Herr Knossi sucht das Glück bei RTL - und verspeist ein Rieseninsekt

Herr Knossi sucht das Glück bei RTL - und verspeist Rieseninsekt

28.01.2021 02:31:00

Herr Knossi sucht das Glück bei RTL - und verspeist Rieseninsekt

Jens Knossalla hat bei seinem Live-Debüt in der RTL-Late-Night-Show 'Täglich frisch geröstet' den Mund recht voll genommen. Aber was war das wirklich? Egal. Er macht doch nur 'Bla-bla-bla'.

RTLDabei wird die Show „präsentiert von Stefan Raab“, wieRTLam Anfang versichert: „Er sitzt wirklich in der Regie und frisst Chips.“ „Täglich frisch geröstet“ wurde aber um sein einziges innovatives Element gebracht, die täglich wechselnden Gast-Röster.

Klagen über miserable Arbeitsbedingungen bei Hygiene Austria Österreich, Dänemark und Israel gründen Stiftung Coronavirus - Sputnik will in der EU landen

Raab macht nun wirklich eine Show, die wie ein Aufguss der legendären Raab-Show „TV Total“ wirkt: ergänzende Schnipsel aus anderen TV-Shows; schräge Youtube-Fundstücke; Einspieler, in denen zum Beispiel Angela Merkel eine witzige Synchronisation erhält; der Versuch, SPD-Corona-Erklärer Karl Lauterbach in die Show zu lotsen; abschließend noch eine kurze Plauderei mit einem prominenten Gast.

Die Studioband heißt aus irgendeinem Grund „Die Toten Hosen“. Warum, erfährt man nicht.Zum Glück ist da noch Knossi. Er will sich aber „nicht zu weit aus dem Fenster lehnen“. Schließlich moderiere er „eine Show, die ,Täglich frisch geröstet` heißt, aber nur zwei Mal die Woche läuft.“ headtopics.com

Haben wir noch etwas vergessen?Ja, Ex-Dschungelkönigin Evelyn Burdecki (sie hat nun auch eineRTL-Show) ist zu Gast. Und dass in der ersten Minute ihr Mikro nicht funktioniert, fällt nicht weiter unangenehm auf.Für Folge zwei ist Ex-"Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer (er hat auch bald eine

RTL-Show) angekündigt.Der zweite Gast in Folge eins ist der „Insekten-Influencer“ Adrian. Er führt ein paar Riesenmaden, Kakerlaken und Gespenstschrecken vor, die man aus diversenRTL-Dschungelshows kennt.„Das hast du jetzt nicht getan, Knossi!“

Grotesk und fehl am Platz ist der Abschluss-Gag, der wohl ein echter Knossi-Moment sein soll: Adrian präsentiert zwei „Wandelnde Blätter“, das sind Gespenstschrecken, die sich als große Blätter tarnen.Knossi interessiert sich weniger für diese Leistung der Natur, sondern fragt: „Kann man die essen?“

Eines der Rieseninsekten steckt sich Knossi plötzlich in den Mund und zerkaut es, mit regungsloser Miene.Burdecki springt entsetzt auf und ruft: „Das hast du jetzt nicht getan, Knossi!“Damit dürfte sie recht haben. Wirklich gewandelt ist nur eines der beiden Riesen-Insekten in dem Terrarium. Das von Knossi verspeiste Objekt hat sich nicht bewegt und sieht verdächtig nach geformtem grünen Marzipan aus. headtopics.com

In Wien stinkt's: Mysteriöser Düngergeruch in vielen Bezirken Corona-Auslastung in Spitälern steigt wieder rasant Hofer: "Wie hoch ist 7-Tages-Inzidenz bei ÖVP-Skandalen?"

Doch kein Kot?Fällt dadurch jetzt auch noch ein schiefes Licht auf Knossis bisher allergrößten Stunt? Als er 2019 auf seinemTwitch-Kanal ein Fan-Geschenk öffnete, war da angeblich Kot darin verpackt ("Da hat wirklich einer Scheiße geschickt"

). Das Netzt johlte.Knossi wird es egal sein. Er darf nun am Ende seinerRTL-Show das „Nachtjournal mit Heiner Bremer“ ansagen. Fernsehlegende Bremer moderierte die Nachrichtensendung bis 2004, war davor beliebtes Gag-Opfer für Stefan Raab.„Top up to date, der Kollege“, kommentiert „Nachtjournal“-Moderatorin Ilka Eßmüller.

Man wird sehen, wie lange Herr Knossi up to date bleibt. Weiterlesen: KURIER »