Hartberg holt nach 0:2-Rückstand in St. Pölten einen Punkt - derStandard.at

12.12.2020 21:21:00

Hartberg holt nach 0:2-Rückstand in St. Pölten einen Punkt:

Hartberg holt nach 0:2-Rückstand in St. Pölten einen PunktAbwechslungsreicher Spielfilm in Niederösterreich: Der SKN kontrollierte das Spiel, ehe die Steirer den späten Ausgleich erzieltenFoto: APA/GEORG HOCHMUTHSt. Pölten – Der TSV Hartberg lässt sich vom SKN St. Pölten nicht abhängen. Die Steirer kamen am Samstag in St. Pölten in der 11. Runde der Fußball-Bundesliga nach einem Zweitore-Rückstand noch zu einem 2:2. Rajko Rep (29.) und Thomas Rotter (84.) bescherten dem Tabellensiebenten einen verdienten Punktgewinn. In der Tabelle liegt Hartberg weiter vier Punkte hinter den Niederösterreichern, für die Alexander Schmidt (17.) und Robert Ljubicic (25.) trafen.

In St. Moritz wird wieder gefeiert als gäbe es kein Coronavirus Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at Deutscher Virologe Drosten: 'Im schlimmsten Fall 100.000 Infektionen' Weiterlesen: DER STANDARD »