Hebein am Rande der Akademikerball-Demo: FPÖ verlangt Rücktritt - derStandard.at

25.1.2020

Hebein am Rande der Akademikerball-Demo: FPÖ verlangt Rücktritt:

Zwist Hebein am Rande der Akademikerball-Demo: FPÖ verlangt Rücktritt Grüne Vizebürgermeisterin zeige "Solidarität mit Gewalttätern" – Hebein: "Ich traf erst nach Ende der Abschlusskundgebung ein" Foto: APA/BARBARA GINDL Wien – Die Wiener FPÖ hat am Samstag den Rücktritt von Wiens Vizebürgermeisterin Birgit Hebein verlangt nachdem diese, zumindest nach FPÖ-Ansicht, an der Demonstration gegen den freiheitlichen Akademikerball in der Hofburg teilnahm."Die Grünen zeigen einmal mehr ihre Sympathien mit dem gewaltbereiten linksradikalen Mob", so Dominik Nepp, Chef der Wiener FPÖ und nicht amtsführende Vizebürgermeister in einer Aussendung. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Weiterlesen: DER STANDARD

Ich finde es gut das Herein dort war. Verurteile aber jegliche Gewalt bei Demonstrationen egal von Rechts oder Links. Die FPÖ ein Nährboden für Nazis u. Identitäten. Mann muss sie in die Schranken weisen. Auch ein Ausschluss ist zu überdenken. Wer bei einer Demo mit macht Alls Politik ist Rücktritt reif

Die blaubraunen Elemente sollten besser für die durch den Ball provozierten Polizeieinsatzkosten aufkommen! Linksextreme? Nö Antifaschisten! Wenn die FPÖ rücktritt fordert kann die Handlung eigentlich nur richtig gewesen sein Mit Linksextremen unterwegs? Wo waren da Gewalttäter auf der Demo, andererseits wird sich Hebein bald entscheiden oder gar spalten müssen ! 🙄

Also wirklich. Somit könnte man ja auch alle freiheitlichen Teilnehmer an dem Ball zum Rücktritt auffordern! Hmm aber warum auch nicht! na das sind die richtigen AL

FPÖ-Chef Hofer mit identitärem Selfie am Akademikerball - derStandard.atDie Aufregung ist lächerlich, da diese Person als mindertalentierter Mitläufer Norbert Hofer seit Monaten beschimpft. Den Selfie machte er nur, um Hofer zu schädigen. Wer zum „Akademikerball“ geht ist rechtsradikal haben sie von Hofer etwas anderes erwartet, „ Wolf im Schafspelz“

FPÖ-Granden tanzten mit Identitären und AfD an - Wien | heute.atDer Akademikerball in der Wiener Hofburg lockte auch zahlreiche prominente Persönlichkeiten an. Darunter FPÖ- und AfD-Politiker und der Identitären-Chef.

Alles verziehen? Gudenus wieder am Akademikerball - News | heute.atZur Überraschung vieler nahm auch Ex-FPÖ-Klubchef Johann Gudenus am heurigen Akademikerball teil. Wird er nun wieder bei den Freiheitlichen aufgenommen?

Akademikerball: Protest und Sperrzonen rund um FPÖ-Veranstaltung - derStandard.atMich interessiert, wieso eine Demo, die indirekt (hohe) Kosten verursacht (Polizei u. Verkehr) genehmigt wird? Oder muss in Österreich jede Demo genehmigt werden? 🤔 Dieses linke Gesindel gehört mit dem Wasser behandelt.

Gudenus-Comeback am AkademikerballDie bereits im Vorfeld angekündigte Gegendemonstration gegen den Akademikerball verlief laut Polizei ohne Zwischenfälle – Große Kritik gab es an der Teilnahme von Johann Gudenus und dem Chef der rechtsextremen Identitären.

Nach SPD-Rauswurf: Sarrazin könnte FPÖ-Mitglied werdenDer Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp lädt den von der SPD geschassten Autor ein, er möge doch Ehrenmitglied der Blauen werden. Das macht der bestimmt nicht! Bitte ned no mehr Piffke !

Tiroler Lkw-Fahrverbote kommen bei EU-Kommissarin gar nicht gut an - derStandard.at

Weil er sie mit Kollegen im Schlafzimmer antraf: Mann prügelte Ehefrau

Diese Sängerin erkennst du sicher nicht wieder - Stars | heute.at

Mitdiskutieren bei 'Im Zentrum': Bruchlandung – Wie fatal war der Eurofighter-Deal? - derStandard.at

Rückschlag für Tesla: Grüne erzwingen vorläufigen Stopp für deutsches Werk - derStandard.at

Antike als Vorbild: Experten laufen Sturm gegen Donald Trumps Baudekret - derStandard.at

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

25 Jänner 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Die halbe Regierung wird jetzt des Amts enthoben - News | heute.at

Nächste nachrichten

Nachtzug nach Brüssel: Mach mal langsam! - derStandard.at
Unmut in der SPÖ: Bürgermeister in roter Arbeiterhochburg will gegen Rendi-Wagner stimmen Orban bezeichnet seine Regierung als erfolgreichste seit 100 Jahren Lunacek hätte Christian Konrad gerne an Spitze des Albertina-Kuratoriums gehalten - derStandard.at Frankreich in der Falle der 'Pornopolitik' - derStandard.at ÖVP-Klage gegen 'Falter' ab Donnerstag vor Gericht - derStandard.at Exil-Premier Tibets: 'Wir glauben immer, dass wir bald nach Tibet können' - derStandard.at
Tiroler Lkw-Fahrverbote kommen bei EU-Kommissarin gar nicht gut an - derStandard.at Weil er sie mit Kollegen im Schlafzimmer antraf: Mann prügelte Ehefrau Diese Sängerin erkennst du sicher nicht wieder - Stars | heute.at Mitdiskutieren bei 'Im Zentrum': Bruchlandung – Wie fatal war der Eurofighter-Deal? - derStandard.at Rückschlag für Tesla: Grüne erzwingen vorläufigen Stopp für deutsches Werk - derStandard.at Antike als Vorbild: Experten laufen Sturm gegen Donald Trumps Baudekret - derStandard.at