denke an David und seine Familie und seine Mitarbeiter. (Bild: BMI/Jürgen Makowecz) Rotterdam als Drehkreuz des Kokain-Handels Rund 1400 Europol-Fahnder verfolgen auf ihren Bildschirmen Kontakte der organisierten Kriminalität. Teilweise lag die Asche so hoch, dass von Häusern nur noch die Rauchfangspitze herausragte.

Das „rote Telefon“ zur Alarmierung aller europäischen Anti-Terror-Einheiten ist 24 Stunden am Tag griffbereit."Wir sind schockiert und traurig über den Mord an Sir David Amess, der 40 Jahre seines Lebens dem Dienst an der Gemeinschaft geopfert hat", teilten Prinz William und Herzogin Kate am Freitagabend per Twitter mit. Tatsächlich herrscht derzeit rund um den Hafen von Rotterdam, dem Drehkreuz des europäischen Kokain-Handels, ein Machtkampf unter rivalisierenden Clans. Zumal 80 Prozent der synthetischen Drogen aus den Niederlanden kommen. Der Fall erinnert an den Mord an der Labour-Abgeordneten Jo Cox 2016. Wobei sich im digitalen Zeitalter vieles geändert hat. Aus Südamerika geliefertes Rauschgift wird übers Darknet bestellt, und getarnte Drogenpakete werden europaweit per Post zugestellt. Sie starb kurz darauf an ihren Verletzungen.

„Haben es mit smarten Managern zu tun“ Mafiapaten sind längst keine grobschlächtigen Ganoven mehr. „Heute haben wir es mit smarten Managern zu tun. Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren. Oft raffinierte Akademiker. Sie analysieren den Drogenmarkt, investieren und expandieren wie Wirtschaftsunternehmen. Aber diese Syndikatsbosse heuern eiskalt Killer an, wenn ihnen wer in die Quere kommt“, so Christian Wandl, Österreichs Europol-Leiter, selbst promovierter Doktor.

Beim Terror-Anschlag vom vorigen November in Wien haben Holland und Europol sofort, d.h. binnen Minuten, Hilfe bei der Fahndung geleistet. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) Derzeit bereitet den Kriminalisten in Den Haag auch Afghanistan Kopfzerbrechen. Denn die Taliban machen sich schon bereit, Tonnen an Heroin per Schiffsfracht nach Europa zu „exportieren“.

Daten und Fakten Die Polizeibehörde der Europäischen Union mit Sitz im niederländischen Den Haag wurde offiziell am 1. Juli 1999 gegründet. Zuvor hatte der erste Direktor, der deutsche Jurist Jürgen Storbeck, mit europaweiten Ermittlungen gegen kriminelle Motorradbanden erste Fahndungsstrukturen aufgebaut. Der Grundgedanke ist die Vernetzung von nationalen Polizeibehörden. Arbeitsbereiche sind die Terrorismusbekämpfung, die Bekämpfung und Prävention des illegalen Waffenhandels, des Drogenhandels, der Kinderpornografie und der Geldwäsche.

Zudem koordiniert die Polizeizentrale in Den Haag auch den Einsatz gegen illegale Migration. Da die Kriminalexperten aus allen EU-Staaten konzentriert in einem Gebäude zusammenarbeiten, erfolgt die Kooperation zwischen den einzelnen Fahndern - die einander oft seit Jahren kennen und vertrauen können - schnell und somit effizient. „Brutale Realität weit schlimmer als in TV-Krimis“ Innenminister Nehammer traf seinen Amtskollegen aus den Niederlanden und besuchte Europol. Mit der „Krone“ sprach er über seine Eindrücke. „Krone“: Herr Minister, worüber haben Sie mit Ihrem Amtskollegen Ferdinand Grapperhaus gesprochen? Karl Nehammer: Im Kampf gegen den Terror gelten die Niederlande als Vorzeigeland.

Da man Terror nur transnational abwehren kann, wollen wir künftig zusammenarbeiten: im Umgang mit Hasspredigern, gegen radikalisierende Vereine und beim Durchleuchten dubioser Finanzierungen. Wurde auch über illegale Migration geredet? Ja. Den Niederlanden und Österreich ist es wichtig, die EU dazu zu bringen, ein stärkeres Engagement für Rückführungen in viel größeren Zahlen zu zeigen. Soll Österreich wie die Niederlande Flüchtlinge aus einem griechischen Lager aufnehmen? In Österreich und den Niederlanden, die mit 17 Millionen Einwohnern etwa doppelt so groß sind, wurden gleich viele Asylanträge gestellt. Nämlich 22.

000! Allein 3400 von Afghanen in diesem Jahr. Österreich ist somit an dritter Stelle in der Europäischen Union, was die Schutzgewährung betrifft. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) (Bild: APA/BKA/Florian Schrötter) Wie ist Ihr Eindruck von der Arbeit des österreichischen Europol-Teams? Ich kann meinen Kriminalisten nur höchste Anerkennung aussprechen und Dank sagen. Die Zahlen erfolgreicher Fahndungen und Ermittlungshilfen sprechen Bände. Was hat Sie bei Ihrem Besuch in den Niederlanden am meisten beeindruckt? Am bedrückendsten war für mich im Gespräch mit den Kriminalisten, dass die Wirklichkeit innerhalb organisierter Banden-Strukturen weit brutaler und erschütternder als alle Darstellungen in vielen Filmen ist.

Ich habe Bilder von Mafia-Folterungen gesehen, die ich wohl lange nicht vergessen werde. Europol und andere europäische Behörden starten die gemeinsame Aktion „Sentinel“, um die EU davor zu schützen, dass Geld aus dem Corona-Aufbaupaket missbräuchlich verwendet wird. Ein notwendiger Schritt? Auf jeden Fall. Schließlich ist geplant, dass EU-Hilfen im Wert von 800 Milliarden Euro ausgeschüttet werden. Es sollen aber nur die unterstützt werden, die es auch wirklich brauchen.

krone.at .