Impf-Frage nach 23 Toten in Norwegen

Heikle Impf-Frage nach 23 Toten in Norwegen: Sind die leichten Nebenwirkungen für sehr gebrechliche Menschen schon zuviel?

18.01.2021 11:30:00

Heikle Impf-Frage nach 23 Toten in Norwegen: Sind die leichten Nebenwirkungen für sehr gebrechliche Menschen schon zuviel?

In Norwegen sind mehr als 30.000 Menschen bereits geimpft worden, darunter viele ältere Menschen. Nun sorgten Medienberichte für Aufsehen, nachdem 23 ...

(Bild: AP)In Norwegen sind mehr als 30.000 Menschen bereits geimpft worden, darunter viele ältere Menschen. Nun sorgten Medienberichte für Aufsehen, nachdem 23 Menschen einige Zeit nach der Impfung gestorben sind.Artikel teilen0DruckenEs handelte sich bei den Betroffenen um äußerst gebrechliche Menschen über 80 Jahren, die schwere Vorerkrankungen hatten bzw. todkrank waren. Alle Todesfälle werden nun natürlich genau geprüft, 13 der Toten wurden bereits obduziert.

ORF-General zu GIS-Schranke: 'Müssen Menschen daran gewöhnen, dass Qualitätsmedien online einen Wert haben' - derStandard.at Rot-Kreuz-Expertise kostete anfangs 100.000 Euro monatlich Corona-Rebellen wollen diese 81 Geschäfte stürmen

Frage über Impf-Nutzen ethisch recht heikelEs könnte sein, dass für Menschen „mit der schwersten Gebrechlichkeit selbst relativ geringe Nebenwirkungen des Impfstoffs schwerwiegende Folgen haben können“, wird das norwegische Institut für öffentliche Gesundheit zitiert: „Für diejenigen, die ohnehin eine sehr kurze Restlebensdauer haben“, könnte der Nutzen einer Impfung „marginal oder irrelevant sein“.

(Bild: AFP)Das Thema ist ethisch aber recht heikel: Das Ganze könnte eine Diskussion darüber auslösen, welches Leben denn nun noch eine Impfung „wert“ ist und welches nicht. Impfexperte Herwig Kollaritsch warnt übrigens generell davor, Impfungen und Todesfälle, die zeitlich nah beieinander liegen, vorschnell auch gleich direkt in einen kausalen Zusammenhang zu setzen. headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Die junge amerikanische Krankenschwester die live vor der Kamera zusammengebrochen ist, ist auch nicht mehr aufgetaucht... wie könnte man auch als Journalist diese Tatsache auch aufgreifen und zeigen das es nicht nur um gebrechliche Menschen geht...? Der Tod ist also eine leichte Nebenwirkung, soso...

Hmm. Nochmal eine kurze Zusammenfassung: Begründung: Wir brauchen die Impfung um die alten und gebrechlichen Menschen zu schützen! Ausrede: Wenn dann alte und gebrechliche Menschen genau an dieser Impfung sterben, heißt es C'est la vie, die waren schon alt und krank! 🤦‍♂️ starmedia777777 Wieviel von denen sind über 80Jahre und wieviel von denen waren vor kurzem Grippeimpfen?

nickstefan Solange da keine deutlich erhöhte Sterblichkeit vorliegt, ist das nur dumme Stimmungmache gegen die Impfung. nickstefan Bitte verzichtet einfach auf den guten Impfstoff wenn ihr Bedenken habt. Ich nehme gerne auch eine doppelte Dosis von Pfizer. Oh Ich sehe hier lauter Spezialisten. Was wir mit Sicherheit wissen. Wir alle werden früher oder später sterben. Manche mit oder an Covid, Krebs, Herzinfarkt und sogar nach einer Impfung. Kreislauf des Lebens.

Leichte Nebenwirkungen, wenn auch nur wenige an den Nebenwirkungen sterben sind das keine leichten Nebenwirkungen, aber dass darf nicht geschrieben werden. Entferne die Schwachen des Systems und trainiere die Nachkömmlinge!Kinder sollen sofort wissen,dass sie die Fresse zu halten haben und die Alten braucht keiner!Kostet unnötig Geld!Wer es nicht glaubt,soll einfach abwarten! Wenn wir Pech haben,werden unsere Kinder Freiheitskämpfer

Man wird merken, dass mit dieser konspirativen Pandemie die global gültige UN-Agenda 2030 fest Trittbrett fährt und in der breiten globalen Allgemeinheit ihren politischen Einzug gefunden hat. Wo in einer theokratischen Viren-Angst-Diktatur die °Neue Normalität erblüht. ❕05❕ Das Corona Virus hat bei den meisten Menschen (ausser den älteren, gebrechlichen) auch meist nur leichte Symptome. Trotzdem wird ein Riesenwirbel um jeden Todesfall gemacht. Wenn bei der Impfung durch die leichten Nebenwirkungen gebrechliche Menschen sterben, wird relativiert.🙄

Update es sind inzw. 29 verstorben an der Impfung... Einmal wird übertrieben, dann wieder verharmlost, wie mans halt grad braucht gell 😜 Es starben überall geimpfte Menschen. Schön langsam sieht man das Ganze etwas nüchterner.... Gottseidank! Da wird jetzt genau untersucht ob sie ander Impfung gestorben! Bei Corona wird nicht untersucht da ist es einfach Corona!!!!

50 Tote in den USA Hier wird ganz offen Völkermord betrieben. Die geimpften sind Versuchskaninchen. Es wurden Warnungen ausgegeben vor Biontech und Pfizer Impfungen. Die Regierung lässt es zu und macht sich mitschuldig beim Völkermord.