Haslauer im 'Report': Sperrstunde und Skilifte

Warum ist im Westen künftig um 22 Uhr Sperrstunde? Um den Wintertourismus zu retten, wie Wilfried Haslauer im ORF sagt. Das ist zumindest ehrlich.

23.09.2020 13:44:00

Warum ist im Westen künftig um 22 Uhr Sperrstunde? Um den Wintertourismus zu retten, wie Wilfried Haslauer im ORF sagt. Das ist zumindest ehrlich.

Warum ist im Westen künftig um 22 Uhr Sperrstunde? Um den Wintertourismus zu retten, wie Wilfried Haslauer im ORF sagt. Das ist zumindest ehrlich.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Gernot Blümel: 'Müssen unbedingt von der roten Liste runter'Finanzminister und ÖVP-Wien-Obmann Gernot Blümel über die Vorverlegung der Sperrstunde und den roten Widerstand.

Kanzler: Sperrstunde ab 22 Uhr in Tirol, Salzburg und VorarlbergAufgrund hoher Infektionszahlen und eingedenk des Wintertourismus einigten sich Kanzler Kurz und drei Landeschefs auf Vorverlegung. Es ist unvorstellbar das die alle Medien in Österreich den ganzen Mist vom Kurz mittun und unterstützen! Wo ist da noch die unabhängige Presse?! Ab Dezember wird auf 04:00 Uhr verlängert. Verarschung pur! Die Überschrift müsste lauten: Die Landeshauptleute von Tirol, Salzburg und Vorarlberg einigten sich auf Sperrstunde ab 22 Uhr. Der Kanzler ist lediglich Statist.

Kanzler-Appell, aber Wien bleibt bei Sperrstunde 1 UhrDie Bundesländer Vorarlberg, Salzburg und Tirol verlegen aufgrund der steigenden Corona-Zahlen die Sperrstunde auf 22 Uhr vor. Wien bleibt bei 1 Uhr. Bald wird jeder einen kennen, der wen kennt der um 22:00 heimging, obwohl er bis 01:00 dableiben hätte können. Da findet sich doch sicher noch ein ÖVPler, über den berichten könnte, um gegen Wien zu bashen. Na kommt, Ihr schafft das, dafür werdet Ihr ja schließlich bezahlt!

Drei Bundesländer legen Sperrstunde auf 22 Uhr vorVorarlberg, Tirol und Salzburg verschärfen die Corona-Maßnahmen.

Dornbirner Gastronom will Sperrstunden-Vorverlegung bekämpfenDer Inhaber von Gabriel's Cucina in Dornbirn kritisiert die mangelnde Kommunikation und Begründung der Landesregierung. Sollte es hier keine Lösung geben, so werde Venturiello den Protest auf die Straße bringen. Übrigens 👇

Frühe Sperrstunde: Ludwig befürchtet Anstieg illegaler Partys in WienDer Bürgermeister sieht keine Notwendigkeit für 22 Uhr. Es sei dann mit mehr nicht genehmigten Treffen zu rechnen.