Häftling sticht Patientin (83) mit Gabel in Hals!

Attacke im Speisesaal: Häftling sticht Patientin (83) mit Gabel in Hals!

25.09.2019 08:59:00

Attacke im Speisesaal: Häftling sticht Patientin (83) mit Gabel in Hals!

Es waren unglaubliche Szenen, die sich im Speisesaal des Krankenhauses Nord abgespielt haben sollen: Elfriede Brennig (sie verlor vor einer Woche ...

Es waren unglaubliche Szenen, die sich im Speisesaal des Krankenhauses Nord abgespielt haben sollen: Elfriede Brennig (sie verlor vor einer Woche ihren Gatten) - 83 Jahre alt, demenzkrank - wurde eine Gabel in den Hals gerammt. Von einem psychisch kranken Patienten, der normalerweise hinter Gittern „speist“ - im Spital an diesem Tag aber offenbar nicht gut genug bewacht war ...

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“

Artikel teilen0DruckenDer Sohn von Elfriede Brennig, selbst Polizist in Wien, ist außer sich. „Wie konnte hier ein Häftling in einem öffentlichen Krankenhaus ungehindert eine Patientin attackieren?“ Rückblick: Manfred Peuerl besuchte seine Mama vergangenen Samstag kurz vor 14 Uhr im Spital, stand aber verdutzt vor einer verschlossenen Tür zum Zimmer der demenzkranken Frau, die einst für die Polizeibehörde Interpol tätig war. „Wissen Sie gar nicht – es hat hier einen Vorfall gegeben“, soll ein Pfleger zu ihm gesagt haben. Und dann weiter: „Ein Häftling der Justizanstalt Josefstadt hat Ihre Mutter angegriffen.“ Zeitpunkt der dramatischen Attacke: 12.30 Uhr.

Attacke mit GabelDer „kranke“ und im Spital versorgte Häftling soll im Speisesaal seine Gabel genommen, zu dem Tisch der 83-Jährigen marschiert und sie damit am Hals verletzt haben. Auf „Krone“-Anfrage bestätigt die Polizei den „Zwischenfall“: „Ein psychisch kranker Häftling wollte beim Essen offensichtlich eine Frau attackieren.“ headtopics.com

Das fertiggestellte KH Nord, jetzt Klinik Floridsdorf(Bild: Peter Tomschi)Die Rede ist von „oberflächlichen Blessuren“ – und davon, dass zwei Justizwachebeamte „weitere Verletzungen verhindern konnten“. Peuerl will wissen: „Wo waren die Herren bei dem Vorfall? Sicher nicht neben dem Häftling.“ Auskunft darüber gibt es (derzeit) noch keine.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

eine schande was schwarz-blau aus diesem land gemacht haben. Der feine herr ex innenminister läßt sich medienwirksam hoch zu ross fotografieren, veranstalltet lächerliche großübungen die kein mensch braucht, aber zur gefangenenbewachung sind keine leute mehr da.

Sohn verprasst 56.600 Euro in Online-RollenspielDas 18 Jahre alte Online-Rollenspiel „Runescape“ ist ins Visier des britischen Parlaments geraten, weil der Hersteller es mit verschiedensten ...

Hacker drehen Heizung auf 32 Grad Celsius auf - Multimedia | heute.atEine Familie in den USA stattete ihr Zuhause mit vernetzten Geräten aus. Ein Angreifer hackte sich aber ins Netzwerk und betrieb Unfug.

So ein Theater: Bekannter Kulturschaffender bestohlen29-jähriger räumte Wohnung des Mannes aus und muss nun zehn Monate ins Gefängnis; nicht rechtskräftig.

Bub (5) vom Hund der Großeltern gebissenWieder ist ein Kind von einem Hund gebissen worden: Am Sonntag erwischte es im niederösterreichischen Bezirk Hollabrund einen fünf Jahre alten Buben. ...

Studienplätze für Medizin: Rektoren gegen ÖVP-VorschlagEine Verdoppelung sei ein 'völlig falscher Ansatz'. Rektor der Med-Uni Innsbruck: 'Bringt keine einzige Landärztin ins Waldviertel.' Schon wieder diese Experten... Einfach mal hingehen, ins Waldviertel, ins Lechtal oder nach Admont. Schauen und die Ärztin dort fragen. Dann wüsste man, dass es nicht an den Studienplätzen liegt.

Italien: Polizei verhinderte ZwangseheEin Vater wollte seine Töchter mit Gewalt mit deren Cousins verheiraten. Doch Italiens Polizei hat nun dank eines neuen Gesetzes die Möglichkeit durchzugreifen.