Ibiza-U-Ausschuss: Lisa Wieser: Die rechte Hand von Sebastian Kurz

Im Ibiza-U-Ausschuss wird Lisa Wieser, die Büroleiterin von Sebastian Kurz befragt. Die Steirerin startete ihre Karriere im Büro des Grazer Bürgermeisters Siegfried Nagl.

05.03.2021 12:11:00

Im Ibiza-U-Ausschuss wird Lisa Wieser, die Büroleiterin von Sebastian Kurz befragt. Die Steirerin startete ihre Karriere im Büro des Grazer Bürgermeisters Siegfried Nagl.

Im Ibiza-U-Ausschuss wird Lisa Wieser, die Büroleiterin von Sebastian Kurz befragt. Die Steirerin startete ihre Karriere im Büro des Grazer Bürgermeisters Siegfried Nagl.

Selber schuldEin Politiker darf sich nicht bestechen lassen - darf nicht für Gegenleistungen jedweder Art jemanden einen Gefallen tun. Ich denke da sind sich sämtliche Unterstützer jeglicher Parteien hier einig.Die österreichische Justiz wird sämtlichen Hinweisen, die den Beschuldigten vorgeworfen werden nachgehen und frei von jeglicher politischer Einflussnahme ihre Entscheidungen treffen.

Klausur: Ein „Sprungbrett“ in die Nach-Corona-Zeit Kaum abgerufene Reserve: Heeres-Beatmungsgeräte Kurz konkretisiert Öffnungsschritte in allen Bereichen für Mitte Mai

Dass ein Untersuchungsausschuss eingesetzt wird ist nun einmal in unserem Rechtsystem vorgesehen - ob einem nun die Krainer oder Krisper dieser Welt passen oder nicht. So ´läuft unser System. Und das ist gut so. Das hat in der Vergangenheit funktioniert und das wird auch nach dieser Pandemie weiter so passen.

Es ist auch das Recht der Menschen, ihre Meinung kund zu tun - auch wenn es manchmal schwierig ist, das lesen zu müssen... Weiterlesen: Kleine Zeitung »