'Ibiza': Rechnungshof will wegen FPÖ-Parteispenden nachfragen

Strache hatte über verdeckte Zuwendungen im Wahlkampf 2017 gesprochen. Rechnungshof will dem nachgehen.

5/19/2019

Strache hatte über verdeckte Zuwendungen im Wahlkampf 2017 gesprochen. Rechnungshof will dem nachgehen.

Strache hatte über verdeckte Zuwendungen im Wahlkampf 2017\r\ngesprochen. Rechnungshof will dem nachgehen.

hatte in dem im Juli 2017 aufgenommenen Video behauptet, die

Weiterlesen: KURIER

Rechnungshof will wegen FPÖ-Parteispenden nachfragen Ex-FPÖ-Chef Strache sprach im Ibiza-Video über verdeckte Zuwendungen im Wahlkampf 2017. Offene Fragen gibt es auch zu Personalspenden der Wirtschaft an ÖVP-Europaabgeordnete.

Jetzt wird der Rechnungshof die FPÖ überprüfen Das brisante Ibiza-Video birgt nicht nur politischen Sprengstoff. Es könnte für die gesamte FPÖ doch auch strafrechtlich relevant werden. Dabei geht ... Und warum nur die FPÖ. Das ganze hat doch System, leider ist die FPÖ 'zu naiv', oder noch nicht so 'Systemfit', so etwas durchzuziehen. Bitte auch die SPÖ prüfen! KrankenhausNord Man sollte halt dazusagen, dass jeder weiss, dass ÖVP und FPÖ, aber auch SPÖ das entsprechende Gesetz (mE eh sinnlos) nicht einhalten. Und eine ÖVP-Politikerin will nun wegen dieser peinlichen Aussagen natürlich die FPÖ näher überprüfen. Das hat ein Gschmäckle!

Ibiza-Video war ''Inferno'': Mölzer (FPÖ): 'Blaue Minister müssen sofort aus Regierung austreten' 'Das, was da in den letzten beiden Tagen passiert ist, ist natürlich ein Inferno für die FPÖ', sagt der frühere freiheitliche EU-Abgeordnete Andreas Mölzer Ibizavideo Strachevideo Ibizaaffaere Ibizagate Strache ....die FPÖ besteht aus Kaos...der lange Kurz musste ja sein jugendliches 'Gehirn' auf unsere Kosten erweitern..😎

Die Ibiza-Connection der FPÖ Straches Urlaube sind Teil der Partei-Folklore, am Strand wurde Politik gemacht. Wer dabei war, gehört zum inneren Kreis. Vom Paparazzitum bis zur Bespitzelung ist alles erlaubt ? Für die FPÖ blöd gelaufen....wenn man sich mit Journalisten querlegt, die sind immer stärker.

Ibiza-Video mit Folgen: Nach eineinhalb Jahren: Das war das Ende des FPÖ-Vizekanzlers Strache Als Opfer eines 'geheimdienstlichen Attentats' inszenierte sich Vizekanzler Heinz-Christian Strache. Er übergab sämtliche Geschäfte an Norbert Hofer. Und entschuldigte sich bei Freunden und Weggefährten - insbesondere bei Kanzler Kurz und seiner Frau.

ORF-'Report'-Chef klagte : FPÖ-Parlamentsklub wegen übler Nachrede verurteilt Der freiheitliche Parlamentsklub ist am Donnerstagnachmittag am Landesgericht für Strafsachen Wien wegen übler Nachrede zu einer Geldstrafe von 3500 Euro und der Urteilsveröffentlichung verurteilt worden.

Eine Lehre nach der Matura? „Stark steigende Nachfrage“ Rund 2.000 Maturanten absolvieren derzeit eine Lehre. Der große Vorteil: Die Lehrzeit verkürzt sich um ein Jahr.

Deutscher Satiriker Böhmermann sprach bereits im April über 'Oligarchenvilla auf Ibiza' - derStandard.at Was heisst wusste. Wenn einer sowas einfädeln kann, dann nur janboehm Strachevideo Als Mädchen macht sich Böhmermann gut. Als Mann hat er ja eher weniger zu bieten. Die Buberl Party der ÖVP ist sich für nichts zu schade. Nur um vom Plinacek Skandal abzulenken.

Nach der Polit-Bombe: Ballhausplatz im Bann des Ibiza-Videos 5.000 Menschen kamen zur Demonstration auf den Ballhausplatz. Auch sonst war das Video das Thema des Tages.

Der Schauplatz der Ibiza-Affäre ist auf Airbnb zu mieten Die Finca auf der Baleareninsel, wo Strache und Gudeuns gefilmt wurden, ist für Mitte Juli um 1.050 Euro pro Nacht im Angebot. 1.050 inkl. russischer Nutten?😉 Jeden Euro wert ☺️ ....Strache und Gudenus fehlte das Gespuer f d Realitaet,.....denn ein vielfacher Millionaer wuerde sich wohl nicht in diese negerantebude setzen,....

'We make party now': Was im Ibiza-Video zu sehen ist Strache spricht über die Vergabe staatlicher Infrastruktur-Aufträge gegen Wahlkampfhilfe und eine ORF-Reform à la Orban.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

19 Mai 2019, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Premiere: Republikaner für Amtsenthebung Trumps

Nächste nachrichten

NEOS fordern Entlassung der FPÖ-Minister: 'Gefahr in Verzug'
Premiere: Republikaner für Amtsenthebung Trumps NEOS fordern Entlassung der FPÖ-Minister: 'Gefahr in Verzug'