Impfgegner - Wer profitiert von der Angst? - tv.ORF.at

Orfdokfilm, Orf2

16.01.2022 21:55:00

ORFdokFilm-Premiere 'Impfgegner – Wer profitiert von der Angst?': Antworten auf diese & andere spannende Fragen gibt die internationale Dokumentation über Motive & Entwicklungen innerhalb der Anti-Impfbewegung. Um 23.05h, ORF2

WerbungAngriffe auf Gesundheitspersonal, verletzte Polizisten, Vandalismus und Menschen, die sich mit angeheftetem Davidstern mit vom Nazi-Regime verfolgten Jüdinnen und Juden vergleichen – die zum Teil gewalttätigen Demonstrationen von Impfgegner*innen zeigen: die COVID-Pandemie ist nicht nur eine der größten Gesundheitskrisen in der jüngeren Geschichte, sondern auch ein Brandbeschleuniger gesellschaftlicher Verwerfungen und Polarisierung.

ARTE France, YUZU Productions, Caravan Media Ltd. & Quicksilver Media LtdBeschmierung eines Roten-Kreuz-BussesMit der für Februar geplanten Impfpflicht könnte die Situation noch an Dynamik gewinnen. Doch woher rühren Angst und Aggression der Impfgegnerschaft? Wer gibt die Rhetorik vor und wer sind die Krisengewinner? Wie ist es zu erklären, dass sich vereinzelt selbst medizinische Fachleute als Kassandrarufer*innen positionieren? Fragen, auf die die französisch-britische Doku „Impfgegner – Wer profitiert von der Angst“ Antworten findet.

Weiterlesen: ORF »

„Ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, den Menschen Hoffnung zu geben“

Die weltberühmte Verhaltensforscherin Jane Goodall über das Leben mit Schimpansen, die Armutsbekämpfung als wichtigen Hebel für den Artenschutz und warum sie zu Beginn der Pandemie – im Alter von 86 Jahren – Veganerin wurde Weiterlesen >>

Vor zwei Jahren stellte niemand die körperliche Unversehrtheit in Frage, nach konstantem Nudging und Reframing wurde aus all jenen, die nach wie vor die selbe Position vertreten, eine 'Anti-Impfbewegung'. Wer millionenfach außerhalb der Risikogruppe impft, riskiert tausendfach den Tod oder Schaden an jungen Menschen. Ich hoffe die Entscheidungsträger bekommen einen fairen Prozess vor einem Kriegsverbrechertribunal.

Ich bin ja kein Impfgegner, sonder Impfpflichtgegner, soll jeder das machen was er für sich am besten hält, es geht nicht drum das man sich ein Jaukal holt, sondern das man vom Staat dazu gezwungen wird, ja eine Diktatur macht Angst, kein Virus! Ist der mann ein profilügner? Kann mir schon vorstellen was da herauskommt...

Zoff wegen der Antipoden: Wer ist für Djoković?Darf man einen Top-Tennisspieler vom Geschäft abhalten? Das wäre ja so, als ob man Skilehrer am Besuch einer Berg-Disco hinderte. Ganz Österreich ist vom Geschäft abgehalten worden! Regeln sind eben Regeln! Wir sollten uns um andere Dinge Sorgen machen!

Wer von der Impfpflicht ab Februar befreit istDie Impfpflicht tritt ab Anfang Februar in Kraft. Laut Bundeskanzler Karl Nehammer ist der Gesetzesentwurf 'so flexibel wie möglich'. nehammer kann sich seine Impfpflicht dorthin stecken wo die sonne nicht scheint! lol

Puccini - Magier der Leidenschaft - tv.ORF.at

Runde der Chefredakteurinnen und Chefredakteure - tv.ORF.atflorianklenk nowak_rainer foederlschmid gerold_rie Ist Riedmann jetzt ein Pinker florianklenk nowak_rainer foederlschmid gerold_rie Wenn ein Chefredakteur sagt: 'in österreichs konservativen Bundesländern und auch in Vorarlberg...', das sagt schon einiges. Wie kann man Sendezeit auch anders verschwenden? florianklenk nowak_rainer foederlschmid gerold_rie gerold_rie Super Börse-Statement zum Thema ÖVP! Und ich liebe ihre genialen Socken 🐇

Russischer Kanal Telegram: Wo Impfgegner ihre 'Meinungsfreiheit' lebenDer digitale Stammtisch der Impfgegner ist der russische Messengerdienst Telegram. Er entzieht sich Regulatorien westlicher Demokratien.

Wer von der Impfpflicht ab Februar befreit istDie Impfpflicht tritt ab Anfang Februar in Kraft. Laut Bundeskanzler Karl Nehammer ist der Gesetzesentwurf 'so flexibel wie möglich'. nehammer kann sich seine Impfpflicht dorthin stecken wo die sonne nicht scheint! lol

Kultur Werbung Angriffe auf Gesundheitspersonal, verletzte Polizisten, Vandalismus und Menschen, die sich mit angeheftetem Davidstern mit vom Nazi-Regime verfolgten Jüdinnen und Juden vergleichen – die zum Teil gewalttätigen Demonstrationen von Impfgegner*innen zeigen: die COVID-Pandemie ist nicht nur eine der größten Gesundheitskrisen in der jüngeren Geschichte, sondern auch ein Brandbeschleuniger gesellschaftlicher Verwerfungen und Polarisierung. ARTE France, YUZU Productions, Caravan Media Ltd. & Quicksilver Media Ltd Beschmierung eines Roten-Kreuz-Busses Mit der für Februar geplanten Impfpflicht könnte die Situation noch an Dynamik gewinnen. Doch woher rühren Angst und Aggression der Impfgegnerschaft? Wer gibt die Rhetorik vor und wer sind die Krisengewinner? Wie ist es zu erklären, dass sich vereinzelt selbst medizinische Fachleute als Kassandrarufer*innen positionieren? Fragen, auf die die französisch-britische Doku „Impfgegner – Wer profitiert von der Angst“ Antworten findet. ARTE France, YUZU Productions, Caravan Media Ltd. & Quicksilver Media Ltd Weltweite Proteste gegen COVID-Impfungen Die Angst und Warnung vor Impfschäden gilt als die schlagkräftigste Waffe der Impfgegner*innen. Einer, der diese Ängste bewusst schürt und von seiner Anhängerschaft als Galionsfigur der Bewegung gefeiert wird, ist der britische, mittlerweile mit Berufsverbot belegte Arzt Andrew Wakefield ARTE France, YUZU Productions, Caravan Media Ltd. & Quicksilver Media Ltd Andrew Wakefield, Guru der Impfgegner*innen In einer wissenschaftlich nicht haltbaren Studie stellte er einen Zusammenhang des MMR-Kombinationsimpfstoffes gegen Mumps, Masern und Röteln und Autismus her. In der Folge fielen insbesondere in Großbritannien die Impfquoten deutlich ab. Mittlerweile in die USA ausgewandert, gründete er eine Organisation, die Millionen an Spendengeldern einnimmt. Hollywoodstars fungieren als seine Gewährsleute. ARTE France, YUZU Productions, Caravan Media Ltd. & Quicksilver Media Ltd Impfgegner-Demo mit Transparenten Die Doku zeigt auf, wie mit alternativen Behandlungsmethoden und in Spezialkliniken Profit geschlagen wird. Seit der Schweinegrippe haben politische Verschwörungstheorien um das Thema Impfung deutlich an Fahrt aufgenommen: von der Überwachung per initiiertem Mikrochip bis zum „großen Neustart“, dem „Great Reset“. ARTE France, YUZU Productions, Caravan Media Ltd. & Quicksilver Media Ltd Demo gegen COVID-Impfungen Das Filmteam versucht auch den Motiven von Impfgegner*innen auf die Spur zu kommen: Was treibt einen französischen Landwirt dazu, den Impfpass seines Sohnes zu fälschen? Was erklärt, dass eine deutsche Homöopathie-Ärztin massenhaft gefälschte Atteste und Impfzertifikate ausstellt? Der junge US-Amerikaner Ethan indes will sich impfen lassen, obwohl seine Mutter radikale Impfgegnerin ist – ein Riss geht durch die Gesellschaft, selbst durch Familien. ARTE France, YUZU Productions, Caravan Media Ltd. & Quicksilver Media Ltd Ein Befund lässt sich mit Gewissheit stellen: die Impfskepsis eines Teils der Bevölkerung offenbart ein tiefgreifendes Misstrauen in staatliche Institutionen. Regie