Spö, Mitgliederbefragung, Vertrauensfrage, Rendiwagner

Spö, Mitgliederbefragung

Im SPÖ-Vorstand: 12 zu 10: Nur dünne Mehrheit für Rendi-Wagners Basis-Abstimmung

'Aber eine Mehrheit ist eine Mehrheit', zeigte sich Rendi-Wagner in der ZiB2 zufrieden, dass sie aus ihrer Sicht 'den richtigen Schritt zum richtigen Zeitpunkt' durchgebracht hat.

15.2.2020

'Aber eine Mehrheit ist eine Mehrheit', zeigte sich Rendi-Wagner in der ZiB2 zufrieden, dass sie aus ihrer Sicht 'den richtigen Schritt zum richtigen Zeitpunkt' durchgebracht hat. SPÖ Mitgliederbefragung Vertrauensfrage RendiWagner

'Aber eine Mehrheit ist eine Mehrheit', zeigte sich Rendi-Wagner in der ZiB2 zufrieden, dass sie aus ihrer Sicht 'den richtigen Schritt zum richtigen Zeitpunkt' durchgebracht hat.

ausgegangen - bestätigte Parteichefin Pamela Rendi-Wagner Freitag in der"ZiB2". Sie widersprach nicht, dass es nur 12 Pro- und 10-Kontrastimmen gab, sondern erklärte die schwache Zustimmung mit Überraschung und Skepsis dagegen, dass sie den Mitgliedern auch die Vertrauensfrage stellt. "Aber eine Mehrheit ist eine Mehrheit", zeigte sich Rendi-Wagner zufrieden, dass sie aus ihrer Sicht"den richtigen Schritt zum richtigen Zeitpunkt" durchgebracht hat. Warum sie überraschend angekündigt hat, auch die"persönliche Frage" an die Mitglieder zu richten, erläuterte Rendi-Wagner offen: Sie persönlich brauche diesen Rückhalt - nach den"letzten 14 Monaten, durch die ich und die Partei gegangen sind. Das war eine schwierige, auch eine schmerzhafte Zeit. So kanns nicht weitergehen, mit dieser - zum Teil - Selbstzerfleischung und Intrigen, die Ende des letzten Jahres ihren traurigen moralischen Tiefpunkt gefunden haben". Die sei auch für die Partei nötig, um Kraft für die politische Auseinandersetzung zu haben. Die Parteigranden zeigten sich schockiert und sprachlos."Ich bin sehr überrascht", sagten sowohl Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser Weiterlesen: Kleine Zeitung

Nicht richtige Zeitpunkt..... Und wie man sieht „MEHRHEIT IST NICHT IMMER MEHRHEIT“ DOSKOZIL in Burgenland „MEHRHEIT IST DUMMHEIT“....... Gerade jetzt hätte SPO so viele Themen wo sie punkten können dank „IM“ KURZ UND SEINE TÜRKISE TRUPPE aber wider nichts.... SCHADE UND WANSIN! Weg mit dieser furchtbar entsetzlichen Figur..rot=tot

Und? Hat sie nicht recht damit?

SPÖ-Beben: Rendi-Wagner stellt Mitgliedern Vertrauensfrage+++ Rendi-Wagner stellt Mitlgiedern Vertrauensfrage +++ breakingnews spö rendi-wagner

Rendi-Wagner stellt SPÖ-Mitgliedern VertrauensfrageRendi-Wagners Parteireform wird auch die Basis brauchen. Dazu gibt es eine Mitgliederbefragung - die die Parteichefin auch zu einer Befragung zu ihrer Person machen will.

Rendi-Wagner stellt der SPÖ-Basis die Vertrauensfrage SPÖ : Chefin Pamela Rendi-Wagner geht in die Offensive und lässt die Parteibasis entscheiden, ob sie an der Spitze der Sozialdemokratischen Partei bleiben soll. Danke PRW! Es ist eine echte Chance, dass sich die Partei wieder zusammenfindet!

Überraschender Schritt: Rendi-Wagner stellt SPÖ-Mitgliedern VertrauensfrageDie Parteibasis soll entscheiden rendiwagner vertrauensfrage spö

Rendi-Wagner stellt SPÖ-Basis VertrauensfrageDie SPÖ -Chefin will sich von der Basis den 'Rücken stärken' lassen für die kommende politische Auseinandersetzung.

Rendi-Wagner glaubt an Rückhalt durch SPÖ-Basis SPÖ -Chefin Pamela Rendi-Wagner hat sich nach dem Parteivorstand am Freitagnachmittag zuversichtlich gezeigt, dass die Basis ihre Vertrauensfrage ... die Basis singt : Geh doch , geh doch bitte geh doch bitte bitte geh doch...... ...bitte gehhh... Endlich, hoffendlich verschwindet die bald



Österreicher fordern: Tiertransporte jetzt stoppen

Heinz-Christian Strache: 'Wer, wenn nicht ich, kann Michael Ludwig herausfordern?' - derStandard.at

''F*ck you Greta'': Derbe Auto-Aufkleber gegen Greta Thunberg im Umlauf

Kurz im Weißen Haus: Warum Trump Österreich im Auge hat

Nehammer: Grenzschließung „sehr rasch umzusetzen“

Kärntner Landeshauptmann rät von Italien-Reisen ab

Familienfeier endet mit Schlägerei und Festnahmen

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

15 Februar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Wiener ÖVP-Stadtfest steht auf der Kippe

Nächste nachrichten

Insolvenz: Türkische Airline Atlas Global ist am Ende
Coronavirus-Verdacht: ÖBB-Zug am Brenner gestoppt Züge gestoppt : Österreichische Behörden stiften Coronavirus-Panik am Brenner Wirtschaftskammerpräsident Mahrer versteht Kritik an Opernball-Interview nicht - derStandard.at Mahrer: 35-Stunden-Woche 'Jobvernichtung' Karnevalistischer Obermessdiener Schmitt heizt der AfD ein - derStandard.at Hamburg wählt laut Prognosen AfD aus dem Senat - derStandard.at „Waffentest“ auf Hausdach löst Terror-Alarm aus SPÖ hievt Freiheitlichen in Bürgermeister-Sessel Mordopfer hatte panische Angst vor ihrem Ex-Freund Amateur-Astronaut stirbt bei Versuch, Flat Earth-Theorie zu beweisen - derStandard.at Wirtschaftskammer-Chef: Mahrer: 35-Stunden-Woche wäre 'Jobvernichtungsmaschine' CDU-Krise setzte sich auch bei Hamburg-Wahl fort
Österreicher fordern: Tiertransporte jetzt stoppen Heinz-Christian Strache: 'Wer, wenn nicht ich, kann Michael Ludwig herausfordern?' - derStandard.at ''F*ck you Greta'': Derbe Auto-Aufkleber gegen Greta Thunberg im Umlauf Kurz im Weißen Haus: Warum Trump Österreich im Auge hat Nehammer: Grenzschließung „sehr rasch umzusetzen“ Kärntner Landeshauptmann rät von Italien-Reisen ab Familienfeier endet mit Schlägerei und Festnahmen Deutscher zündet Fäkalien an und löst Waldbrand aus - derStandard.at Grenzkontrollen zu Italien 'binnen einer Stunde' möglich Mädchen (12) in Bad sexuell belästigt: Festnahme! Klagenfurt: 'Ausländer raus': Verstörende Flyer sorgen für Aufregung Briten bekommen jetzt bald wieder blaue Reisepässe