Höchstgericht weist Greenpeace-Klimaklage ab

Umweltschützer hatten Ende der 'unfairen Bevorteilung' des Flugverkehrs gegenüber der Bahn gefordert. Die Entscheidung zur Sterbhilfe wurde...

12.10.2020 13:54:00

Der Verfassungsgerichtshof hat die Klimaklage von Greenpeace zurückgewiesen. Es ging darin um steuerlich 'unfaire Bevorteilung' des Flugverkehrs gegenüber der Bahn.

Umweltschützer hatten Ende der 'unfairen Bevorteilung' des Flugverkehrs gegenüber der Bahn gefordert. Die Entscheidung zur Sterbhilfe wurde...

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Der Verfassungsgerichtshof kritisiert, dass nicht ausgeführt wurde warum Querverweise auf die besagten Steuerausnahmen auch zu streichen sind obwohl es ein geforderter Formalismus ist die Streichung aller Querverweise konsequenterweise zu beantragen. 1

Verfassungsgerichtshof weist Greenpeace-Klimaklage zurück - derStandard.at

Islamische Föderation fühlt sich diffamiertDie Föderation sagt nach politischen Kontroversen die für Sonntag in Neuen Linzer Rathaus geplante Generalversammlung ab. Faschosterreich Vielleicht sollte man generell religiöser Einmischung in die Politik einen Riegel vorschieben, insbesondere solcher Religionen, die sich den Menschenrechten nicht unterordnen wollen: zB dem Gleicheitsgrundsatz Die SPÖ kann gar nicht mehr anders, weil man neue Wähler für die Zukunft braucht.

Wie ansteckend ist Trump noch? Auftritt vor Anhängern geplantAm Samstag will Trump vor dem Weißen Haus auftreten. Die für den 15. Oktober vorgesehene Debatte mit Herausforderer Joe Biden wird nicht ausgetragen.

Rivalen, die keine sein wolltenStrache will als 'verlorener Sohn' zurück zur FPÖ, die von seinem politischer Ex-Schützling Nepp erfolglos geführt wird. Der Strache sitzt noch immer nicht hinter schwedischen Gardinen ?

Stilvoll in den Untergang: 'Babylon Berlin' ab Sonntag in der dritten Staffel - derStandard.atdie Serie BabylonBerlin ist mir echt zu düster und zu morbid

Lockdown ab November, 'wenn es wirklich eskaliert'Die Regierung plant ab November offenbar einen 'sanften' Lockdown! Sollte sich die Corona-Lage aber nicht bessern, könnte dieser auch 'hart' werden. Sollte man endlich über einen Knockdown dieser totalitären Bande nachdenken. Sonst wacht man bald in chinesischen Verhältnissen auf. Die fahren ohne jeden Nachweis alles an die Wand. Erst dementieren.... dann einfach tun....alle Österreicher sind Idioten und deswegen entscheidet ein Mittelschule Lehrer......