Ibiza-Detektiv: 'Übergabe findet heute statt'

Der Drahtzieher des Ibiza-Videos, Julian H. (40), hat heute das Auslieferungs-Prozedere über sich ergehen lassen. Morgen soll er in Wien in U-Haft genommen werden.

09.03.2021 21:40:00

Der Drahtzieher des Ibiza-Videos, Julian H. (40), hat heute das Auslieferungs-Prozedere über sich ergehen lassen. Morgen soll er in Wien in U-Haft genommen werden.

Der Drahtzieher des Ibiza-Videos, Julian H. (40), hat heute das Auslieferungs-Prozedere über sich ergehen lassen. Morgen soll er in Wien in U-Haft genommen werden.

Die Details waren der Anklagebehörde vorerst nicht bekannt. Man rechnete zuletzt aber damit, dass H. bereits ab Mittwoch als U-Häftling in der Justizanstalt Wien-Josefstadt „sitzen“ könnte.Denn H. ist mit einem gegen die Rückführung gerichteten Eilantrag gescheitert: Das deutsche Bundesverfassungsgericht lehnte seinen Einspruch gegen die Entscheidung des 4. Strafsenats des Berliner Kammergerichts ab. H. sieht sich in Österreich als „politisch Verfolgter“.

'Herumgesäge unanständig': Haimbuchner spricht über Corona-Erkrankung und verteidigt FPÖ-Chef Hofer Pro & Kontra zu MAN: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten? Brauchen wir wirklich noch Bargeld?

Der Senat des Kammergerichts hatte die Auslieferung für zulässig erklärt. Im Beschluss des Verfassungsgerichts hieß es daraufhin: Julian H. habe"nicht substantiiert dargelegt, dass er in der Republik Österreich politisch verfolgt wird und ihn dort kein faires Verfahren (...) erwartet."

Wie berichtet, bezieht sich der von Österreich ausgestellte Haftbefehl zu einem Gutteil auf den Vorwurf des Kokainhandels – die Vorwürfe hinsichtlich des Ibiza-Videos spielen darin eine untergeordnete Rolle.H. sieht die Anschuldigung „Drogenhandel“ als Vorwand, um ihn zurückzuholen – und meint eben, er werde in Österreich „politisch verfolgt“. Eine von ihm eingebrachte Verfassungsbeschwerde ist in Berlin zwar noch anhängig, über sie kann aber auch nach der Auslieferung entschieden werden. headtopics.com

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Naja, dann warten wir ab was er im 'Dienste' seiner (ihn bezahlenden) Herren so aussagen wird!