Hofer: „Hätte längst abgeschoben werden müssen“

Hofer über die Bluttaten in OÖ: „Hätte längst abgeschoben werden müssen“

15.10.2019 14:06:00

Hofer über die Bluttaten in OÖ: „Hätte längst abgeschoben werden müssen“

FPÖ-Chef Norbert Hofer hat sich am Dienstag fassungslos über die Messenangriffe in Oberösterreich gezeigt. Er zeigte kein Verständnis dafür, dass der ...

Artikel teilen0Drucken„Hätte man diese Bestie rasch in sein Heimatland zurückgeführt, wäre der Österreicher heute noch am Leben. Es muss ein für alle Mal gelten, dass Asylanten, die hier Schutz suchen, aber dieses Recht missbrauchen, Österreich verlassen müssen", forderte Hofer. Als skandalös bezeichnete Hofer den Umstand, dass Asylwerbern zumindest teilweise die Führerscheinausbildung bezahlt werde.

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule 6. Familienbericht - Wie sich Gesellschaft und Familie veränderten Vor Gericht - 'Wollte nur den Gottesdienst sehen'

(Bild: APA/laumat.at/Mario Kienberger, LPD Oberösterreich, krone.at-Grafik)„Führerschein-Förderungen für Asylwerber umgehend abstellen“Der FPÖ-Politiker kündigte eine diesbezügliche parlamentarische Anfrage seiner Partei an. „Wir haben in unserem Land genug Österreicher, die einen Führerschein benötigen würden, sich aber die Ausbildung nicht leisten können. Führerschein-Förderungen für Asylwerber, Asylberechtigte sowie subsidiär Schutzberechtigte sind daher umgehend und generell abzustellen“, so der FPÖ-Chef.

Wie berichtet, richtete am Montag ein 33-jähriger afghanischer Asylbwerber ein Blutbad in einer Unterkunft im oberösterreichischen Grenzort Wullowitz an: Zunächst attackierte der Mann einen Rotkreuz-Mitarbeiter und verletzte diesen lebensgefährlich. Zwei zuhilfe eilende Bewohner wurden ebenfalls verletzt. Auf seiner Flucht traf Jamal A. auch noch einen 63-jährigen Landwirten, den der Afghane mit einem tödlichen Bruststich tödlich verwundete, bevor er das Auto des Bauern entwendete. Erst in Linz endete die Flucht des Asylwerbers, wo ihn die Polizei verhaftete. headtopics.com

(Bild: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR)Messerattacken ging Streit um Job voraus Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Warum haben Sie es nicht gemacht? bzw. Kickl? Wo wart ihr? Ihr hattet das Sagen! Ist schon a Wahnsinn wie situationselastisch sich die ganzen Linken hier äußern. Die geben doch tatsächlich Kickl die Schuld. Dabei waren es diese komischen Linken Vereine, die mit allen Mitteln die notwendigen Abschiebungen verhindert haben!

War der kickl mit seine Pferderl beschäftigt? Des war doch der super Innenminister natürlich hätte er, bedanken sie sich bei ihrem kürzesten innenminister aller zeiten. mit afghanistan gibt es abkommen, es wäre ein leichtes gewesen für ihn diesen kerl loszuwerden, aber er ist halt lieber auf seinen ponys geritten.

Neue Welt 2018 Asylantrag abgelehnt ... könnte man bei norbertghofer nachfragen warum der 'rechte' unbedingt notwendige BIMAZ der FPÖ Kickl das nicht gemacht hat? meister hofer - wie das kriminal-subjekt 'längst hätte abgeschoben werden müssen', warts IHR blauen in der regierung und habts IHR den innenminister gestellt. schon vergessen?

RICHTIG, und das schon seid seiner Führerscheinprüfung wo er ja schon seinen Charakter gezeigt hat. Solch ein Gesindel hat in Ö nichts verloren

FPÖ-Chef Hofer über Ex-Teamspieler Kavlak: 'Dieser Herr hat in Österreich nichts verloren' - derStandard.atEkelhafte Zwergstaat NAZI, du hast in Europa nichts verloren! norbertghofer wenn Jemand Massenmord, Vertreibungen feiert und Radikal Islamisten unterstützt hat in Österreich nichts zu suchen!! Völlig richtig! Völlig richtig!

Blaue weiter im Spiel: Norbert Hofer (FPÖ) warnt vor Koalition mit 'Weltuntergangssekte'Falls Türkis und Grün scheitern, steht die FPÖ als Reserve wieder für Regierungsverhandlungen zur Verfügung. Im Vorfeld müsse sich jetzt vor allem einmal die Partei erneuern. Der Historikerbericht liege vor und werde in Kürze präsentiert. Lieber einen grünen Vertrauen, als einen blauen Glauben

Hofer warnt vor Sigi Maurer als Innenministerin - News | heute.atBei einer Pressekonferenz am Dienstagvormittag äußerte sich Norbert Hofer zu den Regierungsverhandlungen, der Neuausrichtung der FPÖ und zur Causa Strache. Seit er die partei übernommen hat wandert die fpö von einer desaströsen wahlniederlage zur nächsten. wann erkennt er endlich das die Österreicher die fpö abgewatscht haben und nicht in verantwortung sehen wollen. sie haben genug angerichtet. blaue realitätsverweigerung

Hofer „gefasst“, Grüne erfreut „Aufwärtsbewegung“Die Vorarlberg-Wahl hat der FPÖ einer weitere, bittere Wahlniederlage beschert. Der blaue Bundesparteichef Norbert Hofer zeigte sich in einer ersten Reaktion „gefasst“. Interessant das Schild. -10% auf bundesebene, -10% in vorarlberg und dast ist ein gestoppter abwärtstrend für die blauen ?! realitätsverweigerung. Das 'freut' nicht nur das 'unabhängige' Krone' Team ,auch unserer 'Gutmenschen' Allianz!

Weitere Niederlage: Hofer zeigt sich „gefasst“Die Vorarlberg-Wahl hat der FPÖ einer weitere, bittere Wahlniederlage beschwert. Laut aktuellen Hochrechnungen stürzten die Freiheitlichen im Ländle ... Ein gutes Zeichen für türkis-grün Wieder eine klare Niederlage für die antidemokratische Partei! ....OMG und wieder hat die kurze Partei gewonnen 🤩

Hofer fordert: Keine Türken mehr einbürgern - vorerstDie türkische Militäroffensive in Nordsyrien stößt dem FPÖ-Chef sauer auf. Er fordert drastische Maßnahmen. Stattdessen die syrischen, afghanischen und kurdischen Flüchtlinge aufnehmen. So kann uns Erdogan nicht mehr mit den Flüchtlingen erpressen. 3.6 Mil. refugees are welcome in Europe!!!