Ibrahimovic empört Italiener mit Restaurantbesuch

Ibrahimovic empört Italiener mit Restaurantbesuch:

13.04.2021 02:57:00

Ibrahimovic empört Italiener mit Restaurantbesuch:

Kritiker werten angebliches 'Arbeitstreffen' als Verstoß gegen die italienischen Corona-Auflagen

Foto: APMailand – Der schwedische Fußballstar Zlatan Ibrahimovic hat mit einem Restaurantbesuch in Mailand inmitten der Corona-Pandemie für Empörung gesorgt. Der Stürmer des AC Milan traf sich laut der Website"Fanpage.it" am Sonntag mit mehreren Freunden in einem Restaurant, das aufgrund der Corona-Auflagen eigentlich keine Gäste empfangen durfte. Auf einem Foto ist zu sehen, wie Ibrahimovic und seine Begleiter ohne Schutzmasken an einem Tisch sitzen. Vor ihnen stehen mehrere Weingläser.

Sebastian Kurz erhält „Freiheitspreis der Medien“ NEOS-Saubermann Brandstätter im Visier Raab sprach mit Expertinnen zu 'kulturell bedingter Gewalt'

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Zverev holt in Madrid seinen vierten Masters-TitelZverev holt in Madrid seinen vierten Masters-Titel:

Dolce Vita: Italien öffnet ab 16. Mai für TouristenKeine Quarantäne mehr, Maskenpflicht im Freien, Restaurantbesuch bis 22 Uhr - oder vielleicht sogar länger.

Kart-Rüpel wird nach Ausraster für 15 Jahre gesperrtLuca Corberi sorgte bei der Kart-WM für einen Skandal. Nun bestraft der Motorsport-Weltverband FIA den Italiener mit einer 15-Jahre-Sperre. 

Italien prüft Impfung im UrlaubUm die Impfkampagne im Sommer nicht zu unterbrechen, sollen Italiener auch während ihres Urlaubs geimpft werden. Impfen, nein danke.

Italiener Ganna gewann Giro-Auftakt, Brändle Zeitfahr-NeunterMit im Schnitt 58,7 km/h über 8,6 Kilometer – Starke Leistung des Vorarlbergers vom Team Israel